Samstag, 12. April 2014

Mascarpone-Stäbchen und der Osterhase und seine Frau......

Huhu Ihr Lieben am Samstag,

ja am Samstag, ganz außer der Reihe und zwei Posts in zwei Tagen, aber als Erklärung das ist heute schon mein Sonntagspost, morgen machts Reserl dann einen faulen Sonntag :-))).

Ich dachte vielleicht sucht noch jemand von euch nach einem Sonntags- oder Ostersüß, dann kommt mein Süß vielleicht noch rechtzeitig für den Wochenendeinkauf. Superlecker, superschnell und total einfach, ideal fürs Reserl, nichts mit lange rumbacken, sondern nur ein Bastelkuchen, ne Kuchen ist es auch nicht, sondern ein Bastelgebäck, aber so was von gut, ihr werdet den Stäbchen vielleicht auch genau wie ich verfallen, also hier sind sie:

Mascarpone-Stäbchen:



...schauen die nicht fein aus?


Ein paar Freundinnen hab ich schon mit beglückt und alle waren begeistert, wart ihr doch, oder???
Diana-Schneckerl hast du die schon gemacht???

Hier für alle die die Stäbchen ausprobieren möchten, natürlich das Rezept...


Also beim ersten Mal hab ich die mit Erdbeeren gemacht, gestern für meinen Mann mit Himbeeren, ich mag allerdings die Erdbeervariante lieber, Herr Resi liebt Himbeeren und dem hat das mit Himbeeren besser geschmeckt.
Vielleicht probiere ich beim nächsten Mal das Ganze mit Heidelbeeren (an Ostern vielleicht), auf jeden Fall werde ich die sicher noch oft machen.


Garniert hab ich das ganze mit Gänseblümchen aus dem Garten, Minze und essbaren Blüten (die Mischung nennt sich Sylter essbare Blüten und Früchte) wie der Name verrät, hab ich die Mischung vom letzten Sylturlaub mitgebracht, denn das Auge isst ja auch mit. Jetzt hab ich totales FERNWEH ich will auf die Insel sofort!!!!


In der Mischung sind Rosen, Carnberrys, Ringelblume, Sonnenblumen, Jasmin, Johannisbeere, Erdbeeren, Kornblume und Mango drinnen.
Wer so was nicht daheim hat, kann natürlich auch im Garten nach essbaren Blüten suchen, Gänseblümchen und Katzenäuglein (die kenne ich sogar, hab ich mir natürlich gemerkt Susanne ;-)) findet ihr sicher. Sollte ich das Glück haben und im November wieder auf meine Insel kommen, bringe ich wieder so ne Mischung mit, wäre ja auch was für eine Verlosung....

Die schöne Platte, wie gerne hätte ich da noch mehr Geschirr dazu,  hab ich mal für einen Euro auf dem Flohmarkt gefunden, ich finde das Rosen-Muster sooooo schön....


Ich hoffe, ich hab euch jetzt allen schön Appetit gemacht hab, ich freu mich natürlich gerne über Rückmeldungen, wenn ihr es ausprobiert habt ;-)....

So und dann hab ich heute Morgen schon den Osterhasen gesehen, guckt mal ist der nicht süß??


Eigentlich ist es kein Osterhase, sondern dem Osterhasen seine Frau, nämlich eine Häsin die goldige Cosmea....

...und hier sind beide Osterhase Brombeere und seine Frau...
(Susanne, Brombeere ist schon ein Mann oder???, wie peinlich ich weiß es nicht wirklich sicher, typisch Reserl :-)))


Nein, nein, die sind nicht uns die süßen Hasen, nenene die gehören der Freundin Susanne.
Bei uns ginge das nicht, ganz bestimmt nicht, die armen Haserln...

Aber ich kann mir gut vorstellen, er wäre sicher davon begeistert....


Emil brauchst garnet so schauen, du kriegst KEINE Hasen, NEIN schlags dir aus deinem Köpferl !!!!!!

So das wars auch schon für heute, es gibt im Hause Resi noch viel zu tun am Wochenende, hab mir viel vorgenommen und einiges muss noch vor Ostern fertig werden, aber ich komme schon noch mal vorbei mit nem Post vor Ostern.

Euch allen ein schönes Wochenende, eine schöne Osterwoche und den Glücklichen die Ferien haben (ach wie beneide ich euch) den wünsche ich schöne und sonnige Tage und viel Spaß..

Herzliche Grüße eure
.....und die Buben

Kommentare:

  1. Oh ja, das sieht wieder einmal super lecker aus und scheint doch so einfach in der Zubereitung zu sein. und so schön fotografiert!
    Diese essbaren Blüten sind natürlich das dekomässige Sahnehäubchen obendrauf und JAAAA,
    die wären super für eine Verlosung...also ich mein, ich würd in jedem Fall mitmachen!
    Hab ein schönes Wochenende,
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Wonderful photos. Emil, you are such a beauty.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tatjana,

    die Stäbchen sehen ja lecker aus! Und die Platte, auf der sie liegen ist auch ein Traum.

    Ich war heute zwar schon einkaufen aber jetzt laufe ich nochmal los und besorge mir die Zutaten. Wollte zwar gerade ein wenig abnehmen, aber was soll's...

    Wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei deinen Vorhaben, liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nicole,
      ich freue mich immer sehr über deine lieben Worte, aber leider ist bei dir weder ein Blog noch eine Mailadresse hinterlegt, deswegen jetzt hier mal ein paar Worte zu dir.
      Alles Liebe von Tatjana und dicke Drücker von all meinen Buben

      Löschen
  4. Liebe Tatjana,

    dein Blog wird immer schöner.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tatjana
    deine mascarpone staebchen sehen super lecker aus und sie sind so schoen dekoriert.Ich glaube ich werde sie auch mal ausprobieren,danke fuer das Rezept.Die Haeschen sind ja suess.Lange bevor ich unseren Kater hatte,hatte ich auch Kanninchen.Der Emil ist schoen wie immer.
    Liebe gruesse
    Anni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tatjana,
    das ist ein Rezept für mich....ich mag ja kochen nicht so leiden....lieber backe ich drei Kuchen....aber dein Rezept kommt für Ostern gerade recht!!
    Wie schön das auf der Platte aussieht♥
    Die Platte ist ein Traum, ich habe eine Schüssel mit ähnlichem Muster (ein Erbstück) und suche jeden Trödelmarkt nach weiteren Stücken ab. Leider gibt
    es hier nie so tolle Flohmärkte wie bei euch.....wenn ich mal umziehen, dann nur wegen der FlohmarktSchnäppchen in eurer Gegend :-)
    Ich wünsche Dir einen entspannten Sonntag,
    liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tatjana,ja dieses Rezept werde ich mir merken,es ist mal was anderes,und ich kann es super einbauen zu einem Dessert,da ich meist 2-3 verschiedene Dessert auftische.Aussehen tut es super schön,und schmecken sicher auch,ist doch wie ein Tiramisu von den Zutaten.Herrlich..
    Ich wünsche dir ein schönes sonniges WE.Edith.

    AntwortenLöschen
  8. Da habe ich mich aber gefreut, dass du mir hier so liebe Worte hinterlassen hast :-) Einen Blog habe ich nicht und überhaupt bin ich technisch leider völlig unbegabt :-(

    Die Stäbchen stehen im Kühlschrank... Es war wirklich sehr einfach in der Zubereitung. So schöne Dekoblümchen habe ich natürlich nicht, aber sie werden sicherlich auch ohne schmecken!

    Also danke nochmal für das Rezept. Und der Emil sieht wie immer so niedlich aus, schwärm...

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Tatjana,
    was für ein lecker schmecker! Deine Mascarpone Stäbchen sehen zum anbeißen köstlich aus, dein Rezept ist schon abgespeichert! Dankeschön, du liebe!

    Ich wünsche dir ein wunderschönes, erholsames Wochenende und schicke dir ganz, ganz viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tatjana!
    Ein sehr schönes Rezept das ich bestimmt nachahmen werde,.
    Der Emil sieht wieder mal zum Anbeißen aus :-)
    Schönen Sonntag,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. MOIIII SCHNACKI:::: glabst das auf di gfrei i mi am meisten auf unser BLOGGERTREFFEN;;;;;;
    AHHHHHHH KREISCH;;;;;; SOOOOOOO neeeeett,,,
    mei DEINE LECKEREIEN,,,, schaun sooo guat aus::
    HAB MI JA MAL WIEDER mit den KUACHA backen versucht,,,,
    mei i sog das sooooo ah scheiss,,,,
    natürlich war des REZEPT schuld.... i niaaaaaaa gor niaaaaaa ICH,,,
    druck DI und DANKE für de allerliabste NACHRICHT;;;;
    BIS BALD de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  12. hej du liebe :) das nenn ich mal spektakulär spontane wunscherfüllung. hab heute eine mail von carola bekommen und kann jetzt mit dem katzenhäkeln loslegen. helle freude! danke :)

    die blütenmischung finde ich sehr ansprechend!

    schönes wochenende!

    herzlichst,
    tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Schneckerl ,

    die sehen nicht nur lecker aus sie sind es auch !!!!!!!!!!!!!! Habe gestern nach unseren Telefonat welche mit Erd - Him und Heidelbeeren gemacht ... also uns haben sie alle gut geschmeckt !!! Bei den Stäbchen mit Erdbeeren habe ich in die Sahne einen Schuss Amaretto zu gegeben . Da ich keine so schönen Blüten wie Du hatte habe ich frische Minze genommen ... das war echt lecker .
    Waren heute bei den tollen Wetter in Landshut bummeln und dann sind wir zum Flohmarkt ... der war hammermäßig !!!!
    Dachte schon das Du Dir 2 süüüße Osterhasen zugelegt hast ... Deine Buben würden sich freuen ;-)

    Liebe Grüße und ein dickes Bussal

    Diana

    AntwortenLöschen
  14. Hallo du Liebe!
    Vielen Dank für das Rezept mit Anleitung. Ich find die Idee mega klasse.
    Quasi Löffelbisquit-Sandwiches yaaaammi mit Mascarpone, is ja wie ich find DER Geheimtip was Cremige Nachspeisen angeht.
    Emil aufm Balkon is ja sooo goldig!
    wünsche Dir einen morgigen wunderschönen Sonntag!
    Alles Liebe von der Lina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebste Tatjana,
    aber das ist auch nicht der richtige Osterhase, Oder? :-D Für euch ein schönes Wochenende :-D
    Schnurrer Engel

    AntwortenLöschen
  16. Hui, die sehen aber lecker aus

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tatjana,
    da bekomme ich doch gleich Appetit. Boah, sehen die lecker aus. Jetzt werd ich wohl doch zur Schoki greifen, denn solch leckere Mascarpone-Stäbchen hab ich natürlich nicht. Aber das Rezept hab ich mir gleich abgeschrieben. Nun hab ich ja keine bunten Blüten, aber bestimmt schmeckt das auch mit Ananas-Minze. Die Häschen sehen ja niedlich aus. Bald habe sie ihren großen Auftritt ;-) Der Emil hält bestimmt schon Ausschau nach dem Osterhasen. Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  18. ah die mascarpone-stäbchen sehen lecker aus!
    deine essbaren blüten - wahnsinn!
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tatjana, das ist ja ein Wahnsinns-Rezept - für mich etwas völlig Neues - habe davon bisher noch nie gehört und bin absolut begeistert! Werde ich auf jeden Fall bald ausprobieren!!! Dankeschön!!!

    Das Foto von Deiner wunderschönen schneeweißen Samtpfote vor den Frühlingsblumen ist einfach zauberhaft! Ich bin verliebt!!! ♡ Liebe Grüße an Dich! Lony x

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tatjana,
    du kannst gerne mit den Mascarponestäbchen auf einen Besuch vorbei kommen, die sehen so lecker aus. Wenn ich Urlaub hab, dann probier ich die auch mal aus.
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tatjana,
    Das sieht ja zum Anbeißen aus. Mmmmmhhhh lecker. Dann wünsche ich dir einen tollen Sonntag.
    Liebe Grüße auch von Bazi und Balu
    Fanny

    AntwortenLöschen
  22. Liebes Bibeli
    Mmmmhhh.... Deine Mascarponestäbchen sehen so lecker aus. Die werde ich gerne ausprobieren. Fräulein Töchterlein hat seit einiger Zeit eine Lactoseallergie. Die muss leider auf Deine herrlichen Mascarponestäbchen verzichten ;o(
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Das sieht ja super lecker aus.
    Deine Osterhäschen sind süß.Wir haben ja auch 2 Häschen,geht übrigens mit unseren Katzen ganz gut.Im Moment leben die beiden noch im Haus,aber wenn es keinen Nachtfrost mehr gibt,so ab Mai ziehen sie nach draussen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tatjana
    Uih...das sieht aber köstlich aus.....
    Leeeeecker...
    Ich wünsche dir eine herrlichen, faulen Sonntag...
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Tatjana,
    irgendwie hinke ich deinen Posts nach ... aber heute ist Sonntag ... ein ganz fauler noch dazu und so kann ich in ruhe kommentieren ..
    Die Mascarponestäbchen habe mich sofort an das Suserl vom gelben Haus erinnert ... hat die nicht mal ähnliches gemacht nur mit Eierplätzchen?! ... d
    Daraufhin bin ich von einem Supermarkt zum Nächsten ... doch nirgends fand ich die Plätzchen ...
    Da ist mir deine Variante mit dem Löffelbiskuit doch lieber ...

    Hab einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tatjana -ooohh, das sieht ganz nach einem Sonntags-Schlemmer-Rezept aus! ...im Garten sitzen, auf die Gänseblümchen schauen und dann Mascaponestäbchen naschen, herrlich!
    Deine Osterhasis sind so goldig - kann mir schon denken, dass deine Buben da neugierig werden! Aber sag mal, dein Emil sitzt da auf so einer schönen Häkeldecke...sind das Röschen in den Quadraten? Kannste die mal eben kurz hochhalten, damit ich mal kucken kann ;))) Aber erst, wenn Emil sich ein anderes Sonnenplätzchen gesucht hat!
    Dir einen herrlich faulen Sonntag!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  27. Das werde ich für Ostern als Nachtisch machen. Wenn ich das richtig verstehe gibt das 15 Stäbchen? Du hast das so wunderschön dekoriert ... ich überlege schon, wo ich sowas bekomme. Die Hasen sind supersüß und Emil sieht wieder blendend aus.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  28. Liebstiges Tatjanareserl,
    uiui, da hast du dir wieder eine schöne Kalorienbombe für uns ausgedacht! Sieht aber köstlich aus, vor allem mit den essbaren Blüten, auf sowas steh ich ja sehr!
    Herzige Haserln mit witzigen Namen hat deine Freundin, kein Wunder, dass sich Emil solche "Spielkameraden" als Ostergeschenk wünscht ;o))
    Ganz liebe rostrosige (Palm)sonntagsgrüße mitsamt Fellchenkraulern an Hasen und Miezen,
    herzlichst Traude
    ♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tatjana,
    das Rezept von deinen Stäbchen hab ich mir schon gespeichert, schauen voll lecker aus.
    Ich wünsch dir auch einen schöne Woche,
    ganz liebe Grüße
    Lissa

    AntwortenLöschen
  30. Meine liebe Tatjana,
    oh sehen die Stäbchen lecker aus. Die muss ich auch probieren. Wahrscheinlich mache ich gleich die doppelte Menge :-)
    Die Häschen sind ja süß .. egal ob Weiblein oder Männlein. Das schönste Osterhasi ist aber das Weiße auf deinem Balkon :-)
    Emil ist ein richtiges Model .. das stelle ich immer wieder auf deinen Fotos fest.

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag
    wünscht dir Carola

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebe Tatjana!
    Oh ja, das ist genau das Rezept für Ostern!
    Perfekt...die Zutaten sind aufnotiert. Übrigens:
    Ach, keine Sorge wegen Carlo! Dem hast du schon mit dem Karton u. Stroh eine Freude gemacht. Er wollte sich nicht mehr aus dem Karton bewegen. Hihi....
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Viele liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Tatjana,

    was für ein tolles Rezept....und das Wort dafür ist ja niedlich..."Ostersüß"...hab' ich noch nie gehört.
    Oh ja, der Emil hätte sicher seine Freude an den Häschen ;o) Wobei...unser Hund, der draußen jede Katze verbellt,
    hatte bei einem Besuch bei meiner Freundin vor dessen Hauskater... Angst ;o)))) Wunder gibt es immer wieder.

    Ganz liebe Ostergrüße
    sendet
    Salanda

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Tatjana,
    ach wie schön der Tisch aussieht im Freien, bei herrlichem Sonnenschein und der Emil sitzt drauf!
    Das Rezept habe ich abkopiert und werde es ausprobieren, wenn ich die Zutaten eingekauft habe, danke.
    Auf die tolle Sylter Mischung werde ich wohl verzichten müssen, hihi!
    Die Mascarponestäbchen hast du wirklich toll fotografiert, dekoriert und sie sehen ganz lecker aus!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Tatjana,
    die beiden Osterhäschen sind zuckersüß, Hasen liebe ich fast so sehr wie Katzen. Aber man muss sich da schon entscheiden, gell. Die Stäbchen sehen oberlecker aus, werde ich mir auf jeden Fall mal merken. Ich wünsche Dir einen schönen restlichen Palmsonntag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Tatjana,
    die Stäbchen sehen echt schmackhaft aus,hab noch nie essbare Blüten probiert.
    Das Hasenpärchen ist ja schnuckelig!Hatte als Kind auch mal einen Zwerghasen.
    Na,und das Emil-Foto ist heute mal wieder der krönende Abschluss:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  36. Herrtje, liebe Tatjana, allein der Name dieser Stäbchen lässt mich schon schwach werden ;o), sehen die lecker aus! Herzlichsten Dank, für das tolle Rezept, das muss ich irgendwann mal ausprobieren ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Tatjana,
    also diese Mascarpone-Stäbchen sind genau richtig. Mir gehts da wie Dir ... aufwändig backen ist nicht meins. Alles muss schnell zusammen gebracht werden und vor allem dann auch schmecken. Also ich werde sie auf jeden Fall ausprobieren.
    Vielen Dank für das Rezept!
    Einen schönen Sonntag noch an Dich und die Buben von
    Birgit und den Buben

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Tatjana,
    sieht das lecker aus!!!! Da bekomme ich richtig Hunger und das bei dieser Uhrzeit..."stöhn"!;-)))
    Die Zwerghasen sehen ja so niedlich aus! Würde nicht bei den Katzen gutgehen, nicht?
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  39. Deine Leckereien sehen einfach nur meeeeeeega lecker aus, liebe Tatjana, ich wünschte ich könnte mir einige von diesen Stäbchen genehmigen..........seufz!!!!!!! Irgendwann werde ich die auf jeden Fall probieren........vielleicht könnte ich den Mascarpone durch Quark oder mageren Frischkäse ersetzen, kaum Zucker und Sahne verwenden und dazu gaaaaaaanz viele Erdbeeren......ich werde es testen! Und die Häschen sind natürlich allerliebst, egal ob Männchen oder Weibchen ;)! Und der Emil ist ja sowieso meine Lieblingsmieze.......wie er da thront inmitten von all dem zauberhaften Frühlingspastell - so wunderschön sieht das nur bei dir aus, ich liebe es sehr!!! Alles Liebe, Busserl an die Buben und schon jetzt FROHE OSTERN,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  40. Griaß Di Schneckal,

    also Deinen Ess-Blumen gegenüber bin i ja immer nu skeptisch.... irgendwie kann i mi da ned so richtig anfreunden damit...!?!
    Aber des Foto von Deinem Emil.... also des is ja sowas vo scheeeeee.... i kriag mi goanimma ein!!!!!
    Tatjana, des musst Du als Postkarte machen lassen!

    Schneckal, ich wünsch Dir einen guten Start in die kurze Woche! Lass Di ned zu sehr stressen und freu Dich auf Dein langes Wochenende... mir grausts ja etz scho vor Freitag, aber es hilft nix, da muass i durch!!!!!
    Druck Di ganz fest! Dicks Bussal
    Christine

    AntwortenLöschen
  41. liebe Tatjana, hab ganz lieben Dank für deine immer so lieben Worte,..
    und ich könnte grad in den Bildschirm hüpfen, alldieweil die Stäbchen soo lecker aussehen..mmmhhhmmm aber Kalorien pur, oder? und die essbaren Blümchen sind ja auch schön, wir haben sowas abgepackt in der Metro, da schau ich auch immer hin.. so witzig, irgendwie. Emil der Gartenkönig schaut ja mal wieder majestätisch. Ach den könnt ich immer knuddeln, wenn ich ihn nur sehe!! Kraul ihn mal feste von mir, ja??? ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Tatjana, Deine Bilder sind wieder eine Augenweide und die Mascarone Stäbchen sehen zum Anbeissen lecker aus ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  43. Mhhhh...sieht das lecker aus! Und die beiden Häschen sind sehr süß. Das weiße natürlich auch :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  44. Das Rezept kannte ich nicht?
    Aber es sieht herrlich aus! und schon gemopst!
    Lieben Frühlingsgruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Tatjana,
    vielen herzlichen Dank für deine netten Worte. Dein Blog gefällt mir sehr gut. Die Katzen sind wirklich süß:)
    Lg. Christine

    AntwortenLöschen