Sonntag, 28. August 2016

Sonntagsgrüße und Aus die Maus.....

Huhu ihr Lieben,

da ich eh drinnen bin bei der Hitze, dachte ich mach ich einen Post und lass euch ein paar Bilder und Grüße da....
Diejenigen  die mich kennen und die die mich schon mehrere Sommer verfolgen, wissen, dass ist kein Wetter was ich mag. Die letzten Tage ü30 Grad ne kein Reserlwetter. Aber angesichts des Kalenders kann es ja nimmer so schlimm werden, haben wir ja bald September......

Guckt der Kasi mit ein paar vintagen Schätzen im Schlafzimmer.....
Stockrosen in einer wundervollen Farbe, ich mag das Bild die Stockrosen und der alte Zaun davor, sehr.....


Lecker Abendessen draußen am späten Abend, dann wenn ich auch rausgehen kann, Ofenlachs und italienischer Nudelsalat das Rezept hab ich schon mal hier gepostet....

Ich mach den sehr gerne und der Ofenlachs geht auch superschnell und ist genauso lecker...
Ja und ist euch aufgefallen, echt stilvoll eingedeckt! Habt ihr das Silber gesehen und die Stoffservietten, geht doch ;-)...


...ja und nicht nur das Wetter ist wie in Italien, auch die Katzen betteln hier genauso wie dort nach Essen, mann oh mann als ob es bei uns nix in die Näpfe geben würde...

Die zwei sind besonders schlimm, aber auch der Oldie Momo...


Dahlienliebe und eine neue Laterne ist eingezogen, ich mag die Laterne sehr...


...auch im Dunkeln ein Traum, was für ein romantisches Licht....


...und natürlich auch draußen Dahlien, ich kann an keinem Strauß und keiner Pflanze vorbei gehen ohne was mit heim zu schleppen...


Viel gehäkelt hab ich nicht, irgendwie geht das bei der Wärme nicht, da will die Häkelnadel nicht so wie ich will und so liegt viel angefangenes rum und wird nicht fertig und Zeit fehlt auch überall..

Das einzige was ich geschafft hab, sind zwei Perlmuttblüten-Grannies aus unterschiedlichen Garnen, die sind ein Testlauf, wollte das Muster probieren weil mir die Grannies supergut gefallen haben, die Anleitung findet ihr auf der wundervollen Seite hier bei der Eva, danke liebe Eva für das tolle Tutorial und das superschöne Grannymuster...

  
Die Präsent-Kiste vom Geburtstag ist weiss geworden und mit Myrthe bestückt....
Mir gefällt das ganz gut so auf der alten Flohmarktschnapp-Waage, ihr erinnert euch, die hab ich mal für 10 Euronen bekommen, ich lieb sie sehr, aber leider ist die Küche zu klein für das große Teil deswegen steht die Waage im Gästzimmer...


Ach ja was schlimmes ist noch passiert, was ganz furchtbar schreckliches, erst vor wenigen Tagen, das Reserl war nicht daheim sondern wie immer auf der Arbeit, wenn mal was passiert, bin ich nicht da :-(((, eh klar! aber Herr Resi war Zeuge des Dramas geworden...

Das was hier so unschuldig aussieht, ist doch voll unschuldig oder???
Aber genau die, dass sind die schlimmsten, kennt ihr das wenn ihr irgendwo in dunklen Ecken alleine unterwegs seid, spätabends oder in der Nacht, vielleicht noch bei Nebel, man beäugt die übelaussehenden die wie Schurken aussehen, uuuuaaahhhh und zittert vor Angst wenn man denen begegnet! Aber genau vor denen müsst ihr euch nicht fürchten, nööööö die sind harmlos, aber so was von.

Und die Braven, die so aussehen als ob Sie niemandem und nix tun können, dass sind die Schlimmen die mit den Babyfaces die Milchgesichter, die sind die Bösen, guckt mal im TV oder in der Zeitung, da ist das auch immer so, genau dass sind die Verbrecher und die Mörder und er ist auch einer, einer der ganz ganz üblen Sorte!!!


Jawoll, allerdings versteh ich die Maus auch nicht, erstens hat die ums Haus rum einen ca. 5 ha großen Park und zweitens wie blöd muss man als Maus sein, einen Ausflug in eine siebenköpfige Katzenkolonie zu machen, in den ersten Stock!!!! auf einen eingenetzten Balkon!!!!!!????????

Ich weiß es nicht, die war wasserstoffblond, völlig abenteuerlustig oder wollte die Herkules vor ihren Kumpanen oder Verwandten spielen, vielleicht lief da ne Wette, ich geh jetzt da mal rauf und ihr werdet sehen die Buben da oben und die weisse Frau die sind harmlos, die glotzen nur doof und tun mir nix, vielleicht hatte die da was am Laufen irgend eine skurille Wette.

Oder sie wollte ihrem Leben ein Ende setzen, ein makabrer Suizid, Survivaltraining, war es Feivel der Mauswanderer??? keine Ahnung, lässt sich auch nimmer wirklich klären, warum und weshalb??? Auf jeden Fall ER wars, der rote Felix das Babyface, das Milchgesicht, der nachts friedlich auf meinen Kopfkissen schlummert.......

Herr Resi war langsamer als Felix, die waren wie die Geier zu fünft haben die versucht die Maus aus dem Hortensientopf zu zerren, Herr Resi hatte keine Chance gegen fünf Katzen (Felix, Tori, Niko, Kasimir, Franzl) und die Maus auch nicht, aus die Maus....  

.........iiiiihhhhhhhhhhh der Felix darf nimmer auf mein Kopfkissen, aber der liegt eh nur noch neben der Hortensie im oberen Fach des Pflanzregals und wartet auf Mäuse......

Wäre ich daheim gewesen, hätte es zumindest ein Foto gegeben von dem Hortensientopf mit der Maus und den fünf Katzen drumherum, aber Herr Resi hat nur an die arme Maus gedacht, nicht an Fotos, ist halt kein Blogger und kein Instagrammer oder so, aber Tierschützer, aber gebracht hats der Maus auch nix...

Alles was mir bleibt um die Mauswelt nach Feivel zu schützen, ein Wanted-Plakat mit Felix Konterfei unten im Garten am Baum anzubringen, WANTED looking for und dann den Felixkopf drunter, damit künftig keine Maus mehr auf so einen doofen Gedanken kommt bei uns einzubrechen....

So nun kommt gut durch die Hitze ihr Lieben, einen schönen Sonntag und guten Wochenstart, alles Liebe
euer Reserl und den Buben und der weissen Frau

Kommentare:

  1. Hallo Tatjana,
    das ist ja eine süße Mäuse-Geschichte, auch wenn die Maus vielleicht anderer Meinung wäre. Sie ist aber auch volles Risiko gegangen und darf sich jetzt nicht wundern, dass sie den kürzeren gezogen hat, bei dieser geballten Katzen-Übermacht!
    Mir geht es wie Dir, ich mag die große Hitze auch nicht und hoffe auf moderate Temperaturen.
    Herzliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Reserl,
    schade, dass du die Wärme nicht so gut verträgst. Ich bin ja froh, dass es nochmal ein paar schöne Tage gibt. Zum Glück ist es Abends nun auch noch so wunderbar von den Temperaturen her, da lässt es sich super draußen aufhalten. Dein schön gedeckter Tisch lädt ein zum verweilen. Deine Schüssel gefällt mir auch sehr gut, nebst Silber und Servietten.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! Hier gibt es gerade ein Wärmegewitter und es regnet leicht. Ich hoffe, es wird nicht wieder zu wild!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tatjana!
    Die Maus hatte sicher 'nen Sonnenstich also so deppert wie die war ☺
    Unserem Kater ist mal ein Vogel direkt ins Maul geflogen auf dem Balkon.
    Der Kater war regelrecht verdattert und Herrchen spielte sofort den Retter für den Suizidvogel.
    Nun das stimmt wohl tatsächlich, dass die Schlimmen immer die jenigen sind, die so tun als könnten sie nicht auf Drei zählen. Ist was dran...
    Ich sag's dir auch bei mir erwacht inzwischen regelrecht die Sehnsucht nach dem soliden sonnigen Herbst.
    Ein paar Kürbisse sind daher hier schon eingezogen.
    Da ich ja wieder nicht ans Meer komme in diesem Jahr, kann mir daher die maritime Dekoration auch geradewegs gestohlen bleiben.
    Viele Grüßle und lass es dir gut gehen! Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tatjana,
    also der Felix scheint doch ein dickes Lob verdient zu haben. Der tapfere Kämpfer gegen die Mäuse Welt, grins.
    Ich gratuliere ihm jedenfalls zu dem glorreichen Fang...hihi
    Ich kann Dich total verstehen, das Du bei der Hitze lieber drin bist...ich selbst finde es zwar toll, aber zu hottig muss es auch nicht sein.
    Deine Grannys gefallen mir wirklich sehr gut, ich habe das Muster auch schon abgespeichert.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Reserl,
    Dein Tisch ist wirklich wunderschön eingedeckt, und den Nudelsalat muß ich auch einmal nachmachen, klingt sehr schmackhaft.
    Dein ganzer Bericht ist schön, auch schön passend zum Wochenende-Ausklang mit vielen Blumen.
    ALLERDINGS muß ich doch für Felix eine Lanze brechen, er hat alles richtig gemacht!!!
    Natürlich versuche ich meinem Kater auch jedes Tier abzujagen (ist ja Gott-sei-Dank eher selten), aber jeder sagt, das ist halt die Natur. Als ich das erste Mal sah, wie das letzte Stückchen Mauseschwanz im Katzenmäulchen verschwand (so, wie wir -wenn keiner guckt- eine Spaghetti einsaugen), habe ich auch gedacht, DEN Kater faß ich nicht mehr an. Aber, das war schnell vergessen und ich rate Dir in Deinem eigenen Wohlfühl-Interesse, laß das Schätzchen ruhig wieder auf Deinem Kopfkissen schlafen.
    Bei uns war's die Woche über auch für mich unerträglich heiß und schwül; heute Nacht hat es wie verrückt gewittert und gegossen. Alles ist naß, naß, naß, so daß mein Wildkraut weiter ungehindert wachsen kann. Wie eigentlich schon den ganzen sog. Sommer über.

    So, Tatjana, noch ein paar schöne Wochenend-Stundenwünsche ich Dir und Deinem Mann und allen Fellträgern Deines Haushaltes, heute besondere Grüße an den Sieger Felix.
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Hihihi, liebes Reserl,
    jetzt musste ich echt laut lachen!
    Deine Mäusebericht ist zu schön.
    Wie schade, dass du nicht dabei warst, um Fotos zu machen. Allerdings hätte ich dann auch gerne noch einen Film davon gehabt, wie du die Fotos machst! Hihi....
    Dabei hat dein Felix doch alles richtig gemacht! Du solltest ihn loben und erst recht auf deinem Kissen schlafen lassen!
    Der Tisch ist übrigens wirklich sehr schön und einladend gedeckt und Stockrosen liebe ich auch.
    Schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche!
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Reserls,
    ja, was hast Du für einen Mann, der macht in solch einer Situation noch nicht mal Bilder??? Da musst Du aber noch dran arbeiten, grins.
    Die arme Maus, aber bei fünf Katzen, keine Chance.
    Deine Waage ist klasse, die finde ich super schön. Genau wie Dein gedeckter Tisch, herrlich.
    Dir wünsche ich nun einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Trotz der Hitze ist bei euch ja doch so einiges los! Hier war es heute sogar vergleichsweise angenehm und man konnte gut draußen sitzen (und eine Wand weiterfliesen). Sonja steckt eben auch noch bis zur Achsel in einem Mauseloch....die hatte aber wohl noch einen Hinterausgang!
    Macht´s gut ihr alle, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Tatjana,
    ich bin überzeugt, dass auf deinem Foto sowohl der Hortensientopf, als auch ein Mäusekopf zu sehen gewesen wären. Hihi...
    Das mit deiner Schurkentheorie werde ich gleich beim Tatort ergründen. Glaub mir aber...manchmal ist auch das böse, was übel aussieht. Ich persönlich glaube, dass die Physiognomie des Menschen auf den Charakter schließen lässt. Manchmal aber auch nicht. Auf nichts ist Verlass und ich bin völlig verwirrt.
    Alles Liebe, deine voll vertüddelte Heike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tatjana,
    was für ein Bild muss das gewesen sein.
    Eine arme lebensmüde Maus,wahrscheinlich verwirrt durch die Hitze und fünf Katzen, die ihren Instinkt folgten und Herrn Resi ohne Chance es zu fotografieren.
    Ja, so kann es gehen.
    Auch bei uns in Salzburg ist es heiß, doch wir haben das Glück unter schattigen Bäumen verweilen zu können.
    Am Abend wird es erst so richtig gemütlich,da kommen die Lebensgeister wieder in Schwung. Leider auch die Sprößlinge,die wollen gar nicht ins Bettchen. Auch der Appetit stellt sich dann erst ein, bei der Hitze mag eh keiner groß essen.So ein leckeres leichtes Gericht, wie bei dir,kommt da wie gerufen.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela



    AntwortenLöschen
  11. Herrlich geschrieben, Deine Geschichte! Bei uns lief mal nachts piepend eine Maus im Garten rum, mein einer schon verstorbener Kater daneben, die Maus immer vor ihm, der hat nur doof geschaut, das war vielleicht was, hat sich null für die interessiert. Kam sein Bruder ums Eck, so schnell konnte ich gar nicht schauen und auch war es vorbei mit der Maus. Die sonst so unschuldig dasitzen und einen auf Schmusetiger machen.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tatjana,
    ach was musste ich jetzt schmunzeln, als ich die Mausgeschichte las :) Wie lustig ist das denn.... ich meine die arme Maus, aber das war schon sehr lebensmütig.
    Die Dahlienbilder sind toll. Ich habe auch noch relativ spät, welche in den Garten gepflanzt. Knospen sind schon dran. Ich denke bald kann ich auch welche "ernten". Die Granny habe ich schon bei Eva bewundert. Ich bin gespannt was du daraus machst.
    So ich wünsche dir morgen einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Deine Fanny

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tatjana,
    die Stockrosen sehen so schön aus. Die möchte ich auch mal im Gärtchen haben. Deine Blütengrannys sind wunderschön. Ich bin gespannt was du daraus zauberst. Der Felix ist eben ein echter Wachkater. Da werden keine Einbrecher geduldet. Ich wünsche dir einen guten Wochenstart.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Aus die Maus.. jetzt musste ich aber herzhaft lachen, liebes Reserl! Glaubst Du wirklich, Du hättest es ob des Chaos rund um die Maus geschafft ein Foto zu machen?! Never ever ;))) Deine Häkeleien schauen ganz besonders charmant aus. Wie schön, dass Eva die Anleitung ins Netz gestellt hat. Wooow.. und Dein Tisch.. ich bin schwer begeistert, was für eine wundervolle Ansicht. Allerdings gehen mir die Flamingos gerade nicht aus dem Kopf.. was das wunderbar fröhlich aus! Ach, und was ich noch unbedingt loswerden wollte. Ich bin auch kein Sommermensch (deswegen ja die To-Do-Liste, ich brauche dringend Hilfe, um ihn mir schön zu reden.) Sobald die Temperaten über 25 Grad kraxeln, mag ich nicht mehr. Ich bin durch und durch ein Herbst-Mensch... ähm.. wollte ich nur mal sagen ;)) Ganz liebe Grüße in eine hoffentlich angenehm warme Woche, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebste Tatjana,
    danke für den herrlichen Post ...ich mußte schmunzeln über die " Aus die Maus"- Geschichte :O)))
    Richtign fein hast Du es Euch auch auf dem Balkon gemacht, so kann man den Sommer geniessen, aber, in einem gebe ich Dir Recht, es war viel zu heiß und auch ich freue mihc auf kühlere Herbsttage ;O)))
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne , hoffenlich nicht mehr zu heiße neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine tolle Mausgeschichte.Da meine Katzen ja Freigänger sind,bekomme ich oft ein Geschenk,eine tote Maus liegt dann vor der Haustür.Sehr nett! Und einmal hat eine Katze eine mit ins Haus geschleppt und rannte dann oben rum.Fang die Maus haben wir dann gespielt.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tatjana,
    Dankeschön für diese wunderschöne Post und diesen herrlichen Bildern.
    Ach die arme Maus, aber bei fünf Katzen wäre es ein Wunder wenn überlebt hätte. Aber so ist das nun mal. Unsere sind im Haus und fangen Fliegen ;0)
    Wünsche dir einen wunderschönen Montag
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schöne Bilder von eurem gedeckten Tisch!
    Tja, aus die Maus! Es gibt da ein deutsches Sprichwort: wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um! Das kannte die Maus wohl nicht?
    Guten Wochenstart wünscht dir
    Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen, liebe Tatjana! Diese Waage gefällt mir immer wieder super gut und die Myrthe-Pflanzen sehen sehr hübsch aus in dem Korb. Die mintfarbene Kanne mit Deckel mag ich auch sehr gern. Den Buben und der weißen Frau kann man es ja nicht verdenken, wenn sie beim köstlichen Duft von Ofenlachs auch etwas abhaben möchten. Hätte es Ofenmaus gegeben hätten sie bestimmt auch Schlange gestanden. ;) Die Maus, die sich auf Euren Balkon gewagt hat, war ja wirklich sehr mutig oder lebensmüde. Das konnte kein gutes Ende nehmen. Mir tut's ja auch immer leid um die Tierchen, die die Miezen so anschleppen. Vorgestern habe ich mich aber total erschrocken als ich aus dem Fenster schaute und sah wie Cecily vor einer Schlange saß und auf sie drauf haute. Zum Glück war die Schlange nicht angriffslustig und hat sich lieber tot gestellt. Das ist nochmal gutgegangen.
    Hier soll es noch mindestens 10 Tage lang über 30 Grad heiß sein. Ich mag nimmer.
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tatjana,

    ohje, ohje...die arme Maus. Was für eine Aufregung für die Buben. Wir sind leider fast täglich betroffen, dass eine Maus in unserer Wohnung ist. Finn ist ein wackerer Jäger. Und was mir so gar nicht behagt, wenn die Schlafzimmertür offen ist, legt er sie mitten aufs Bett. Ihhh...! Es waren aber 2x Spitzmäuse. 1x tod und 1x lebendig. Die Lebendige konnte mein Mann retten.
    Ich bin heute mehr als froh, dass es regnet und so Abkühlung geschah. Gestern haben wir ein letztes Mal im Gartenpool gebadet. Jetzt wird er dann bis zum nächsten Jahr versorgt.
    Wünsche dir, deinem Mann und euren Buben eine tolle neue Woche.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tatjana,
    huuuiii huiiii ... die spinnt doch die Maus - also hat gesponnen ... armes Mäuschen!
    Ich höre gerade meine Viere wie sie Kriegsrat halten, wie sie es anstellen könnten, dass anstatt den schwarzgelbgestreiften Flugobjekten vielleicht mal ein Mäuslein vorbeischaut ...
    Schön habt ihr es gehabt am Wochenende. Wir haben uns auch nur ein bisschen bewegt. Aber es ist Licht am Ende des Tunnels ... die Hitzewelle geht zu Ende!
    Eine schöne Woche, viele liebe Grüße,
    Michaela mit den Fellindianern

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tatjana,

    ich bin wieder am Bloggen und mache heute meine erste große runde wieder. Und ein besuch bei dir geheert einfach dazu.Bei und war es in den letzten Tagen auch mächtig heiß. Puuuuu wir hatten teil weise 36 grad ich dachte wir sind in einer Sauna. Wo das nicht einmal liebe.
    Deine Grannys sind super schön ganz mein Geschmack.Bund muss es sein:O)

    Sei Herzlich gegrüsst Conny

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tatjana,

    wir haben auch eine sehr niedliche Terrassenmaus,aber wehe ihr wenn das Freigehege nun endlich... im nächsten Frühling gebaut wird:-(! Du solltest dir vielleicht eine Wildtierkamera auf dem Balkon installieren, so werdet ihr zeitnah informiert. Unser Besuch am Samstagabend war letzens 4 Wochen in den USA und wachte bei seinen Freunden im Gästezimmer mit einer Katze im Bett auf, die ihm einen toten Vogel vor das Gesicht hielt und ein Lob erwartete. Das kam dann leider nicht!!! Für eine Abkühlung kannst du gern zu uns kommen, wir haben jetzt 16 Grad und mich friert natürlich schon wieder, meinetwegen hätte es ruhig noch soooo schön warm bleiben können. Ganz herzliche Grüße und einen dicken Tätschler für den Jäger, den Armen, der jetzt nicht mehr bei dir nächtigen darf und eine schöne Woche wünscht euch allen, Karin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tatjana,

    Mensch wie konnte die Maus so ein Risiko eingehen?! tsztsz ...
    Selber Schuld ...
    Ich bin ja kein Mäuse-Fan ... da sind mir die Katzen ... die Helden schon lieber ...

    Schön sieht dein gedeckter Tisch aus ...
    Heute ist es wieder kühl ... ich genieße es auch sooooooo ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Tatjana,
    mir waren die letzten Tage auch zu heiß.
    Da ist mir die angenehmere Wärme heute lieber:)
    Diesen Nudelsalat esse ich unheimlich gerne,habe ihn aber noch nie selbst gemacht bis jetzt...
    Oh,die kleine Maus tut mir ja auch ein wenig leid,aber sie hat sich in den Käfig der Löwen gewagt.
    Hab noch einen schönen Abend!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  26. Liebes Bibeli
    Dass es mir eigentlich fast nie zu heiss sein kann, muss ich wohl kaum erwähnen ;o)
    Ich mag dieses Wetter sehr. Am Samstag stand ich fast den ganzen Tag an der prallen Sonne. Ich habe gearbeitet und habe dabei dieses herrliche Wetter genossen. Kannst Du kaum verstehen, gell ;o)
    Mmmmhhh.... und so lecker Dein Nudelsalat.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Tatjana,

    was für eine Geschichte :-)) Ich schmeiss mich weg. Die Maus muss wirklich eine Mutprobe gemacht haben, leider hat sie es halt nicht überlebt, das tut mir dann auch immer sooo leid, aber das ist halt auch der Lauf der Natur. Ich mag es auch gar nicht wenn Tari schneller ist aber manchmal schafft er es eben. Deine Geschichte erinnert mich an meinen verstorbenen Kater der in meiner Dachwohnung einmal eine Fledermaus erlegt hat. Der Geier weiß wie die da rein gekommen ist, wahrscheinlich durch das geöffnete Dachflächenfenster ?! Ich habe das damals erst gar nicht so schnell gesehen und dachte immer da liegt seine alte schwarze Fellmaus aber als ich dann auf dem hellgrauen Teppich kleine rote Punkte sah hab ich mir die Maus angesehen und festgestellt dass es eine Fledermaus war :-((.

    Dein Tisch sieht so einladend aus da hätte ich auch gerne mitgegessen. Die Grannys sind wunderschön, da bin ich gespannt was Du schönes daraus werkelst. Gib dem kleinen Felix noch eine Chance :-)))) Dicke Katerknuddler

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. I loved meeting your sweet kitties Tatiana! From this post I can see you have had some lovely summer days!

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tajana,
    oh, das mit den Mäusen kenne ich auch. Meine Töchter springen den Katzen immer wie wild geworden hinterher, wenn diese eine Maus erwischt haben. Dass die Maus bis auf den Balkon gekommen ist, ist schon seltsam.
    Ich schicke dir und deinen Mietzen allerliebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Tajana,
    oh, das mit den Mäusen kenne ich auch. Meine Töchter springen den Katzen immer wie wild geworden hinterher, wenn diese eine Maus erwischt haben. Dass die Maus bis auf den Balkon gekommen ist, ist schon seltsam.
    Ich schicke dir und deinen Mietzen allerliebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  31. Oh ja, diese Frage stelle ich mir auch, was hat die Maus bei euch im ersten Stock gesucht?
    Und ja, der Felix hat ganz recht, da wo eine Maus ist/war, da können auch noch mehrere sein und mal so einfach vorbeispazieren!
    Die Granny-Muster finde ich gut und sie passen auch zusammen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  32. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen beim Anblick Deines schön gedeckten Tisches mit Lachs und Nudelsalat. Mmmmmmhhhhhhh, köstlich ......
    Und die Grannys haben mich auf dem Blog von Eva auch schon angelacht - ich hab die Wolle sogar in Hamburg bestaunt. Aber mir fehlt einfach ZEIT, liebe Tatjana........

    Sei herzlich umarmt von Deiner Anja, die jetzt schon wieder eine Studentenwohnung renoviert und einrichtet - das kostet Zeit (und Nerven).

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Tatjana,
    oh was fuer eine Geschichte. Maeuse gibt es bei uns nicht (habe zumindest noch nie welche gesehen) dafuer aber megaviele Streifenhoernchen. Sie sehen so niedlich aus - setzten aber dem Garten ziemlich zu. Wenn meine raus duerfte wuerde sie bestimmt denen den Garaus machen.
    Dein gedeckter Tisch sieht schoen einladend aus.
    Liebe Gruesse,
    Ella

    AntwortenLöschen
  34. Morgen liebe Resel
    ach ich hab mich köstlich amüsiert über deinen Mäusepost.......jaja die Mäuse haben den IQ nicht so hoch .
    Wir haben ja nur 2 Schmusetieger und riesige Felder um uns herum......aber diese kleinen süssen Mäuse findens bei uns aufregender . Die kann man noch vor dem Tod retten......jedoch kommen sie wie Attentäter zurück.....so dooooof und verlieren haushoch .

    Danke noch für deine lieben Worte hab mich so gefreut von dir zu lesen .
    Sei ganz lieb umarmt von der Dani die die Hitze sowas von liebt und noch auftanken will wenn dann die Kälte kommt .-:)

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Tatjana,
    hab ganz lieben Dank für Deine Nachfrage. Ja, es geht mir gut .... wir hatten einen tollen Urlaub und genießen nun den Restsommer im Garten. Irgendwie schaff ich es nicht so oft bis an den Computer und in Zukunft wirds wohl noch seltener, weil ich ab September wieder die Schulbank drücken werde ...so ganz nebenbei versteht sich ;-) Also, werd ich wohl zum Gelegenheitsblogger ..... Deine aktuellen Bilder sind wiedermal zum verlieben ... herrlich wie den Fellnasen der Zahn tropft und sie Euer feines Mahl belagern. Genieß die Zeit und lass es Dir gut gehen derweile.
    Herzliche Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Tatjana,
    das ist ja klasse von dem Herrn Reserl! Auch wenn es der Maus nix gebracht hat .. wirklich, ich finde es einfach nur toll - auch wenn ich gestehe, ich hätte so gerne ein Foto gesehen :-)
    Meine Temperaturen sind / waren das auch nicht und so war / ist es auch noch sehr still bei uns.
    Ich melde mich die Tage aber noch auf Deine liebe email.
    Ganz liebe Grüße und Drücker von Anja und Nelly, Mikey und Benny

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Tatjana,
    das ist ja klasse von dem Herrn Reserl! Auch wenn es der Maus nix gebracht hat .. wirklich, ich finde es einfach nur toll - auch wenn ich gestehe, ich hätte so gerne ein Foto gesehen :-)
    Meine Temperaturen sind / waren das auch nicht und so war / ist es auch noch sehr still bei uns.
    Ich melde mich die Tage aber noch auf Deine liebe email.
    Ganz liebe Grüße und Drücker von Anja und Nelly, Mikey und Benny

    AntwortenLöschen
  38. Hah, und ich dachte, nur bei uns gibt es so dämliche Mäuse. Hatte auch schon 2x eine im Haus, die erste gleich nach dem Einbruch gestellt und gerettet, weil meine 3 erst begreifen mussten, das man das komische Ding hätte fangen können und die zweite hat einige Tage im Haus überlebt, zwar scheinbar mit einem leicht verletzten Füßchen aber letztendlich lebend in der in der Lebendfalle gefangen. Egal wie doof das Mäuschen war, meine Katzen waren da scheinbar noch doofer ;-) Dafür hat es leider mal einen Vogel erwischt der auch IN das Katzenschutzgitterrevier gekommen ist. Das war quasi auch Selbstmord, sowas tut man einfach nicht. Scheinbar is alles was eingezäunt ist spannend, wir hatten auch mal ein Eichhörnchen und einen Igel drin und ich habe keine Ahnung wie oder wo die hineinbgekommen sind. Aber auch die beiden sind wieder unversehrt von mir nach außen befördert worden ;-)
    Bin immer wieder begeistert, dass Du gleich 7 Tiger managst, bei mir sind schon die 3 Monsterchen eine Herausforderung.
    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  39. Liebes Reserl, diese Maus wollte sich ganz bestimmt das Leben nehmen. Sie hat lange überlegt, was sie tun soll, sich irgendwo runterstürzen zum Beispiel, Blick nach oben - aber erster Stock ist vielleicht nich hoch genug für eine Maus... Doch was sieht sie da, einen Katzenkopf. Und noch einen! Yeah, das ist es wohl, also hochgklettert und gehofft, dass es klappt. Und es klappte. Falls Felix nicht zugeschlagen hätte (und auch sonst keiner deiner Katzenbande) hätte sie immer noch die Möglichkeit gehabt, sich aus dem ersten Stock zu stürzen.... aber so hatte wenigstens auch eine deiner Katzen etwas davon!
    Ich bin beeindruckt, wie edel du gedeckt hast - na bitte, nix Kindergeburtstag! Diese Perlmuttgrannies sind wunderschön! Vielelicht schaffe ich solche ja auch einmal, aber jetzt bin ich noch froh, dass ich das einfache Muster für meine Granniedecke hinbekomme.
    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Alles Liebe, viele Katzenstreichler - auch an das Milchgesicht ;o) - und eine schöne neue Woche, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/rezept-soljanka-austriaca-und-zwei.html
    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥

    AntwortenLöschen
  40. Tolle Stockrosen! Und sooo viele Katzen!
    Schönen Tag
    Marie

    AntwortenLöschen
  41. QUANTUM BINARY SIGNALS

    Professional trading signals sent to your cell phone every day.

    Start following our signals today & earn up to 270% per day.

    AntwortenLöschen
  42. Ever wanted to get free Twitter Followers?
    Did you know that you can get these AUTOMATICALLY & TOTALLY FOR FREE by getting an account on Add Me Fast?

    AntwortenLöschen