Dienstag, 16. April 2013

Große Indianer-Sorgen

Hallo Ihr Lieben,
heute ein außer der Reihe und unter der Woche Post und leider kein lustiger und fröhlicher Resi-Post.
Sammy gehts nicht gut, wir sind in großer Sorge um unseren armen Indianer.
Leider hatte er urplötzlich mit kaum vorher erkennbaren Vorzeichen in der vergangenen Nacht einen neuralgischen Infekt, Schlaganfall oder ähnliches und das mitten in der Nacht.  
War am Sonntag Resis weisse oder leicht mintfarbene Balkon-Welt noch völlig in Ordnung, alles war so unbeschwert, Vogelgezwitscher, Sonnenschein, Frühlingswetter, die Buben purzelten draußen fröhlich umher, tja und schwupps ist alles anders.
So schnell kann es gehen und wenn meine Buben krank sind, dann leide ich mit und bin selber krank!
Die Tierärztin hat heute Früh medizinisch alles getan was Sie konnte, Blutabnahme, Röntgenaufnahmen, einige Spritzen, Blutverdünner, Infussion etc.
Jetzt müssen wir abwarten wie es die nächsten Tage weiter geht mit dem Bub und wie sich Sammy entwickelt. Die Tierärztin klang nicht wirklich optimistisch, aber mein Mann (der zum Glück heute frei hatte) durfte ihn wieder mit heim nehmen, stationär hätte ich auch rigoros abgelehnt. Da Sammy sowieso extrem sensibel ist, würde das eher noch das ganze verschlimmern wenn er nicht daheim in seiner gewohnten Umgebung ist.

Bitte nicht traurig sein, wenn ich nicht in gewohnter Weise in den nächsten Tagen bei euch kommentiere und euch besuchen werde, deswegen dieser Post, damit ihr wisst warum.

Wir brauchen jetzt ganz ganz viele Daumendrücker für den armen Indianer und wenn jemand Erfahrung auf dem Gebiet der Neuralgie bei Katzen hat, bin ich natürlich sehr dankbar für Tipps und Erfahrungswerte.
An der Stelle ein ganz superdickes Danke und dicke Drücker an dich meine liebe Kim, für diesen Bericht und deine liebe und aufbauende Mail (die mich den Tag an der Arbeit einigermaßen haben überstehen lassen) das Krankheitsbild von Sammy deckt sich fast vollständig mit dieser Erkrankung und das lässt mich hoffen, das alles wieder gut werden wird.

Alles Liebe und passt gut auf euch auf
wünscht euch von Herzen eine besorgte und traurige

Kommentare:

  1. Ich bin total traurig das zu lesen.Und ich drücken dem lieben Sammy alle Daumen und meine Fellnasen drücken alle Pfoten das schnell ein Ergebnis vorliegt und das es Sammy besser geht.
    Ich denk an euch und schick euch Kraft.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Tatjana - I am so sorry to read this. I hope things turn out for the best very soon with the cats. I understand how badly you are feeling as we worry so much about our beautiful cats and their health. I am sending good thoughts your way. {{hugs}} Deb

    AntwortenLöschen
  3. tipps habe ich leider nicht, aber ich drücke kräftig die daumen, damit es dem süßen bald wieder besser geht!!!alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tatjana,
    oh jeee... das lässt mich gleich frösteln. Der arme Stubentiger!! Ich drücke ganz ganz fest die Daumen und lasse unsere Morly brav auch ihre Daumenkrallen drücken...
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tatjana,
    das ist ja schlimm. Wir drücken Sammy alle Pfoten und Daumen das er wieder gesund wird. Gute Besserung Sammy. Wir denken an dich.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Ich drücke die Daumen - ganz feste! Der arme Kerl! Hoffe, dass er bald wieder ok ist!
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tatjana
    Es tut mir so leid, das alles zu lesen. Leider kann ich dir keinen Rat geben - aber ganz fest an dich und euren Sammy denken, das tu ich sehr gerne und schicke ganz viele positive Gedanken zu euch! Ganz fest hoffe ich mit euch, dass es wieder gut kommt! Fühl dich herzlichst umarmt und gedrückt von mir!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  8. Oh meine Süße ich hatte keine Zeit zum Bloggen und schaue endlich bei Dir fein und oh Sammylein ich bin soooo soo traurig du süßr süßer Indianer!!!! Ich denke an Dich Du liebes Kerlchen und alllles wird gut!!!!
    Tatjanchen ich bin in Gedanken bei Euch! Ich weiß dass Ihr zwei dem Sammy die allerbeste Betreuung und Liebe zeigt er ist soo ein glückliches Kätzchen, seid stark! Ich grüße Euch so so lieb!!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tatjana!

    Ich drücke dem kleinen Racker die Daumen, dass er sich wieder erholt!

    Lasst euch drücken!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tatjana,

    Neuralgie ist ein großes Gebiet und es ist gar nicht so einfach genau herauszufinden, was passiert ist. Mein winziger Yorkie hat neurologische Ausfälle und wir dachten zuerst das es Epilepsie wäre, aber es ist etwas anderes. Ja, man leidet sehr mit! Unser kleiner Rüpel wurde kürzlich operiert und ich heulte als ich ihn in der Tierklinik abgab und als ich ihn abholte, heulte ich erneut - sicherlich denkt das dortige Personal das ich total bescheuert bin. Und seitdem achten wie noch mehr auf den Kleinen, was der aber auch weidlich ausnutzt und sich noch mehr verzärteln läßt.

    Ich wünsche Jimmy und euch, das alles wieder gut wird und drücke von ganzem Herzen die Daumen!

    Ganz liebe Trostgrüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tatjana,

    wie furchtbar, das zu lesen. Ich hoffe sehr, Euer tapferer Indianer kommt da gut durch.
    Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und einen glücklichen Ausgang ♥ Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tatjana,

    Oje, das klingt ja gar nicht gut....Ich wünsche Euch nur das Beste und hoffe eurem süßem Sammy geht es bald wieder gut oder zumindest besser...Der arme Schatz....ich kann Eure Sorge gut nachempfinden....wenn es meiner Lotte schlecht geht, bin ich auch immer völlig atemlos....Ich Drücke alle Daumen....

    Liebste Grüße

    Isa

    AntwortenLöschen
  13. Hallo meine süße Tatjana, ich bin total und auf Anhieb traurig und besorgt mit Dir. Sammy der schöne und so liebe Indianer auf einmal so krank. Und ohne Vorwarnung. Mein Gott, ich verstehe Deine Sorgen Du Liebe. Aber das weißt Du, dass es so ist. Natürlich drücke ich dem Racker alle verfügbaren Daumen und meine beiden Jungs ihre Katerpfötchen. Bitte bitte halte uns auf dem Laufenden, wie es dem Sammy geht. Muss ja nicht lang sein.
    Ich drücke Dich liebe Tatjana und denke ganz fest an Euch und Sammy.
    Ganz liebe und mitfühlende Grüße
    von Birgit und den beiden Mietzern

    AntwortenLöschen
  14. Ich drück ganz fest die Daumen ,dass er wieder gesund wird!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und dir ganz viel Kraft!!!!!!!!!!!!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tatjana,
    oh je, jeder der Tiere hat kennt dieses Gefühl .. man leidet einfach sehr darunter. Trotz allem möchte ich dir ganz viele positive Gedanken schicken und für den kleinen Indianer sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt.
    Hab ja selbst gerade Sorgen um meinen Mickey, die Nierenwerte werden immer schlechter ... mag da gar nicht weiter daran denken ..
    Mit meinem alten Kater Baldus (seit letzem Jahr im Regenbogenland) hatte ich ähnliches erlebt. Er fiel auf einmal um, seine Beine tretelten in der Luft, er hielt den Kopf ganz schief und er war völlig neben sich. Wir vermuteten auch einen Schlaganfall, doch es war der Beginn von Demenz .. und mein tapferer Kämpfer hat noch ein Jahr durchgehalten, bis er mit 21 Jahren dann friedlich eingeschlafen ist.

    Alles Liebe für dich und Sammy und die anderen Buben
    Carola

    AntwortenLöschen
  16. ach herrjee, da schließ ich mich mal an und drück ganz doll die Daumen für den kleinen Kerl!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tatjana,

    Es tut mir sehr leid zu lesen, dass es dem Armen Indianer plötzlich so schlecht geht!

    Wir drücken alle Daumen und Pfötchen, dass es ihm schnell wieder besser geht!

    Ich weiß wie sehr man mit den Fellnasen leidet und sende dir viel Kraft und eine ganz liebe tröstende Umarmung!

    Alles Gute
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  18. Meine liebe Tatjana,
    ich drücke die Daumen so fest ich kann! Hoffentlich wird alles wieder gut!

    Viele liebe und herzliche Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  19. Ohje, das tut mir leid. Ich bete für Deinen Indianer!
    Alles liebe, Bine

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Tatjana!
    Hier kommen noch zwei fest gedrückte Daumen dazu.
    Hoffentlich steht Sammy das durch.
    Ich denk an Euch.
    Lieben Gruß,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  21. Ooooch Menschenskatz! Wir drücken ihm sehr die Pfoten!
    Alles Liebe
    Hanna

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tatjana,
    das tut mir unendlich leid das zu hören!
    Ich drücke euch und den lieben Sammy ganz feste die Daumen, das er wieder gesund wird!
    Viel Kraft und alles erdenklich Liebe und Gute!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tatjana wie leid mir das tut mit deinen Sammy,ich weis was dir deine Samtpfötchen bedeuten,und jeder der sein Tier so sehr liebt leidet unheimlich wenn so eine Situation eintrifft.Ich kann dir nur wünschen das sich ein Weg findet der den armen Sammy helfen wird.Kennst du den Blog Alerlei,da hatte der Kater Teddy einen Schlaganfall,und zum Glück geht es ihm jetzt wieder gut.Alles Gute für Sammy und dich.Edith.

    AntwortenLöschen
  24. Ach, liebe Tajana, komm lass Dich mal viertuell drücken. Gell, die lieben Katers sind einem wie die Kindlein ans Herz gewachsen und gehts einem nicht nicht dann ist am selber durch den Wind. Ich kanns ja so gut verstehen. Ich drück alle Daumen und schick homöopatische Genesungswünsche. Es gibt einige sehr wirksame homöopatische Medikamente bei so einer Erkrankung (Menschen und Katzen sind da gleich), aber die genaue Diagnose muss dann doch ein Mediziner vornehmen, es wäre nicht gut bei so einem schweren Krankheitsbild selber zu probieren.
    Liebste, tröstende Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  25. Oh man das sind ja keine guten Nachrichten!!
    Wir werden morgen zum Frühstück alle 6 Daumen drücken. Ich hoffe das hilft ein wenig.
    Man darf die Hoffnung nie aufgeben.
    Es können Wunder geschehen!! Man muss nur dran glauben... Ich drück dich ganz doll.
    Liebe Grüße an den Süßen
    Vicky

    AntwortenLöschen
  26. Oh nein, das tut mir so unendlich leid, liebe Tatjana, was für ein Albtraum, der arme Kleine!!!! Und wie sehr man da mitleidet, es ist bestimmt eine sehr schwere Zeit für dich............ich hoffe auch von ganzem Herzen, dass sich alles zum Guten wendet und der süße Sammy wieder gesund wird!!! Ich drück ganz, ganz fest die Daumen!!!!

    Alles Liebe für euch und Küsschen an all deine Süßen, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Tatjana,

    alles Gute, viel Kraft und Zuversicht!

    In Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  28. Oh ich drück die Daumen, hoffentlich geht es dem Süßen bald besser

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tatjana,
    ich drücke ganz ganz fest die Daumen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Hoffe, das alles wieder gut wird und es Sammy bald wieder besser geht.
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  30. Drücke Euch auch die Daumen das alles Gut wird..

    AntwortenLöschen
  31. Ach, mensch, hatten wir auch gerade zwei Wochen lang mit Bingo, kann mir das g'rad so vorstellen, wie's dir geht. Bleib'optimistisch! Des wird bestimmt wieder. Dem bingo geht's seit zwei Tagen auch wieder besser,ganz entgegen der Meinung der Tierärztin. Bleib'zuversichtlich. Ich drück' Euch ganz fest die Daumen - armer Sammy :o(

    christl

    AntwortenLöschen
  32. Ohh liebe Tatjana, gerade letzte Woche so eine Hiobsbotschaft von Stephies Lu und nun dies. Ich drücke wirklich ganz feste die Daumen dass es wieder wird. ♥♥ Zuversichtlich bleiben, die Hoffnung nicht aufgeben.

    Ganz viele liebe Grüße und Katzendrücker

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Tatjana,
    ich schick dir ganz viele gute Gedanken ♥
    Drück Dich
    Sabine

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Tatjana,
    wie furchtbar traurig, der arme Kerl.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, verliere nicht den Mut, Hoffnung gibt doch immer.
    Und wo, außer bei dir könnte er wieder gesund werden ♥
    Ich denke ganz fest an Euch
    Viele liebe Grüße und Umarmung
    Birgit

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Tatjana,

    das tut mir so leid.
    Hier sind alle Daumen, Zehen und Pfoten gedrückt, dass es für Sammy schnell wieder aufwärts geht.

    Alles Liebe,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  36. In Gedanken Drücke ich euch und schicke 1000 gute Wünsche.
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Tatjana!
    Ich denke an Sammy und an Euch!
    Das tut mir wirklich sehr leid!
    Ich wünsche Sammy, dass er sich gut erholt! Neurologisch kann sich ja vieles wieder regulieren - manchmal sogar von selbst. Es ist gut, dass ihr bei ihm seid!
    Ganz liebe, mit-leidende Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Tatjana,
    wir drücken hier auch alle Daumen, Pfoten und was sonst noch geht, damit es Sammy schnell wieder besser geht!!!
    Denk' an Dich!
    Alles Liebe
    Domi

    AntwortenLöschen
  39. Es tut in der Seele weh so etwas zu lesen und es gibt keine Worte, die helfen können, sondern nur zeigen können, dass man füreinander da ist.
    Ich, sowie auch meine beiden katzen drücken sämtliche daumen und die pfoten, damit alles für Sammy gut wird.
    Sei tapfer und lass dich von allen auffangen.

    Alles liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  40. Mein liebes Bibeli
    Das tut mir wirklich leid! Ich drück Euch ganz, ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird. Ich denk an Dich!
    Alles Liebe und ganz viel Kraft wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  41. Wir drücken ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird.
    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  42. Liebste Tatjana,
    auch ich bin bei Dir in gedanken und drück gaaaaaaaaaanz fest die Daumen, daß alles wieder gut wird und es Deinem Sammy bald wieder besser geht!
    Fühl Dich ganz lieb gedrückt!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Tatjana,

    helfen kann ich leider nicht, aber Daumendrücken schon und fest Drandenken,
    dass Sammy geholfen werden kann und es ihm bald wieder besser geht

    alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  44. Meine Daumen sind auf jeden Fall für Sammy gedrückt!

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Tatjana,

    das tut mir sehr leid zu lesen und ich wünsche Euch das Allerbeste. Ich kann Dich so gut verstehen, dass Du mitleidest, wenn es Deinen Katzen nicht gut geht, ich kenne das Gefühl von meinen Kindern. Das tut so weh...ich fühle mit Dir und denke an Dich!

    Ganz liebe Grüße

    Amalie

    AntwortenLöschen
  46. ♥♥♥♥♥
    Katja - Du weißt, dass ich Daumen drücke!!!

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Tatjana,
    ich drücke euch gaaaaaaaaaanz fest die Daumen!
    Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Tatjana, es tut mir soo leid, was deinem Liebling da passiert ist! Als Hunde- und Katzenmama weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn eines deiner Kinder leidet! Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass es bald wieder gut wird. Noch ein Tipp von mir (bin Heilpraktikerin), der bei neurologischen Problemen Linderung verschafft: du kannst ihm ein Globuli Hypericum D12 (homöopathisches Johanniskraut) in seinem Trinkwasser auflösen. Alles Gute für euch beide!
    Emma

    AntwortenLöschen
  49. liebe tatjana,

    mann,hund,maus und ich drücken ganz feste alle daumen und pfoten für sammy!!!

    alles gute für ihn!!!
    jules

    AntwortenLöschen
  50. Hallo Tatjana,
    ich drück Dich und wünsche Sammy alles Gute, hoffentlich springt er bald wieder gesund und munter herum. Lucius hatte eine Aorta-Thrombose, er hatte schlimme Schmerzen und ich musste ihn sofort einschläfern lassen. Das ging alles sehr schnell, er war eine Stunde vorher noch putzmunter. Ich drücke die Daumen für Sammy.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  51. Hallo liebe Tatjana,

    oh, wir mir das leid tut. Ich kann mich so gut in deine Lage versetzen. Ich wünsch euch ganz viel Glück und gute Besserung für deinen kleinen Indianer!

    Liebe Grüße

    fräulein nicht ganz so glücklich

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Tatjana,

    ach verdammt, der arme kleine Kerl. Es tut mir so leid. Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt damit es ihm hoffentlich bald wieder besser geht.

    Liebe Grüße und einen dicken Knuddler an Sammy

    Claudia

    AntwortenLöschen
  53. Ich kann das gut nachempfinden. Bei mir steht und fällt die Lebensfreude auch mit dem Wohlbefinden meiner vierpfotigen Gefährten. Freud und Leid liegen immer so nah beieinander.
    Ich hoffe doch sehr für Sammy, dass man die Beschwerde abklären und medikamentös in den Griff bekommen kann. Wir drücken alle verfügbaren Daumen und Pfoten.
    GLG Christiane

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Tajana,
    das hört sich ja nicht gut an :o(
    Ich drücke Sammy und Euch feste die Daumen, daß sich alles wieder zum Guten wendet!

    Lieben Gruß + Kopf hoch
    Conny

    AntwortenLöschen
  55. Oh, liebe Tantja, wie kann ich dir nachfühlen!! Man ist doch immer selber halb krank, wenn es den lieben vierbeinigen Freunden nicht gutgeht! Da drücke ich euch allen mal ganz dolle die Pfötchen...eehhmm....Daumen, dass alles gut wird und sich Sammy erholt und wieder ganz der alte wird! Das Dumme ist ja immer, dass man seine Lieblinge nicht fragen kann, was denn genau los ist. Wo's weh tut. Also, wenn meine Jungs und Mädels nicht okay sind, dann leide ich immer extrem mit! Übirgens habe ich entdeckt, dass eine meiner Heubodenkatzen was am Auge hat. Das heisst: Erst dachte ich, es wär das Auge. Jetzt glaub ich eher, dass sie unter dem Auge eine Verletzung hat, die ordentlich nässt. Leider komm ich ja immer noch nicht an sie ran, weil sie so scheu sind. Ich hoffe, sie hat genug Abwehrkräfte, und das reguliert sich selber wieder. Sie sind ja alle nicht geimpft, aber ich denke, sie sind hart im nehmen (ich hoffe es zumindest!)
    Ich denke an euch und schicke ganz, ganz viel positive Energie zu euch hin!
    Herzlichste Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  56. Dúfam, že bude všetko v poriadku. Mačky milujem a je mi ľúto, keď majú problém.
    Jana

    AntwortenLöschen
  57. ich drück euch fest die daumen und bin im gedanken bei euch ! alles wierd wieder gut !
    lg edith

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Tatjana,
    das tut mir sehr leid,das euer Sammy so krank ist und auch ich drücke beide Daumen und meine Kater alle 8 Pfoten das alles wieder gut wird!!!
    Ich kann gut verstehen das es dir auch nicht gut geht.Mir geht es auch so wenn es meinen Kindern oder Katzen nicht gut geht und ich drücke dich mal ganz fest.Leider weiß ich darüber gar nichts und kann dir leider nicht weiter helfen.Aber ich denke ganz fest an euch und schicke euch ganz liebe Grüße,lass den Kopf nicht hängen!
    Valeska

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Tatjana,
    ich drück dir und dem Katerchen die Daumen, dass es ihm bald wieder gut geht. Ich weiß, wie du dich jetzt fühlst. Wir mussten unseren Tiger bis 1 Tag vor Weihnachten stationär lassen. Jetzt geht es ihm wieder besser und ich hoffe, auch bei euch geht es bald wieder aufwärts! Jedenfalls drück ich ganz fest die Daumen

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  60. liebe Tatjana,
    wenn Tiere krank sind ist das für die Besitzer besonders schlimm, ich denke auch fest an euch und hoffe, das es dem süßen Sammy bald besser geht, ein Tier so leiden zu sehen ist sooo schlimm, ich weiß es nur zu gut von unseren Katzen...ich hoffe für euch, dass alles bald wieder gut wird!!Ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  61. nochmal ich, hast du evtl schon mal Homöopathie versucht????Tiere sprechen so gut darauf an..

    AntwortenLöschen
  62. Liebe Tatjana,
    ich denke an euch und drücke dich.
    ♥♥♥
    ♥♥♥
    ♥♥♥
    Ganz liebe Grüße von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  63. Liebe Tatjana, ich drücke ganz fest die Daumen das es nicht so schlimm ist. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  64. Along with everyone else, I hope all goes good in the end with your lovely cat.

    AntwortenLöschen
  65. Wir drücken hier sämtliche Daumen und Pfoten für Sammy und dich!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  66. Ich drücke dir die Daumen dass alles wieder gut wird!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Tatjana,
    es tut mir so leid, dass es Eurem kleinen Indianer so schlecht geht. Jeder der Tiere hat wird sich in Deine Gemütsverfassung versetzten können. Man leidet so unendlich mit, was man aber natürlich den Kleinen nicht zeigen darf.

    Hier drücken Dir und dem kleinen Kater zwei Fellnasen die Pfoten und zwei Katzenmenschen ganz feste die Daumen.
    Ganz liebe Genesungswünsche von Bonnie und Stella und den Katern Winnie und Nicki

    AntwortenLöschen
  68. Hallo liebe Tatjana,hab eben erst deinen Post gesehen,das tut mir ja schrecklich leid,der arme Kerl....,ich hoffe,dass es ihm mittlerweile etwas besser geht!ich drück auch ganz fest die daumen und wünsch euch von Herzen alles Liebe.... Andrea!

    AntwortenLöschen
  69. Hallo Liebes, eigentlich hatte ich die Hoffnung es gibt schon einen neuen Post wo wir dann alle lesen können, dass es Samy gut geht und unser Daumendrücken geholfen hat.

    Weiterhin sind meine gedanken bei euch und ich drücke auch weiterhin die Daumen.

    Liebe Grüße und eine Umarmung von der Tatjana

    AntwortenLöschen
  70. Hallo liebe Tatjan, nun hab ich heute endlich mal wieder Zeit eine Runde bei dir zu drehen, hab ich doch einiges verpasst.
    Also erstmal zu deinem gestiefelten Kater, der ist ja echt der Knaller und gefällt mir rießig.
    Grüne Ranunkeln hab ich auch noch nicht gesehen sind echt schön.
    Dein Terasse siht auch so klasse aus und am Sonntag war es ja wie in einem Traum und ich war kurz davor mich mit einem Röckchen zu bekleiden wären da nicht diese weißen Dinger gewesen die da unten raus geschaut hätten :) :) :) .
    Aber nun zu eurem Samy, ich hoffe es geht ihm heute vielleicht schon wieder besser und ich drück ihm ganz fest die Daumen das er wieder fit wird. Das ist doch immer eine sehr leidvolle Zeit wenn die geliebten Tiere leiden.
    Auch für euch viel Kraft und Zuversicht alles liebe Andrea.

    AntwortenLöschen
  71. Liebe Tatjana,
    Ich drücke Euch alle Daumen, ganz, ganz fest!
    Ich hoffe sehr, es geht Deiner Samtpfote schon besser!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  72. Liebe Tatjana,

    erst jetzte lese ich was bei Dir los ist. Ich drücke Euch ganz doll die Daumen dass es Eurem Indianer Sammy ganz ganz schnell besser geht!!

    Wir drücken Euch aus dem hohen Norden alle Daumen und Pfoten und denken an Euch
    Alles Liebe
    Kerstin und die Rasselbande

    AntwortenLöschen
  73. ...oooohhhh der arme süße Sammy, ich drück ihm ganz fest die Daumen und
    hoffe das es ihm heute schon wieder besser geht <3
    ja, da hat man wirklich Sorgen um die Kleinen !

    ganz liebe Grüße
    drück dich ganz fest
    Ulli

    AntwortenLöschen
  74. Hallo liebe Tatjana,
    gerade erst hab ich gelesen was bei euch los ist. Der arme, es tut mir unendlich leid. Ich hab es ja erst selbst hautnah miterlebt wie es ist wenn die kleinen Racker krank sind und man nicht so wirklich helfen kann. Ich kann dich sehr gut verstehen, da muss man erst mal sich um die Tierchen kümmern bevor etwas anderes Vorrang hat. Ich wünsch euch, das alles wieder heile wird und dass wir bald von dir hören..
    Und PS: Danke für deine lieben und tröstenden Worte, ich hab mich richtig gefreut und aufgehoben gefühlt... und meine Mail Adresse ist beatrix_morsch@yahoo.de
    lass dich mal umarmen
    lg von Bea

    AntwortenLöschen