Samstag, 6. Februar 2016

Helau, Alaaf und Jubel, Trubel, Heiterkeit.......

Huhu ihr Lieben,

nun hupf ich doch noch schnell am Samstag Früh vorbei um allen Jecken ein fröhliches Faschingswochenende zu wünschen.

Die Mädels und Jungs in der anderen Ecke Deutschlands im Kölner und Düsseldorfer Raum die feiern ja schon seit Tagen....

...und bevor es in die Endphase ins letzte heiße närrische Wochenende geht, allen ein heftiges Helau und Alaaf oder RadiRadi so wie bei uns der Schlachtruf heißt...

Die Woche war oberstressig und voll nervig fürs Reserl und wir sind ja auch nicht so die Jecken, nein närrisch ist anders im Hause Resi.

Wir hier sind richtige Faschingsverweigerer, die totalen Faschingsmuffel sozusagen......

......wir haben es zwar versucht, aber irgendwie, seht selbst, ja so in etwa ist es ausgefallen die Faschingsstimmung und Laune, ein dreifaches tätä tätä tätä.....

Hey Jungs, lachen sollt ihr :-))), ja so in etwa (ne noch schlimmer müsst ihr euch Herrn und Frau Resi vorstellen, die gleichen Gesichter....


Herr Resi schaut sich zwar alle Faschingssitzungen im TV an, aber selbst da halte ich nicht durch und lasse mich leicht und gerne durch Tablett oder Häkeleien, Telefon etc. ablenken...

Das wichtigste sind für mich in der ganzen Faschingskampagne wie jedes Jahr, die hier, die bunten und lecker gefüllten Krapfen....


Jooooo da hab ich viele von vernichtet, sehr viele (man siehts lauter auch, räusper!!!) aber wurscht, denn jetzt kommt ja bald die Fastenzeit, da mach ich dann voll mit (muss ich ja wohl)...

Aber ich denke, wenn ich so einen Clown futter, dann wird meine Stimmung besser, manchmal hilfts ja sogar auch....

Eigentlich stimmt ja schon der Anblick so eines Gesichtskrapfen fröhlicher......


Aber mehr Fröhlichkeit kriegen wir jetzt echt nicht hin, gell Kasi ;-)...


Wir stürzen uns ins liegengebliebene von der ganzen Woche, vieles musste warten und anstehen. Ich muss noch was fertigwerkeln und heute am Samstag haben wir nachher noch Katzenschutzflohmarkt-Dienst in der Innenstadt.

Letzte Woche die Ausstellung hat total gefloppt, viele viele sehr wunderschöne Katzen aller Rassen und neben unserem Verkaufsstand viele andere Verkaufsstände, aber leider viel zu wenig Besucher, es wurde einfach vom Veranstalter zu wenig Werbung für die Ausstellung gemacht, nirgendwo hab ich ein Plakat gesehen nur eine kleine Anzeige in der Zeitung, blöd!

Hoffentlich wird es heute in der Fußgängerzone an unserem Verkaufsstand besser...

Viele haben ja ein langes Wochenende mit Rosenmontag und Faschingsdienstag, ich leider nicht, hilft nix, da muss ich leider durch :-((.

Also habt es schön ihr Lieben, habt es bunt, närrisch und fröhlich, viel Jubel, Trubel, Heiterkeit, lasst es bunte Blumen regnen und lasst euch Bonbons zuwerfen, Bonbons heißen in den Hochburgen, Kamelle oder?, schreibt man das so???? aber mit einem "L" sinds ja dann Kamele???, hä??? (bitte schmeißt keine Kamele!!!!) na ja ich lass es sein :-)))))))......

....oder verbringt das Wochenende auf nicht-närrische Art, wichtig ist, ihr passt auf euch auf, egal wo ihr seid.


Alles Liebe vom Reserl und den bunten Buben und der weissen Frau, wir winken euch heftig zu


Samstag, 30. Januar 2016

Winter-Schneeflöckchenkissen, Frühlingsgehäkeltes und Katzen-Lovestory Teil 2

Hallo ihr Lieben,

erst einmal vielen lieben Dank für eure zahlreichen Kommentare zu meinem letzten Post wo ich euch unseren Familienzuwachs vorgestellt hab, danke danke für eure lieben Worte....

Noch ein kleiner Nachtrag dazu....
Liebes Birgit-Herzal ich muss dich enttäuschen, Babies wird es hier keine geben, natürlich sind alle Katzen in unserem Hause sterilisiert und kastriert, also gib dich erst garnicht irgendwelchen falschen Hoffnungen hin ;-)....

Und danke an Elke Krüger, wir hatten das auch schon gehört mit der Katzenkopf-Höhle, deswegen wurden in die Höhle nachträglich von Herrn Resi Luftlöcher gebohrt und außerdem wurde die Höhle mit doppelten Klebeband auf dem Schrank fixiert so das die Höhle nicht runterfallen kann, du brauchst also keine Angst haben das hier so was Schlimmes passieren kann.

Genau wie das derzeitige Wetter draußen, was uns tägliches Schwanken zwischen trüben Nebelwetter und Wintertemperaturen und dann  wieder Sonne und fast schon Frühlingswetter so wie gestern bietet, genauso gestaltet sich auch mein heutiger Post Kapriolen durch Winterhäkelei und Frühlingsbilder .....

Ja wo fangen wir an? Ich hab weil ich auch unbedingt eines für mich haben wollte, ein Schneeflöckchenkissen gehäkelt.......

Hier hat es Niko sich so richtig daneben gemütlich gemacht, es ist aber auch kuschelig das Kissen. Niko sieht auf dem Foto voll gut aus, aber leider nicht das Kissen, weil es einfach am Abend wo ich die Bilder machen wollte, zu finster war für vernünftige Fotos, dumm gelaufen.....


Also gestern noch mal einen Versuch unternommen, da schien die Sonne nach der Arbeit so schön...

....und nun seht ihr es besser das Schneeflöckchenkissen....


Aber irgendwie fehlt doch hier was??!!!
Ja genau, ohne Katze wirkt es einfach nicht so rund, es war mir nicht stimmig genug, also was passt besser zu weissem Schneeflöckchen-Kissen, klar Schneeflöckchen-Katze.
Also Tori gerufen, aber sie ist ein Wirbelwind und voll schnell, viel schneller als ich, ja und das heißt schon was, normal ist nur die Aldi-Kassiererin schneller als ich, die hams echt voll drauf!!! und ich kauf da gerne ein, weil ich genau diese Herausforderung mit der Kassiererin an der Kasse liebe und mittlerweile fehlt nimmer viel und ich schaffe auch die :-)).

Aber Tori ist noch schneller glaub ich, die ist eine Turbokatze, es ist noch sehr schwer mit ihr eine Fotoserie hinzubekommen...

...ich sags doch die ist schneller als ich..... :-)


Auf ein Neues...
....einfach zu schnell, hier fehlen die schönen blauen Augen, beim anderen Bild dreht sie sich absichtlich weg, da müssen wir noch viel üben und das Reserl muss einfach noch schneller werden....



Das Kissen hab ich schon einmal für eine liebe Freundin als Geschenk gehäkelt, es stammt aus dem tollen Buch von Sascia (Epipa), siehe Cover, ich liebe dieses Buch sehr, es ist einfach ein Traum....


Aber ich hab auch frühlingshaftes gehäkelt und Kasi wollte unbedingt einen Workshop, na ja was soll ich sagen, ich dachte ja ich kann hier auftrumpfen. Hätte stolz das Erstlingswerk von Kasi zeigen können!!!
Ne, war nix, er hat den Häkel-Kurs einfach nicht kapiert, ich habs ja vorher schon einigen Freundinnen beibringen sollen, da hat es auch nicht so ganz funktioniert, aber bei Kasi bin ich mit dem Häkelkurs total gefloppt....

Interesse war da, aber Begabung leider null...


...es sind dann aus meiner Hand frühlingshafte pastellfarbene Untersetzer entstanden, ich mag solche Untersetzer sehr. Das sind hier Hexagons, African Flower heißt das Granny-Muster und zu finden im Netz, dort gibt es viele Anleitungen und zum Glück auch deutsche ;-)....
Ich hab mich an diese hier gehalten....


Ich werde auch noch  mal ein paar graue und ganz kunterbunte versuchen, so Untersetzer kann man ja wirklich nie genug haben.....

Die italienisch-griechische Katzen-Lovestory geht in die zweite Runde, so wie es aussieht ist der schwarze Stalker Niko einfach viel zu stürmisch, Tori selbst schon mit dem Hippelgen stark geprägt, bevorzugt wohl eher die ruhigere griechische Ausführung den Franzl, der es schafft mit viel abbusseln und langsam heranpirschen, doch das Rennen zu machen, vor ein paar Tagen in der Früh kurz bevor ich das Haus verlassen hab, konnte ich beide so ertappen ;-))....

Vielleicht gibt es doch noch ein Happyend gemäß unseren österreichischen Nachbarn Franzl und Sissi, ich werde weiter berichten......


Am Wochenende findet in unserer Stadt hier eine Internationale Katzenausstellung statt, wir von der Privaten Katzenhilfe dürfen mit einem Stand dabei sein.

Drückt uns die Daumen das wir an den beiden Tagen einen guten Umsatz für die armen Katzen erzielen, wir informieren dort über unsere Tierschutzarbeit und haben einen Verkaufsstand mit Decken, Stinke-Mäusen und vielem mehr, alles für und rund um die Katze und für den tierliebenden Menschen etc., wer in der Nähe wohnt darf gerne bei uns vorbei schauen, wir freuen uns auf euren Besuch....

So ihr Lieben nun kommen wir zum Schluß mit diesem Blumen-Katzen-Gruss möchte ich mich wieder von euch verabschieden.

Hier harmonieren Toris wasserblaue Augen ganz zauberhaft mit dem blau der alten Emaille-Kanne aus der Küche....


Habt es fein, passt gut auf euch auf und habt ein wunderschönes Wochenende

Alles Liebe von eurem Reserl 
und den bunten Buben und der weissen Frau 

PS: vielleicht schaffe ich es ja doch mal im nächsten Post ganz ohne Katzen auszukommen, vielleicht wird es mal wieder ein Küchenpost, da hat sich mittlerweile auch wieder einiges getan, mal sehen

Mittwoch, 20. Januar 2016

Schau mir in die Augen Kleines......

Huhu ihr Lieben,

na hat mich schon jemand vermisst?
Wir waren sehr beschäftigt, ja very busy, es war sehr turbulent die letzten Tage bei uns...

Warum? darum.....

Schau mir in die Augen Kleines......
Und Niko schaut viel in diese wunderschönen blauen Augen.....


Er ist schwer verliebt.....

Eigentlich dachte ich, weil Franzl immer so traurig schaut, Franzl will ne Frau, in Griechenland hatte er ja so viele Frauen und dann macht er den weiten Weg hierher, und nur Buben!!!....Ich sagte immer Franzl guck nicht so traurig, wir suchen dir eine Frau, ne Sissi, Franzl + Sissi, ja so soll es sein, dann guckt er bestimmt nimmer so traurig.....


Herr Resi: nein wir haben genug, und schon garkein Mädchen, es kommt keine SISSI ins Haus.
Aber das Glück lag so nahe, ich hatte schon eine kleine süße Katze ausgesucht für Franzl, eine weisse Sissi, taub und mit chronischem Schnupfen hieß es auf der Vermittlungsseite. Wir haben mit beidem einschlägige Erfahrungen, die MUSS einfach zu uns, wo kann man so gut auf sie eingehen wie hier.

Was hab ich auf Herrn Resi eingeredet, Franzl braucht eine Sissi, schau dir den traurigen Blick an....

Ja und so kam es, wie es kommen muss, Herr Resi hat ja schließlich kein Herz aus Stein....

Wir gingen erst mal nur mal angucken, und ein paar Tage später zog SIE ein......

Ja wirklich es ist ein Katzen-Mädchen (unser viertes Mädchen, viele hatten wir wirklich noch nicht, waren alle auch immer ein wenig eigen und zickiger, grundsätzlich war es mit den Buben immer einfacher, aber vielleicht wirds ja nun anders).


Es zeigte sich schon vor dem Einzug, dass sie zum Glück nicht taub ist!! was uns sehr gefreut hat, für Sie und auch für uns, aber Sissi ging nun auch nicht, denn sie hieß bereits Tori, ja und sie hört (weil nicht taub) auch auf den Namen und wie sie darauf hört....
Den Namen bekam sie von der Familie wo sie zuletzt lebte, aber wegen Allergie konnte sie dort nicht bleiben. Vorher als sie aus Italien kam hieß sie Biancaneve, ist aber auch schwierig zu rufen, also jetzt heißt sie für immer und ewig Tori......

Ist sie nicht bildhübsch?, und sie hat so schöne blaue Augen


Sie hat auch keinen chronischen Schnupfen (das stellte dann kurz nach ihrem Einzug, unsere Tierärztin fest, sondern lediglich eine alte Augenverletzung die aber längst vernarbt ist, es läuft immer ein bisserl das eine Auge, weil der Tränenkanal zu ist) ansonsten ist sie topfit, auf Holz klopf....


Ja und sie wird schon kurz nach ihrer Ankunft hier, schwer gestalkt, denn einer hat sich unsterblich verliebt in sie, nein leider nicht der Franzl (ich hätte es ihm so gegönnt das große Glück mit seiner Sissi) aber nein der andere Grieche sein Nebenbuhler hat ihm sofort die Frau weggenommen,
Niko ist wirklich schwer verliebt, er verfolgt sie Schritt auf Schritt, keine Sekunde lässt er seine "weisse Frau" aus den Augen....


Ab und zu setzt es auch schon mal Prügel von der Frau (muss ja auch so sein, ist hier ja auch nicht anders, gell Herr Resi ;-))...


Manchmal haut er auch zurück....


....aber bislang läuft alles recht harmonisch, besser essen könnte sie noch, vielleicht achtet sie aber auch sehr auf ihre Figur....

Sie spielt auch mal mit beiden Griechen gleichzeitig, denn sie hat viel Power und Temperament....


....denn sie ist eine echte Italienerin (sie kommt nämlich aus Sardinien).....
also quasi ne Sardine.....


Es gibt hier soooooo viel zu erkunden und zu entdecken......



....und auch das Reserl ist froh, endlich weibliche Verstärkung im Haus zu haben, mit der sie gemeinsam der Rosaliebe frönen kann....

Ich hatte vergessen zu erwähnen, Herr Resi ist mittlerweile auch verliebt in die kleine Tori, nicht ganz so heftig wie Niko, aber fast hat sie ihn schon soweit......


Nun sind alle Körbchen wieder besetzt (war ja eigentlich nicht so gewollt) aber wir konnten nicht anders, denn es war fest im Kopf das........

Testament einer Katze wer es gerne lesen mag, schaut hier

...wir hoffen, das Emil und Jimmy aus dem Katzenhimmel auf uns herab schauen und sich mit uns freuen. Die beiden sind immer bei uns, wenn auch nicht mehr räumlich, aber sie werden immer bei uns sein, immer....

Nun hoffen wir, dass wir lange Zeit von Kummer und Elend verschont bleiben und Ruhe einkehren kann, drückt uns ganz fest die Daumen......

Alles Liebe von eurem Reserl, den Buben und der weissen Frau 

Sonntag, 10. Januar 2016

Ein Hauch von Frühling im Winter.......

Guten Morgen ihr Lieben,

wir hatten letzte Woche in Bayern den vollen Winter, große Mengen Schnee, Eis, Glätte und Kälte.
So gerne ich Winter mag, ich hätte den gerne im Dezember oder an Weihnachten gehabt, nun gut Januar, Februar sind ja auch Wintermonate, da kommt sicher auch noch mehr Winter mit Schnee und Minusgraden.

Bei uns daheim ist derzeit schon ein Hauch von Frühling zu sehen, das rot ist fast komplett weg und dafür ist wie jedes Jahr meine geliebtes ROSA eingezogen.


Derzeit häkel ich wieder an mehreren Projekten gleichzeitig, Blüten-Grannies.....
nach der tollen Anleitung von Katja, ein Blüten-Kissen, dieses hier soll es werden.

Katja fehlt mir so sehr.....


Überall stehen hier Frühlingsblüher, Tulpen, Hyazinthen, ich mag das sehr.....


Ein zauberhaftes Katzenwindlicht von der lieben Stefanie von hier
...danke du Liebe.....



...und dann noch eine zweite Häkelei, ein vintages Mützerl fürs Reserl, nein eigentlich sollen es zwei werden, die andere häkel ich aus dem beigen Garn mit Glitzerfaden, eine Stoffblume kommt noch drauf und dann ist das eine bereits fertig....

Das Mützlein soll nicht vor Kälte schützen, dafür wäre es dann doch zu löchrig (da hab ich andere dafür) sondern als Zier als modisches Beiwerk....


Zum Schluß noch ein Katzenfoto, der süße Grieche Franzl und Kasi nähern sich so langsam an...
Franzl ist so ein braver Bub, so verschmust und lieb.....


Habt es fein, einen gemütlichen Sonntag, hier ist es recht ungemütlich, grau in grau und es regnet, vielleicht habt ihr es ja schöner....

Alles Liebe von eurem Reserl 
......und all dem bunten Katzengetier

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Zwischen den Jahren und berauschte Katzen.....

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet schöne Weihnachten und viele haben ja frei zwischen den Jahren (ich hatte nicht frei, aber eine musste ja schließlich auf die Büromöbel aufpassen). Ist aber nicht so schlimm, es haben mir die Mittagspausen draußen gereicht, es ging ja überall so zu, also da musste ich dann nicht auch noch frei haben...

Am Sonntag waren wir zum Patentreffen auf Gut Aiderbichl, jajaja ich weiß, von dort hab ich ja schon oft Bilder gezeigt, aber ich bin halt auch sehr gerne dort und Herr Resi auch. Da ich an den Weihnachtsfeiertagen sehr fleißig gehäkelt hab, viele Stinke-Mäuse hab ich gewerkelt, ich wollte den Aiderbichlkatzen eine kleine Weihnachts-Freude machen, gut es bekam leider nicht jede Katze eine Maus, aber wenigstens konnte ich ein paar Mäuse unters Katzenvolk streuen, ja und die Fotos wollte ich euch nicht vorenthalten.....

Sie war die erste und hatte die Qual der Wahl, ja das ist schon schwer, welche sollte sie nehmen, die rochen ja alle so gut...

Sie war in Anbetracht der großen Auswahl offensichtlich überfordert....


....sie hat sich aber dann doch entschieden und hatte ne Riesenfreude...


...überall waren die Katzen begeistert, die Katze hatte sich sofort untern Baum mit der Maus verzogen und ich dachte die wirft den ganzen Baum um .....



Die waren alle voll berauscht, völlig zugekifft....




Als ich die Mäuse verteilt hab, wurde ich mal wieder erkannt und von der netten Dame angesprochen und gefragt, ob ich die Tatjana sei???!!! Das find ich ja immer voll witzig, die Welt ist ein Dorf, ich winke mal heftig zu meiner stillen Leserin nach Ulm oder um Ulm herum ;-).

Viele viele Katzen weit über 100 leben hier und wie gesagt, ich hatte trotz tagelanger Werkelei leider zu wenige Mäuse für alle dabei...



Das Gut war wundervoll weihnachtlich geschmückt...



...die Bäume waren mit hübschen Katzenkugeln behängt...


Hier bei der rechten Katze musste ich irgendwie sofort an die liebe Susi von hier denken, ein bissi Ähnlichkeit ist schon da finde ich, oder???...


Schaut so sieht der Katzenstadl aus, schön gell...


Der Riesenweihnachtsbaum im Innenhof war von unten her schon total abgefressen, die haben vielleicht einen guten Appetit...



...und er hatte einen Riesendurst....


....sie haben es auch schön hier...


Ich mag sie ja alle die Tiere, aber besonders natürlich die Katzen und gleich danach kommen sie hier....

Die süßen Eselchen, die mag ich sehr...



Nun komme ich wieder zum Schluß (waren ja auch genug Fotos).
Beendet alle das alte Jahr gut und kommt prima ins neue Jahr, rutscht gut hinein, laut oder leise ganz wie es euch gefällt, liegt auf dem Sofa vorm Fernseher rum...

...oder tanzt auf den Tischen, habt viel Spaß...


.....und einen guten Start ins neue Jahr, es möge ein gesundes, zufriedenes, glückliches und tolles Jahr für euch werden...
Ich hoffe auch sehr darauf, es kann eigentlich nur besser werden...

Alles Liebe für euch, passt gut auf euch auf

Euer Reserl und heute ganz ohne Buben aber mit viel anderem bunten Getier von Gut Aiderbichl Deggendorf