Donnerstag, 27. September 2012

Schnelles aus der Kürbisküche

Guten Morgen Ihr Lieben,
heute mal zu ganz ungewohnter Zeit, aber da ich schon früh auf war, hab ich noch ein bisserl Zeit um zu posten, denn am Abend komme ich derzeit kaum zu was.
Danke für eure lieben Genesungswünsche und Worte für Sammy, ihm geht es ein klein wenig besser, zumindest hat er nicht mehr so viel Angst vor uns und er verkriecht sich nimmer, aber mit dem Fressen ist es noch nicht so wie gewünscht. Aber wir hoffen, dass wir das in ein paar Tagen auch wieder hin bekommen.
Da ich auch am Abend kaum zum Kochen komme, gibts meisst nur TK-Fertiggerichte oder kalte Küche, deswegen musste zwischendurch mal wieder etwas gesünderes auf den Tisch und so gab es
Kürbispuffer mit Feta (soooooo lecker!!!)
Ich war ja bis vor ein paar Wochen nicht wirklich so der große Kürbisfan, aber dann hab ich eine so leckere Kürbissuppe gegessen und seitdem mag ich den Kürbis nicht nur als Deko ;-).
Die Kürbispuffer gehen wirklich sehr schnell und wer es nachkochen mag, hier kommt das Rezept:
Ich hab einen Hokkaido genommen, aber es geht natürlich auch jede andere Sorte.
....und dazu gab es bei uns Kräuterquark (fertig gekauft und mit Lauchzwiebeln aufgepimpt).
 ...und einen Tomatensalat, den hat Blondie aber vergessen zu fotografieren! :-(, hätte sich farblich bestimmt auch gut auf dem Foto gemacht. Die Kürbispuffer waren superlecker und die mach ich garantiert noch öfters in der Kürbissaison.
Jetzt nach dem vielen Orange noch ein bisserl der Lieblingsfarbton ;-)...
Schaut mal was am Montagabend an meiner Türe hing, als ich nach Hause kam, ist das nicht superschön????
Danke liebe Karin, ich hab mich sehr über diese wunderschöne Herz gefreut!   
Jetzt wünsche ich euch eine schöne Restwoche, mein "Lieblingseingeborener der Freitag" ist schon in Sicht und winkt schon heftig, aber heute wird noch ein anstrengender und langer Arbeitstag.
Alles Liebe für euch  
 

Kommentare:

  1. lecker...das Rezept werde ich mir merken.

    Liebe Grüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tatjana,
    schön zu lesen, daß es Sammy schon ein bischen besser geht! Das mit dem Fressen wird bestimmt auch bald wieder besser werden!
    Gib ihm mal einen ganz lieben Streichler von mir :O)
    die Kürbispuffer klingen soooo lecker! Ich hab ncoh 2 Kürbisse aus dem Garten, das werd ich mal ausprobieren :O)
    Und dazu wird es acuh Kräuterquark geben, das eß ich am liebsten zu solchen Gemüsepuffern :O)
    Ich wünsch Dir einen fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tatjana ,

    habe Dir doch gesagt das Kürbis lecker ist ! Natürlich habe ich die Kürbispuffer ausprobiert und sie sind suuuper lecker ... habe sie noch mit Knoblauch verfeinert ... Danke für Deinen tollen Tipp !!!
    Schön das es Sammy schon besser geht ... es dauert eben aber bald wird er wie ganz der alte sein !!!
    Das Schleierkrautherz sieht herzallerliebst aus ... darüer kann man - Frau ja nur freuen !

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tatjana,
    oh ja, das sieht lecker aus, und ich hebe sogar noch einen Hokkaido da...sehr gute Idee. Und auch ein sehr schönes Photo...yummie.
    Ich bin froh, dass es Sammy schon besser geht, dann geht´s dir bestimmt auch wieder besser, nicht wahr?
    Lieben Gruß
    Claudia
    P.S. ein wunderschönes Herz hast du da bekommen...

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja super lecker aus,man bekommt am frühen Morgen schon hunger ;-).
    Ich freu mich das es Sammy langsam besser geht.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tatjana,
    da läuft mir ja schon am Morgen das Wasser auf der Zunge zusammen .... hmmm .... mach ich gleich morgen abend. DANkE!!
    gbvvvverrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrwgbhn cdumm
    hihi, das waren jetzt Grüße von Findus. Der findet das Klappern der Tasten so wahnsinnig interessant und latscht mir dann alle Nase lang drüber. Is ein wenig anstrengend aber soooo süß.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  7. frei nach dem motto - warten auf freitag ;)

    ich hätte da noch ein sehr schmackhaftes rezept für kürbispesto...perfekt zu nudeln oder aufs brot :)

    GGLG und einen schönen tag.
    jules

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tatjana,
    es freut mich, dass es Sammy so langsam besser geht!!! Er wird bestimmt bald auch wieder (besser) fressen!!!
    Dein Rezept gefällt mir sehr gut und das werde ich mir auf jeden Fall merken. Mein Mann mag nämlich alles mit Kürbis und das wäre doch mal eine schöne Idee, ihm die Puffer zu machen!!!
    Der Hit ist Dein letztes Foto, sooooo süß!!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Griaß Di Schneckal....
    also i muass scho song, de Kürbispuffer schaun echt lecker aus.... i hob sowas ja nu nie probiert.... aber bei Deinen herrlichen Fotos läuft mir gleich des Wasser im Mund zam...
    Ja mei und die Karin.... des is ja herzallerliebst von Ihr!!!!! Des glaub ich, dass des eine Überraschung war....
    So... Du woasst ja i bin scho wieder am Sprung... i druck Di ganz fest und schick Dir 1000 Bussala quer über die Autobahn!
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Och Mensch man mag den Kleinen einfach nur in Arm nehmen und knutschen!!
    Ich hoffe er ist bald wieder gesund...
    Die Puffer sehen wirklich sehr lecker aus!!
    Ich glaub die mach ich auch mal :o)
    Feta ist ja auch immer so lecker zu vielen Gerichten...

    Ganz liebe Grüße und alles Gute für den Kleinen
    Vicky

    AntwortenLöschen
  11. Ja, es ist endlich wieder Kürbiszeit. :) Das sieht so lecker aus und wird ganz bestimmt nachgemacht (wir sind nämlich absolute Fetafans)!

    Viele liebe Sonnengrüße an dich, liebe Tatjana,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Das tönt aber sehr "gluschtig" und diese Kürbisvariante wird demnächst auch bei uns serviert! Danke fürs Rezept! Die Herz-Ueberraschung ist wirklich allerliebst!
    Es grüsst dich herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tatjana,
    der Kürbispuffer ist ja ne schöööne Idee, das kannte ich noch gar nicht. Kommt definitiv als nächstes auf unseren Speiseplan!!!
    Lass Dich heute nicht so stressen und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  14. Hej Tatjana,
    das sieht aber lecker aus.. Ich habe gerade einen Hokaido eingekauft, eigentlich wollte ich die tolle Kürbissuppe von meinem BLog machen... Aber jetzt werde ich doch schwach, die Kürbispuffer sehen echt Hammer aus!
    Ich wünsche dir, dass die Tage bis zum Wochenende schnell vergehen, sei ganz lieb gegrüßt ♥Puschkalina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe tatjana!
    Danke für dieses tolle Rezept! Ich habe es mir direkt abgespeichert. Das gibts dann glaube ich morgen!
    Ganz viele Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  16. Oh, sieht das lecker aus! Puffer mag ich sowieso in allen Variationen, und mit Kürbis ist das ja mal eine interessante Alternative! Danke für das Rezept! Das Herz an deiner Tür ist ja allerliebst, nett, dass deine Freundin dir sowas an die Tür hängt :).
    Lieben Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Super geile Idee, ich liebe die Puffer und habe auch schon was ähnliches von Zuccini/Karotten und Feta gemacht und war so lecker. Ich werde deine Version auch ganz schnell nachmachen, danke für die tolle Idee!! :-) LG, Flögi

    AntwortenLöschen
  18. TATJANA....die richtige Zeit für´s Mittagessen und ich seh so was
    LECKERS auf deinem Blog!!!!!! Hach, jetzt habe ich Hunger, das sieht so lecker aus
    .....nun hab ich keinen Kürbis und auch keinen Freitag da....
    Knuddel mal Sammy von mir und die anderen Buben auch!
    Liebste Grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tatjana,
    weißt du was ich jetzt habe? Hunger, denn deine Bilder sind einfach genial. Du hast die Kürbispuffer ganz klasse fotografiert. Das Rezept wird gleich abgeschrieben, danke dafür.
    Ein zauberhaftes Herz hast du geschenkt bekommen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und weiterhin gute Besserung für Sammy.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Tatjana,
    das klingt ja lecker. Meine Familie wird sich freuen :o) Schon wieder ein Kürbisrezept. Aber ich probier grad wie wild alles aus, was schmackhaft klingt. Wir sind aber auch schon reingefallen. Da du ja eine meiner RezeptMusen bist, wird das gut gehen...........

    Das Herz ist sooooooooooooooo schön!!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebstes Bibeli
    Mmmhhh.... so fein! Dein Rezept macht mich wirklich "gluschtig". Sieht sooooo lecker aus! Eine wunderschöne Ueberraschung... das Herz sieht so toll aus. Das sind doch die wahren Glücksmomente!
    Das letzte Bild ist ja allerliebst. Jetzt weiss ich aber beim besten Willen nicht, wer das ist. Schäm... Ist das Dein Büsi?
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tatjana,
    die sehen so lecker aus. Hab für´s WE auch Kürbis gekauft mach aber Suppe weil´s Töchterchen Geburtstag hat und sich diese wünscht.
    Vor kurzem bei einem Fest habe ich gebackenen Kürbis mit mit Trüffel gegessen - ein Traum.
    Deine Puffervariante ist super für nicht viel Zeit, die hab ich momentan nämlich auch nicht.
    Hab es fein und einen schönen Nachmittag und Abend wünsch ich dir.
    ♥lich liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tatjana,
    die Puffer sehen sehr lecker aus. Bei uns gab es gestern wieder Kürbissuppe, an etwas anderes hab ich mich noch nicht drangewagt. Die Puffer werde ich mal ausprobieren. Das Herz gefällt mir sehr gut und das Katzenbild ist ganz süß(ist das Kasimir???).
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tatjana,

    ich fühle mich wohl bei dir, und als Zeichen meines Besuchs bleiben diese Worte hier.

    In Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Tatjana,
    ich freue mich sehr,dass es Sammy etwas besser geht !!!
    Weißt du eigentlich wie lecker deine Bilder aussehen?Ich habe noch nie etwas von Kürbispuffern gesehen und gehört und muss sagen,dass ich sie bestimmt mal ausprobieren werde!!!
    Ganz toll finde ich auch das wunderschöne Herz,so zart und fein anzuschauen.
    Ich wünsche dir einen sehr schönen Abend,
    mit ganz lieben Grüßen,
    Diana

    AntwortenLöschen
  26. ohh, liebe Tatjana, das sieht ja sehr lecker aus, das muss ich glaub ich auch mal probieren, bisher hab ich auch nur Kürbissuppe gemacht aber es gibt ja noch so viele andere Gerichte die man daraus machen kann. Ich freu mich dass es dem kleinen Patienten langsam wieder besser geht.

    Liebe Grüße und ein dickes Nasenbussi für den Sammy

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Griaß di meine süsse Tatjana.. mei i bin ja mal wieder ganz hin und weg von deien Bildern.. nimmst du mittlerweile das Objektiv?? mei des schaut echt fein aus.. was du da kocht hast.. ich hab neulich eine Kürbiscremesuppe kocht.. aber mein Fall is des leider net :o)
    ich wünsche Dir a super Wochenendstart..
    dicke Busserla aus Amberg.. Dei Suserl

    AntwortenLöschen
  28. liebe tatjana,
    hier das rezept:
    250g hokkaido, 2EL öl, 1 knoblauchzehe, 50g kürbiskerne, 150ml sonnenblumenöl, 50g parmesan, salz und pfeffer
    kürbis waschen, das fruchtfleisch in kleine stücke schneiden und mit dem öl für 5 minuten andünsten, kürbiskerne in einer pfanne ohne fett rösten und abkühlen lassen. kürbiswürfel, kürbiskerne, öl und knoblauch mit einem mixer pürrieren (nicht zu lange, sonst wird es zu cremig) zum schluss noch den frisch geriebenen parmesan unterheben und mit salz und pfeffer abschmecken :)

    ich glaube, ich muss das morgen auch endlich wieder machen...hihi.

    lass es dir schmecken.

    GGLG,
    jules

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tatjana,oh jetzt habe ich Hunger ! Danke für das Rezept und ich freue mich das Eurem Schatz besser geht. Das Herz ist allerliebst. Lass es Dir gut gehen. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  30. Oh liebe Tatjana,
    mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen! Ein wirklich tolles Rezept, was ich ganz sicher bald ausprobieren werde! Erst am Wochenende hatte mein Mann überlegt, was man außer Suppe denn noch alles aus Kürbis machen kann!
    Von mir auch noch gute Besserung an Euren Lieben!
    Schick Dir ganz liebe Grüße
    Janet
    P.S. Das Herz ist wunderschön!!

    AntwortenLöschen
  31. Mhhh sehen die puffer lecker aus....

    Saskiahh

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Tatjana,
    yummi yummi, die probier ich auf jeden Fall aus, ich liebe Kürbis, sogar die Kinder und Puffer sowieso.
    Pfiat Di
    Susa

    AntwortenLöschen
  33. morgen du liebe
    danke dir für deine lieben worte.
    ja es ist unglaaublich wie primitief und bösartig manche frauen aus neid sind.
    dank dir von herzen.
    wünsche dir eine schöne restwoche.
    umarme dich daniela

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Tatjana,
    die sehen sooo lecker aus!!! Und das Schleierkrautherz ist so schön!
    Es wäre super lieb wenn Du für mich nach einem Mehlsack schauen würdest, am liebsten so einen wie der aus dem das Kissen auf dem ersten Bild heute entstanden ist, also keine farbigen Streifen, der Aufdruck ist dann egal, bis 20 Euro wäre schön. Aber keinen jutesack, bitte. Oweijaaaa voll die auflagen....also stress dich bitte nicht!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Tatjana!
    Schauen sehr lecker aus, Deine Kürbispuffer. Besonders mit dem Quark ein echter Leckerbissen.
    Bei uns im Zoogeschäft gibt es für Katzen auch nur Soßenfutter. In so länglichen Tütchen wie Maaloxan.
    Vielleicht wäre das was für Sammy.
    Grüß mir den Eingeborenen,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  36. ....das Rezept habe ich gleich ausgedruckt und werde es dem Wunscherfüller vorlegen... als Vegetarierin ist so etwas PERFEKT!!!! Und ehrlich gesagt, mag ich die Kürbissuppe nicht mehr sehen...

    Heute IST Freitag!!!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Katja

    AntwortenLöschen
  37. Ich liebe Kürbis - das Rezept werde ich auch ausprobieren. Sehr schöne Fotos. Und was für ein reizendes, verträumtes kleines Katzengesicht auf dem letzten Foto.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  38. ...habe noch nie etwas mit Kürbs gegessen,
    aber deine Kürbispuffer hören sich wirklich lecker an...
    das Kranzerl ist wirklich süß, da hätte ich mich auch sehr gefreut, wirklich lieb von der Karin (ist sie deine Nachbarin ?)

    ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Morgen nachmittag sind wir auch unterwegs (bei uns in Koblenz hat ja da Forum-Mittelrhein eröffnet und endlich gibt es jetzt auch bei uns einen Starbucks :O)

    ganz liebe Grüße
    drück dich
    und Bussi an deine Tiger
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  39. Hallo liebe Tatjana!Ach,ich freu mich,dass es Sammy wieder ein bisserl besser geht,ja manche katzen sind ja so sensibel,unser Simba ja auch,der ist schon nach einem normalen Tierarztbesuch beleidigt.....Dein Kürbisgericht sieht total lecker aus,danke für´s Rezept!Alles Liebe für dich und natürlich für Sammy!Schönes Wochenende wünscht Andrea!

    AntwortenLöschen
  40. hallo tatjana,
    dir gefallen doch die dosen so sehr, gell? das ist ein dreier-set von clayre&eef. musst mal danach googlen, du findest bestimmt welche.
    LG dana :o)

    AntwortenLöschen
  41. Ooooohhhh, sieht das lecker aus, liebe Tatjana........das würde ich jetzt zuuu gerne probieren, ein Traum!!!! Und die arme Mieze, oh weh...........unserer Katie (im aktuellen Post, das ist Katie;) mussten - nachdem wir sie aus dem Tierheim geholt hatten - auch sämtliche Zähne entfernt werden........man leidet so mit!!! Deinem Kleinen ganz herzlich gute Besserung und ein gaaaaaaaaaanz dickes Busserl von mir und tausend Dank auch , für deine lieben und warmherzigen Zeilen!!!

    Ein himmlisches Wochenende und allerliebste Grüße, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Tatjana,
    ooohhh doch, ich liebe Kürbis- deine Puffer sehen soooo lecker aus!! Und Kürbisse sind so herrlich wandelbar, ob süss oder pikant immer ein Gaumenschmaus! Wir haben letzthin einen Eintopf gemacht mit Kürbis, Lauch, Erbsen, Vollkornpasta und Poulet, alles an einer sämigen Curryrahmsauce...mjammm!! Schnell gezaubert und leckerschmecker!
    Du, wir haben wilde, junge (ca. halbjährige) Katzen im Stall! So süss sind sie, die drei, aber ganz mickerig und klein! 2 schwarz-weisse und ein weiss-rotes, ganz scheu und ängstlich. Aber irgendwie haben die meinen Heuboden als ihr Zuhause auserkoren, da scheinen sie sich sicher zu fühlen. Ich hab ihnen ein Nestchen aus Heu gemacht am bodentiefen Fenster, da liegen sie jetzt immer und gucken runter. Ausserdem bekommen sie 2 mal täglich Futter, die Schüsselchen sind immer ratzfatz leergemampft! Wenn's kalt wird werde ich ihnen eine grosse Kiste mit Heu auspolstern und hinstellen, damit sie nicht frieren müssen. Ich hoffe, ich krieg sie mal vor die Linse, damit ich sie euch allen zeigen kann! Ich bin mir sicher, es sind die Jungen der schwarzen Katze, die wir im Frühjahr mal mit klitzekleiner Jungmannschaft beim Reiten im Wald gesehen haben. Ist schon seltsam- da hat es rund um meinen Stall noch ganz viele andere Ställe- aber bei mir ziehen sie ein.... Ich glaub, das spricht sich langsam rum, dass bei mir alle gestrandeten Seelen ein Plätzchen finden...! ;oD
    Weiterhin gute Besserung für dein Samtpfötchen und dir ein wunderbares WE!
    Herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Tatjana,
    da komm ich noch mal rum. Also vorhin gab es dann die feinen Puffer. Soooooo himmlisch, ich sage Dir, es herrschte nur noch gefräßige Stille und keiner, nicht mal der Jüngste hat gemurrt. Die schmecken einfach wundervar mit selbst gemachtem Sauerrahm und einem Gläsel Wein wirklich ein Genuss. DAAAANKE, Du Liebe!
    Hab nun ein feines Wochenende
    Liebste Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  44. Ich liebe Kürbis!
    Und für Sammy drücke ich weiterhin die Daumen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Tatjana,

    da ist Dein Lieblings-Eingeborener wohl schon wieder weitergezogen, was? Aber er kommt gewiss wieder vorbei ;o)
    Ich muß gestehen, seit ich mal Kürbissuppe gemacht habe, die wirklich sehr lecker war, graut mir vor diesem Auspulen des Innenlebens. Aber es soll Sorten geben, da ist viel weniger "Aushöhlmasse" vorhanden. Deine Puffer sin bestimmt sehr lecker.
    Ich hoffe, Sammy ist wohlauf. Gute Besserung weiterhin für ihn.
    Hab´ einen schönen Sonntag und sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  46. Auf der Suche nach Rezepten für Kürbispuffer bin ich grade bei Dir gelandet und habe dein Rezept zum nachahmenswertesten gekürt. Das wird Morgen im Rahmen meiner Kürbiswoche gleich mal verlinkt dun wahrscheinlich auch ausprobiert. Und jetzt geh ich noch ein bißchen lesen, was man bei Dir noch so Schönes findet...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  47. Über die Raumfee entdeckt und ausprobiert. Sehr gut geworden!!!! Nur hab ich Grieß statt Mehl genommen (irgendwer hat mir schon einmal von Kürbispuffern mit Grieß erzählt). Schön knusprig, herrlich. Kommt jetzt zu meinen Lieblingkürbisgerichten dazu! Thx

    AntwortenLöschen