Freitag, 9. Februar 2018

Her mit der XXL-Katzenklappe.......

Huhu ihr Lieben,

vermutlich seid ihr alle tüchtig beim Fasching bzw. Karneval feiern, deswegen husche ich noch schnell vorbei um allen feierwütigen und Jecken viel Spaß zu wünschen, Helau, Alaaf und Radi Radi, ja kein Wunder bei Radi Radi unserem Schlachtruf ist eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen, nix los, tote Hose, also wenn ich nicht den Fernseher einschalte, krieg ich nix mit von Fasching, deswegen geht das hier bis auf die Krapfen spurlos an mir vorbei....

Aber ihr feiert schön gell, lasst es richtig doll krachen da draußen.....

Ja was gibts Neues, für frühlingshafte Deko und Häkeleien ist mir heute nicht angesichts des Schnees, ja gestern kam der Winter zurück, aber ich mag das ja :-)).

Ich hätte gerne ein Tiny Horse, ja genau, ich hab mich verliebt, in das Minipferd aus der A..azon-Werbung, jetzt brauch ich nur noch die große Katzenklappe und dann kann es einziehen...

Verliebt auf Gut Aiderbichl Henndorf im Salzburger Land (wo ich vor ein paar Tagen war), ich hab noch nie ein echtes Minipferd gesehen und da stand es auf einmal....

Genauso traurig wie in der Werbung guckt es auch in echt.....


......da stand es unter vielen tierischen Freunden, es war nicht allein und die anderen rannten auch nicht davon, aber es guckte trotzdem sooooo traurig...


Ich will es haben, aber wohin damit, grübel....


Aber es ist sehr sehr süß und daher verstehe ich die Werbung jetzt noch viiiiel viel besser, ich hab gesehen da gibts die Version auch gestrickt, kennt ihr diese Version???? müsst ihr euch anschauen unbedingt, leider kann ich nicht stricken, vielleicht kann man es auch häkeln????


Auf jeden Fall bin ich schockverliebt in das Echte und in das Gestrickte....

Normal waren es immer die Eselchen, die mich so sehr in ihren Bann gezogen haben, aber süß sind sie trotzdem auch, guckt und in Aiderbichl Salzburg gibt es ganz ganz viele davon......


.....und wunderschöne Pferde hatte es auch...


Die Katzen sind natürlich auch immer wieder herzig und allerliebst, aber die hab ich ja auch selber, ein paar Stinke-Mäuse wurden auch liebend gerne in Österreich von den Katzen angenommen.
Sehr hübsch sind die doch auch die Wandregale für die Katzen gell...


oder das schöne große und helle Katzenwohnzimmer....



Das regt zum Nachmachen an, ich find das echt toll die vielen Ebenen, gut so hohe Räume haben wir nicht, aber sicher kann man das ein oder andere sich hier abgucken...

Auf jeden Fall war es wieder toll auf Gut Aiderbichl ein paar schöne und unbeschwerte Stunden verbringen zu können, ich liebe es egal auf welchem Gut zu sein...

Jetzt wünsche ich euch ein tolles Wochenende, egal ob Jeck oder Faschingsverweigerer habt es schön und ich hoffe, es kommt noch ein bisserl Schnee, damit ich Schneemänner oder Schneekatzen bauen kann.

Was kleines hab ich schon zusammengebaut, hahahaha sollte ne Katze werden, aber hat mehr Ähnlichkeit mit ner Maus oder dem Osterhasen persönlich :-))))))....


Alles Liebe vom Reserl dem Schneehaserl 



Kommentare:

  1. Das Katzenwohnzimmer große Klasse. Bei uns im Dorf es auch einige Miniponys.Ganz entzückend ist es,wenn sie Fohlen haben.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. ...ach die Werbung mit dem Minipferdchen finde ich auch so süß.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebes Schneehaserl,
    ich finde die kleine Schneekatze so niedlich, mann kann sogar die Schnurrhaare erkennen.
    Und das Pferd aus der Werbung mag ich auch so gerne.
    Wenn ich viel Platz hätte....
    Dir ein schönes Radi-Radi Wochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll, das sind alles Tiere zum Vermitteln, oder? Ich liebe solche Gutshöfe ja auch! Gibt hier glaub ich gar keine...
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tatjana,
    och ja,das Minipferd hätte ich auch gerne und das würde noch in die Wohnung passen:)
    Die gestrickte Version der Werbung ist ja auch goldig!
    Hoffentlich bleibt die Schneekatze noch länger bei dir:)
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebes Schneehaserl,

    so nun haste es, Deine Begeisterung fürs Minipferd hat mich auch erschüttert. Ja, wirklich, erschüttert, wenn ich nur könnte, ich kann aber leider nicht, wie ich wollte, dann ja dann, gäbe es eine Filiale von Gut Eiderbichl. Katzen, Ziegen und vor allen Dingen Hühner, ja Hühner sind was traumhaftes. Wir wissen es nur nicht, bzw. die jüngere Generation weiß es nicht, sie kennen nur die Hühner aus Legebatterien, zerzaust, zerpickt, verletzt, federnlos, und man stiehlt ihnen schon das halb gelegte Ei aus dem Popers. Ich kenn das ganz anders. Huhn, gutmütig, intelligent, gescheit und eben auch kuschelfähig. Unsere privaten Hühner zum Überleben während des Krieges der Eier wegen, waren meine Freundinnen. Ich gerade 6- jährig mit meiner ersten Fibel, rein in den Hühnerstall, auf einen Holzstumpf gesetzt und mit dem Vorlesen begonnen.
    Hört nur was ich schon lesen kann: d i e M uu t t e r ...geeht in den Gar ten. Ein Huhn die weiße Luise hüpfte auf mein Lesebuch, die anderen drum herum und....lauschten.
    Dann hörte ich goak, goak, ganz ganz leise, die Augen zogen sich langsam zu, ich stotterte weiter, aber das war denen wurscht, die Helga war da und nur das zählte. Wenn ich meine Milchnudeln nicht ganz auf aß, brachte ich sie Ihnen, was natürlich Muttern nicht sehen durfte. Es war ja Krieg und man mußte doch die Münder stopfen.
    Abends dann, wenn die Hühner früh zu Bett gehen, war die Luise stets verschwunden. Wenn das Wohnzimmerfenster offen stand und das tat es im Sommer stets, hockte die Luise mit einem Bein auf dem Bett mit dem runden Pfosten (natürlich Oldtimer von der Oma) und schlief. Ein Auge hat sie riskiert wenn man sie ansprach, aber wir liebten eben unser Hühner so sehr, daß wir sie gewähren ließen. Der Holzboden wurde dann halt von Mama morgens wieder gesäubert, wo Luise sich verewigt hatte.
    Das war mein Eiderbichl und mein Loblied auf die Hühner, ich liebe sie halt bis heute.
    Hühner hatte ich keine mehr, drei Jahre einen kleinen weißen Spitz, später eine Siamkatze und einen Havanakater aus München geholt und jetzt ist Schluß, denn nun könnt ihr den Kommissar zu Hilfe holen, wenn er nicht gerade Ferien macht. Was dann passiert ist und wie dieser Fall ausgegangen ist, ob oder auch nicht, der Schuldige verurteilt wurde, könnt ihr selbst herausfinden. 8 Katzen, mehr sog i net!
    Liebes Reserl, Schneehaserl, wenn die Helga ins Plaudern kommt, muß man etwas mehr lesen. Ich hoffe es stört so nicht, ist ja auch nur ab und zu mal der Fall.
    Herzliche Grüße fürs Reserl und die Buben und die lieben Leserinnen, die durchgehalten haben. Die Helga alias Mama von Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tatjana, schau mal bei crazy patterns vorbei. Dort gibt es viele Anleitungen wie man Pferdchen strickt und häkelt.
    Das gestrickte Pferdchen finde ich genauso süß wie das echte. Tja, hier in der Stadt lässt sich so ein Miniaturpferdchen leider auch nicht halten.
    Liebe Grüße und danke für die schönen Fotos vom Gut
    Ingrid, Amira, Luna, Tobias und Lakritze

    AntwortenLöschen
  8. Das Minipferdchen ist ganz süß..., ach man müsste auf dem Land leben.
    Das Katzenwohnzimmer ist ja superklasse..., sieht schon toll aus mit diesen verschiedenen Ebenen.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  9. Die Werbung ist wirklich niedlich und das Minipferdchen ist sehr putzig, liebe Tatjana. Esel mag ich aber auch sehr gerne. Schön, dass Du wieder auf Gut Aiderbichl warst und so viel Spaß hattest. Die Miezen waren sicher von Deinem Besuch begeistert. Wer so leckere Stinkemäuse mitbringt ist immer sehr willkommen. Genieße den Schnee!
    Viele liebe Grüße und Knuddels
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Die Viecher sind aber auch zu süß. Aber da lass ich die Finger von, kein Gelände dafür hier. Deine Katze mit dem Häkelkranz im Header sieht zum Anbeißen aus, ich hätte ja gern noch eine, geht aber nicht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tatjana ich bin ein Faschingsmuffel ich mag keinen Fasching.
    Wie lieb du doch bist, nimmst den Katzerln nach Aiderbichl deine Mäuschen mit.Du bist ein Schatz.
    Weist du Tatjana mich macht dieses Minipferdchen sehr traurig, wenn ich das sehe. Wahrscheinlich wurde das arme Tier angeschafft weil es jemand niedlich gefunden hat und auf einmal war es nicht interessant.Böse Menschen gibt es..(dein Schneekatzerl ist doch so lieb.)
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tatjana,
    ich kann dich sehr gut verstehen. So ein Minipferdchen sieht wirklich sooo niedlich aus. Auf Gut Aiderbichl haben alle Tiere ein Paradies. Das Wohnzimmer für die Katzen ist wunderschön eingerichtet. Wie lieb von dir das du auch dort Mäuschen verteilt hast. Ein Pferd habe ich auch noch nicht gehäkelt. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit leckeren Pfannkuchen.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tatjana die Werbung kenne ich auch und finde das MiniPferd auch so süss.Hätte auch gerne eines, aber zum Glück kein Platz.Wow was für ein Katzenzimmer, toll.Ich wünsche euch ein schönen Sonntag.LG Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Tatjana-Reserl,
    also ich finde, deine Schneekatze schaut eh katzig aus! Und ich freu mich, dass die Aiderbichl-Katzen so viele schöne Stinker-Häkeleien von dir bekommen haben, die schauen auch ganz begeistert aus. Und überhaupt geht's den Katzerln und den anderen Tieren dort gut! Jetzt weiß ich auch, wo du die Eselchen hergehabt hast ;-)) Ich bin mir nicht sicher, ob diese kleinen Pferderln nicht einfach nur ein trauriges Gesicht und eine traurige Körperhaltung haben, so wie manche Hunderassen traurig oder grantig wirken, auch wenn sie eigentlich eh ganz vergnügt sind. Die Amazonwerbung kenn ich bisher nur mit dem "Echtpferd" - die gestrickte ist aber auch sehr süß, und ganz bestimmt kannst du so ein Pferderl häkeln!
    Herzliche Rostrosengrüße, liebe Katzenkrauler und eine wunderschöne neue Woche, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/02/spanische-tage-3-cabo-roig-und-besuch.html

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen liebes Bibeli
    Ein tierisch schöner Post! Oh... hat es bei Euch so geschneit. Gestern als ich durch den Garten spazierte, hatte ich den Eindruck, der Frühling sitzt bereits in den Startlöchern.... Meinetwegen kann er gerne kommen.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen, liebste Tatjana,
    hihi, das acht ich mir schon, daß Dir die Minipferdewerbung gefällt! ICh find die ja auch irgendwie schön, wobei ich mir denke, daß so ein Pferd, acuhw enn es noch so klein ist, sich in der Wohnung nciht wohlfühlen würde, oder etwa doch? ;O)
    ღ Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  17. Liebes Reserl,

    ich habe gestern bei der Autofahrt von einem Blinden gehört, der Angst vor Hunden hat.
    Er hat als Blindenführer so ein ausgebildetes Mini-Pferd bekommen ...

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tatjana,
    in Sachen Fasching bzw. Karneval ist hier oben im Norden absolut tote Hose. Wir haben auf der Insel viele Gäste die hier ein paar ruhige Tage verbringen und vor dem Trubel flüchten. Hier merkt man vom Fasching/Karneval absolut nichts, irgenwie konnte sich das nie durchsetzen. Die Kinder feiern in den Kindertagesstätten und in den Schulen Fasching, dass wars dann auch schon. Und wir alten feiern das alle Jubeljahre mal. In diesem Jahr ist nix, was nicht schlimm ist - ich hab mit der Grippe zu tun.
    Dein Post ist wieder so schön und die Pferdchen super süß :)
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und uns allen ganz bald ein wenig Frühling.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  19. Du meine Güte! Du hast Recht, liebes Reserl. Das Pferdchen guckt genauso traurig wie in der Werbung. Da schmilzt mein Herz ;)) Was für ein Zuckerschnute. Ob es wohl bei uns in den Garten passen könnte? ;) Das würde doch noch fehlen - ein Mini-Pferdchen. Dir einen zauberhaften Wintertag. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tatjana,
    das ist wirklich eine kleines Paradies für die die Tiere. Die Katzen haben ein tolles zu Hause. Die haben sich das verdient, man weiß ja das es bestimmt vorher nicht so gut hatten.
    So eine Pferdchen haben ich auch schon mal gehäkelt nicht gestrickt.
    Anleitung kannst haben.
    Es war ein Zebra und ist ein Geschenk gewesen.
    Schön hast es wieder gemacht Deinen Post.
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Reserl,
    ja, das stimmt Ponnys schauen immer ein wenig traurig.
    Wir haben hier auf unseren Wiesen und Koppeln überall welche
    stehen. Am liebsten möchte man sie knuddeln :-)
    Das war bestimmt ein toller Ausflug! Tolle Bilder!
    Ganz viele liebe Grüße
    von Urte

    AntwortenLöschen
  22. Hahahahaha, liebe Tatjana!
    Du hast mich gerade zum Lachen gebracht - alleine der Gedanken von einer großen Katzenklappe - das wäre es wirklich. :-)))))))
    Die Ponys könnten dann übrigens auch bei mir einziehen. ;-)
    Liebe Grüße an Dich, ich wünsche Dir einen schönen Valentinstag und bedanke mich für die schönen Bilder.
    ANi

    AntwortenLöschen
  23. Hi! Die Fotos sind ja alle herzallerliebst :))) <3<3..danke für die schönen Eindrücke :)...wir sind momentan im urlaub, einmal nachhaltig reisen :D ( https://www.alpine-pearls.com )und gestern waren wir hier auch auf einem kleinen Bauernhof mit allerhand Vierbeinern :))....Ganz viele Grüße! Isabel ;)

    AntwortenLöschen
  24. Jaaaa, ich kann es seht gut verstehen, dass du verliebt bist! Zuckersüüüüß!
    Danke für dein wunderschönen Beitrag und die tollen Bilder, ich und mein Kaffee kommen wieder ;)
    Sonnige Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Tatjana,
    ja, so ein Minipferdchen würde mir auch noch fehlen. Wir haben zwar ein Shettlandpony, doch ganz so klein wie dieses auf Gut Aiderbichl ist es doch nicht. Auf Gut Aiderbichl bin ich auch immer wieder sehr gerne. Die Tiere führen dort ein sehr schönes Leben.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Tatjana, juhu...es ist endlich Wochenende und ich habe mal wieder Zeit eine größere Blogrunde zu drehen. Ich war ja schon länger nicht mehr bei dir zu Besuch! Das Mini-Pferd ist so niedlich, da möchte man einfach nur kuscheln und es wie in der Werbung ins Wohnzimmer holen :-). Schön, dass du so einem Exemplar begegnet bist.
    Deine Schneekatze ist doch gut gelungen und erinnert mich an meinen Mini-Schneemann, den ich vor 14 Tagen "gebaut" habe. Mit Mooshaaren und Zweigarmen sah er ziemlich lustig aus. Ganz herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen