Samstag, 21. Mai 2016

Die bunte Etagere oder Frühstück bei den Resis dahoam.....

Huhu und guten Morgen ihr Lieben,

nachdem sich schon einige beschwert haben weil ich keine Katzenfotos mehr zeig, gell liebe Mea ;-), will ich euch heute wieder mit einer geballten Ladung Buben- und weissen Frau-Bildern überhäufen, aber wehe es beschwert sich hinterher einer, omg wie gehts da bei denen zu oder so, gell, ich will dann nix hören, also jetzt brav aufgepasst, zugehört und zugeschaut....

Ach wie lieben wir es hier im Hause Resi zu frühstücken, fürs Reserl schon seit Kindheitstagen (gell Mama und Papa, Frühstück war auch früher schon immer sehr wichtig für uns) für mich die wichtigste Mahlzeit am Tag, mehr brauchts Reserl an manchen Tagen auch nicht, ohne Frühstück würde ich niemals nie aus dem Haus oder gar an die Arbeit gehen, da werde ich grantig, saugrantig, ne das wollt ihr ned erleben.....

Frühstück bei Resis dahoam

Unsere Buben und die weisse Frau hier sind alle brav erzogen, die sitzen still auf ihren Stühlchen und gucken goldig und wohlerzogen wenn wir daheim frühstücken.
Der Felix kann das richtig gut und wer kann diesem Blick schon widerstehen?, wir halt irgendwie nicht....

Ne also die Katzen dürfen auch nicht auf den Tisch bei uns, auf keinen Fall, NIEMALS, wir haben das denen so beigebracht von Anfang an.

Tja aber was sollen wir machen Herr Resi und ich, wir sind in der Unterzahl die haben hier die Macht, die haben uns im Griff, aber voll, zwei gegen sieben ist nicht fair und deswegen gehts auch meisst für DIE aus und nicht für uns....

Felix wird dann meisst auch nach einer Weile brav sitzen schon recht ungeduldig, her mit dem Zeugs, seht ihr den nimmer lieben, sondern den gierigen Blick, guckt genau hin, alles mir, wenn ihr mir nix gebt, dann hol ich es mir selber...


Ich würde euch ja alle gerne mal hierher einladen, damit ihr das Mal erleben könntet, hahahahaha.

Oh ne das wollt ihr ja garned, so viel Trubel und Chaos, ein Ziehen am Hosenbein, ein Kratzen und Scharren, eine Pfote hier, eine Pfote da, wer tut sich das schon an!!??? Wir schon, weil wir sie alle voll lieb haben und weil die hier genauso wohnen wie wir .....

Aber ich kann euch versprechen, ihr habt was versäumt, es ist lustig, immer sehr lustig bei uns am Tisch und um den Tisch herum .... :-)))...

Ach die Etagere wollte ich euch zeigen, ich wollte schon immer eine selbergemachte haben, aus zusammen gesammeltem alten Porzellan, na ja das ist nie was geworden, weil wir nicht das richtige Werkzeug hatten, Porzellan haben wir nämlich genug, oder Herr Resi keinen Bock dazu hatte, aber aus dem bunten Melamin, das ging wohl leichter und Herr Resi hat mir vor einiger Zeit den Wunsch erfüllt und eine Etagere gebastelt, ich mag ja sehr das bunte Geschirr der fröhlich bunten Firma.....

Die bunte Etagere
Kasimir stellt euch die Etagere jetzt mal vor, der passt gut drauf auf, geht auch so noch gut, die ist ja noch leer, hahaha, wenn da dann was drauf ist, macht der das nimmer, dass er da so brav daneben sitzt ;-).....


Die schöne Etagere wird nun gerne beim Frühstück aufgestellt und erfreut uns alle....


Ach ja einige von euch sind sogar mit dabei auf unserem Frühstückstisch, wie??? versteht ihr nicht, doch z.B. die liebe Andrella in Form von ihrem schönen Schokocreme-Mäntelchen was ich mal von ihr vor langer Zeit bekommen hab, das lieb ich sehr.....

Oder wie bei diesem Frühstück gabs den leckeren Kirsch-Kastenkuchen mit Zuckerkruste von der Yvonne von hier  
Der Kuchen ist soooo fein, ich hab drei kleine Kuchenformen gefüllt und zwei Kuchen auf Reserve eingefroren, aber mittlerweile sind die auch schon weg...

Hier gabs das leckere Quarkbrot von Ulla, was ich schon unzählige Male gebacken hab.....


Ja also wie gesagt, der ein oder andere sitzt hier irgendwie unbewusst mit an unserem Tisch....

Nun aber wieder zurück zum Tisch und zur Etagere, die leere....


Oben das ist das gefüllte süße Tellerchen von Herrn Resi und dem Reserl, unten das alleinige Reserl-Tablett und in der Mitte das Tellerchen von Herrn Resi, alleine!.....


...hat er gedacht, dass ist nicht seins alleine, ne isses nicht, ätsch, da war einer schneller.....


Deswegen merke dir: im Reserlheim müssen alle Katzen vorher pappsatt sein, bevor die Zweibeiner frühstücken, sonst hat man keine Ruhe......

....oder man lenkt die permanent ab durch ständiges Zuwerfen von Nahrung.....


...oder man geht einfach ganz weg, lässt die Kühlschranktüre zu und geht außerhäusig frühstücken.

Da sitzt man in irgendeinem schönen Frühstücks-Lokal, wir haben ja wirklich eine große tolle Auswahl in unserer schönen großen Stadt. Meisst meckert frau und mann über den Kaffee weil der daheim besser schmeckt, die Schorschi-Maschine hats einfach bis auf wenige Ausnahmen am besten drauf...

...und irgendwas fehlt uns auch meisst, genau das Ziehen und Grapschen unterm Tisch oder das ständige Rufen von NEIN und AUS...

Also doch voll schön und auch lustiger dahoam das bunte Frühstück im Hause Resi....


Wobei es schon auch nicht zu verachten ist......
......wenn mal keiner beim Frühstück durch die Butter läuft.....

Frühstücken daheim ginge wohl sehr gut alleine nur mit der weissen Frau, die ist einfach nur brav, irgendwie ist die besser erzogen.


Aber das wird schon noch, die ist noch nicht so richtig in ihrem Element glaub ich, guckt die streckt uns sogar schon die Zunge raus, habt ihr das gesehen, bääähhh ich zeigs euch schon noch.......

So nun hab ich fertisch, habt einen tollen Samstag und viel Sonne heute und Morgen, habt es richtig fein, ein superschönes Wochenende wünscht euch das

Reserl mit den bunten Buben und der weissen Frau,
wir winken euch fröhlich zu.....

Sonntag, 15. Mai 2016

Schöne Pfingsten und alles rund um den Garten...

Huhu ihr Lieben,
erst einmal schöne Pfingsten für euch, na spielt das Wetter bei euch noch mit? Hier ist es heute eher durchwachsen und kühl, gut nach der Prognose hatten wir uns das Pfingst-Wetter eigentlich viel schlechter vorgestellt....

Mit den zauberhaften Pfingstrosen möchte ich meinen Post beginnen...
Fast schon unecht wirken die Pfingstrosten, aber es sind wirklich echte gewesen....


Leider hatte ich dieses Jahr noch keine Päonien hier zuhause, aber gestern hab ich ganz viele gesehen, denn Herr Resi und das Reserl machten sich gestern schon früh am Morgen auf den Weg nach Fürstenfeldbruck auf die Gartentage, wir lieben dieses Event sehr, auch letztes Jahr hatte ich hier schon davon berichtet...


Das Wetter war gestern so durchwachsen, mal Regen, dann wieder herrlichster Sonnenschein, aber da war es auch nicht so voll wie sonst auf der Gartenausstellung......

Ich will euch nicht so wahnsinnig überstrapazieren heute waren es ja beim lezten Mal so viele Urlaubs-Inselbilder, aber ein paar Impressionen möchte ich natürlich dann doch mit euch teilen...

Einer meiner Lieblingsstände war auch wieder da...
Der Zwerg so süß aber leider viel zu groß für unsere Immobilie :-(...
Die Tische fand ich superschön, der kleine bunte, abgeranzte und der große Hammer-Esstisch



Toll fand ich auch wieder das gastronomische Angebot auf der Ausstellung....

Superschön fand ich den Crepewagen, da mussten wir auch eine Rast einlegen, mein Magen knurrte, hatte ich am Vortag kaum was essen dürfen wegen einer doofen Zahn-OP....

Ein leckerer Crepe hat mich dann mit dem fiesen Freitag wo es mir nicht wirklich gut ging, versöhnlich gestimmt.....


Dann ging es weiter, zu vielen vielen Blumenständen...
Jede Menge Katzen-Minze, da musste natürlich was mit heim für die Miaus :-))...
....auch die bunten Kisten mal rosa und hellblau oder türkis fand ich toll....


Dann kam mein Lieblingsstand Nr. 2....
Letztes Jahr hab ich dort einiges gekauft, dieses Jahr war ich tapfer, obwohl mir dieses rosa Regal und das Nachtkasterl schon sehr gut gefallen hätten, vor allen Dingen auch der Farbton, aber ich hab einfach keinen Platz dafür, das muss sogar ich nun einsehen....


...der gleiche Stand von einer anderen Seite, sooooo toll auch diese weisse, elegante Silber-Gläser-Ecke, die Gläser haben mir auch sehr gut gefallen...
schön gell auch die alten Fenster und Spiegel, Regale, Terrinen, da hat man echt Probleme mit der Atmung an dem Stand.....


Dann kam die Sonne raus und wir konnten im Freien eine Brotzeit machen, so viel rumlaufen macht ja echt hungrig....

Ich fands voll schön und appetitlich in den Weckgläsern abgefüllter Obazda und Wurstsalat, ich Käse, Herr Resi Wurstsalat..... war auch voll lecker....


Dann verfinsterte der Himmel sich wieder und wir gingen noch ein bisserl umher...

Die ganzen tollen Stände die die meissten so gerne mögen, waren auch da....


Ganz drollig fand das Reserl den Wagen mit dem beiden Süßen hier, waren schon recht alt und daher können die beiden Fellnasen nimmer alles erlaufen erklärte mir die Hundebesitzerin, so süße Hunderln.......


Ja es gibt wirklich auf diesem Event so wahnsinnig viel zu sehen und zu kaufen, man will eigentlich nix kaufen, aber den möchte ich sehen, dem das dort gelingt, uns gelang es mal wieder nicht, egal ob Senf, Nudeln, Wein, Blumen, Pflanzen, Gedöns aller Art, man kann diesen vielen Verführungen kaum widerstehen...

So sind einige Pflanzen mit heim gekommen, wir haben ja auch eine riesige 50 m2 große Terrasse da passt viel drauf (hahahaha schön wärs)....

Für die Orchideenfreunde gabs auch was schönes, ich bin zwar nicht der Orchideenfreund aber ich fand das Gesamte ein Foto wert...


Ach ja, das süße Betterl hätte ich gerne gekauft, aber da hat mich Herr Resi ausgebremst, wir hätten schon genug Betterln daheim, aber ich hätte doch so gerne für die Tori dieses Betterl haben wollen, männo :-(((, arme weisse Frau, jetzt muss sie auf dem Fußboden schlafen.....


So nun kommt noch eine Gesamtcollage mit vielen vielen zauberhaften Dingen, ach wie schön es wieder dort war...

Den Emailleimer hätte ich gerne gekauft, aber der war mir zu teuer, nachher wollte ich noch mal hin und noch mal versuchen zu handeln, aber da war er dann weg...


Jetzt waren es leider doch wieder viel zu viel Bilder, ich hoffe beim nächsten Mal schaffe ich weniger Bilder, sorry, ich versuchs, ich geb mir Mühe mich zu bessern ;-)...

Habt noch ein schönes Restwochenende ihr Lieben, schöne Pfingsten weiterhin, egal ob drinnen oder draußen je nach Wetterlage, alles Liebe für euch vom Reserl, bis bald, passt gut auf euch auf.....


Sonntag, 8. Mai 2016

Sylt-Inselliebe die wohl nie vergeht und Helgoland........

Huhu ihr Lieben,

längst ist das Reserl wieder zurück, der Urlaub ist vorbei, ich befinde mich noch in diesem ach wie war es soooo schön an der See-Modus, aber leider alles hat ein Ende, und der Alltag wird mich morgen wieder jäh aus meinen Träumen reißen, aber ist halt leider so, gerade die schönen Dinge sind so schnell vorbei.....

Aber jetzt möchte ich euch mitnehmen, erst mal auf meine geliebte Insel Sylt, vermutlich könnt ihr schon keine Reserl-Syltfotos mehr sehen, dann scrollt einfach weiter runter, dann kommt noch eine andere Nordseeinsel, versprochen....

Wir hatten traumhaftes Wetter von der ersten Stunde auf der Insel bis zur letzten, wir hatten Wind, wir hatten auch Wellen, die Möwen und auch die Sonne hat vom Himmel mit dem Reserl und dem Marianderl um die Wette gelacht.......



Jeden Augenblick haben wir so was von genossen....

Wir hatten Glück und unsere Lieblings-Traum-Unterkunft hatte Zimmer für uns frei, gut wir haben auch schon Anfang des Jahres gebucht....

Hier hatte ich schon mal mehrere Einblicke in das wundervolle Haus gezeigt, ich hatte dieses Mal das tolle blaue Friesenzimmer...


Zum Glück war dieses Mal für das Reserl die katzenfreie Zeit ned ganz so schlimm wie sonst, denn ich hatte von der ersten Minute an eine treue Freundin die süße Dackelin Liz zur Seite, sie ging nimmer weg von mir, am liebsten hätte ich sie auch ganz mitgenommen....


Wir haben viel zu viel lecker gegessen und auch getrunken, haben Ausflüge nach List, Kampen und Hörnum gemacht...

List
Fisch satt im Goschland, sooooo lecker....



....auch sehr herzig im Hafen von List...


Hörnum...
Hier habe ich endlich nach vielen Jahren der Suche die Robbe Willi gesehen, im Hafen kann man für Willi, Hering kaufen und entsprechend mopsig sieht Willi auch aus, (ich hoffe er ist gesund und ich hoffe es guckt auch jemand nach ihm und seinem Befinden) er scheint nur noch in diesem Hafenbecken zu sein......

Die Instagram-Folger konnten ja die paar Tage das Reserl virtuell begleiten, ab und an hab ich Fotos und sogar ein Video von Willi hochgeladen, also das Willi-Filmchen findet ihr in der rechten Blogroll auf meinem Instagram-Account, wenn ihr mögt.....


Susanne die Collage ist für dich, wir waren in Kampen
im Grande Plage direkt am Strand in der Nähe des roten Kliffs von Kampen...

Sehr schöne Lage und auch der Kuchen muss sich nicht verstecken, der war hammerlecker....


 Wir hatten die schönsten Sonnenuntergänge....


Ja und einen Tag waren wir ganz weg, weg von Sylt, raus aufs weite weite Meer hinaus....
denn dieses Mal waren wir einen ganzen Tag länger da und den Tag wollten wir nutzen für einen Ausflug nach Helgoland, das nächste Mal gehts dann vielleicht nach Föhr oder Amrum oder die Halligen, es gibt ja so viele tolle Ausflüge von Sylt aus....

Helgoland
Mit dem Schiff ging es vom Hafen Hörnum 2,5 Stunden auf Fahrt, dann war Helogland erreicht....


Ach war hier viel los, wir mussten auch schnell in kurzer Zeit viel sehen, denn wir hatten nur ein paar Stunden Aufenthalt.

Wenn man im Hafen anlegt, sieht man zuerst die schönen bunten Häuser mit Souvenirshops, Lokalen etc....


Helgoland ist absolutes Shoppingparadies, aber dafür war fast keine Zeit.......


Das wichtigste Ziel für uns war das Naturschutzgebiet der Helgoländer Felssockel mit der langen Anna und seiner atemberaubenden Vogelwelt, ich hab so was einzigartiges noch nie gesehen, wir haben nur so gestaunt und fotografiert und gefilmt, mann oh mann war das gigantisch.


Bei Wikipedia (siehe Link unten) findet ihr sehr viel Wissenswertes über Helgoland was das Reserl alles nicht wissen kann und auch nimmer im blonden Kopf hat......

https://de.wikipedia.org/wiki/Helgoland

Aus Wikipedia stammt noch dieser Text hier:

Vogelwelt
Auf den Felsbändern des Lummenfelsen brüten dichtgedrängt Trottellumme, Dreizehenmöwe, Silbermöwe, Tordalk, Eissturmvogel und seit 1991 auch der Basstölpel. Während des Vogelzugs im Frühling und Herbst nutzen Scharen von Zugvögeln die Insel als Rastplatz und werden in der Vogelwarte Helgoland beringt und erfasst. Helgoland gehört zu den Orten in Europa, an denen besonders viele Vogelarten nachgewiesen wurden, bis 1985 waren es bereits über 370 Arten.[22] Seitdem sind immer wieder neue Erstnachweise von Vogelarten gelungen. Die Insel ist mit 432 nachgewiesenen Arten nun vermutlich der „artenreichste Ort“[23] in Europa. (Stand: Juni 2014)

Ich lasse jetzt mal ein paar Eindrücke aus dem Vogelparadies los, aber man kann das in den Fotos garnicht so festhalten, das ist ein Spektakel was man live gesehen haben sollte....
Wenn ich es richtig zugeordnet hab, dann sind diese wunderschönen Vögel mit den gelben Kopfern alles Basstölpel....




...hier sieht man sehr schön die vielen Nester....
Unten sieht man das ganze Ausmaß der vielen Vögel auf dem Felsen, das ist echt irre....
Das Reserl hat ja extra das 3 kg schwere Teleobjektiv mit in den Urlaub geschleppt, aber die Mords-Schlepperei hat sich meiner Meinung nach hier wirklich gelohnt, weil so deutlich nah ran bin ich mit dem normalen Objektiv nicht gekommen...

Hier oben und unten sieht man dann auch andere Vogelarten, Trottellummen und Co.
Hier noch mal die lange Anna..
Sorry, gleich bin ich fertig mit Vogerlnbildern ;-)
eins noch, weils sooo schön ist...
Ich hätte mich hier deppert fotografieren können, hab ich vermutlich auch ;-)....
Auf der Schiffs-Rückfahrt nach Sylt hab ich noch eine Kolonie von Kegelrobben fotografieren können, die waren aber echt ganz doll weit weg......
Nun kommt noch eine bunte Sylt-Urlaubs-Collage zum Schluß und dann quäle ich euch nicht länger mit Urlaubsfotos...
Es ist eine Inselliebe zur Sylt die wohl niemals nie vergehen wird, nun muss das Reserl aber wieder arbeiten und wieder sparen für den nächsten Urlaub, am liebsten würde ich aber gleich wieder packen und gleich wieder los (wenn nicht die ätzig lange Bahnfahrt wäre und ich genügend Geld hätte)....


Tschüß geliebte Insel Sylt, ich danke allen die mich hier und auch auf Instagram virtuell begleiten, für eure lieben Worte und Herzen und besonderen Dank an meine Freundin Marianne, mit der ich viel viel Spaß hatte die ganzen Tage und wir gemeinsam das bunte und traumhafte Inselglück und die schönen Ausflüge erleben durften...

Habt es alle schön, bis bald euer Urlaubs-Reserl 

PS an euch liebe Andrea und lieber Manfred, ich weiß ihr beide lest hier bestimmt mit und ihr Glücklichen habt es noch vor euch und seid bereits in euren Vorbereitungen für den Urlaub auf Sylt, und werdet auf Reserls-Spuren auf der Insel rumtappern und rumradeln. Ich hoffe ihr denkt dort an mich und ich wünsche euch so sehr von Herzen, dass euch auch das Inselfieber und die Inselliebe packt, habt Traumwetter und genauso viel Spaß wie wir ....