Sonntag, 6. Juli 2014

Aprikose küsst Lavendel.....

Guten Morgen ihr Lieben am Sonntag,
derzeit schaffe ich es tatsächlich nur einen Post in der Woche einzustellen, boah wie die Zeit verrennt, unglaublich....

Gestern gab es ein kleines Wochenendsüß, ideal wenn überraschend Besuch kommt oder es einfach (wie immer bei mir) ganz schnell gehen muss, fast alles kann man/frau daheim haben  und da ich ihn so liebe und er einfach für mich im Sommer dazu gehört, gabs wieder die volle Dröhnung Lavendel am Wochenende.....

Aprikose küsst Lavendel......


Lavendelzucker hab ich immer das ganze Jahr, ich liebe ihn, im Tee oder auf Kuchen und Gebäck, einfach perfekt.....





Gestern Früh (ich liebe es am Samstag ganz in aller früh über den Markt zu schlendern) hat mir die total nette Marktfrau ein süßes Lavendel-Buchs-Herz gebunden, da musste ich aber schon ein bissi warten so ratzfatz war das nicht fertig.

Leider kann ich noch immer keine Kranzerln selber binden, hab aber gestern sozusagen noch einen gratis Workshop mit dazu bekommen und ich hab mich total darüber gefreut, über das Herz und den gratis Workshop :-))....

Da steckt ganz viel Liebe drin, danke du liebe Marktfrau du, aber die liest das hier eh net.....


...und noch ein Herz ganz aus Lavendelblüten als Tellerdeko...


...und Aprikose küsst Lavendel auf dem Teller....
wenn ihr es probieren wollt mein Wochenendsüß, gerne hier das Rezept für euch...


.....geht natürlich auch mit anderen frischen Früchten der Saison, aber die Aprikosen-Lavendel-Kombi finde ich besonders fein, auch farblich sehr schön, demnächst werde ich das Ganze noch mal mit Himbeeren oder Johannisbeeren testen...


....und so völlig katzenfrei, gehts natürlich nicht bei mir, nenenene denn nicht nur
Aprikose küsste Lavendel, sondern.......

...auch der Bayer Kasimir küsste den Kreti Niko oder war es umkehrt, ich weiss es nicht ;-) aber ich hab sie beide in flagranti erwischt, ha......


So und jetzt noch eine kleine Abschlusscollage, lavendelig und aprikosig
.....und dann stürzen wir uns mal in den Sonntag, es gibt noch viel zu tun...


Habt einen schönen Sonntag, ganz doll viel Spaß bei euren Unternehmungen und einen guten Start in die Woche, meine letzte Arbeitswoche vor den großen Sommerferien, ich freu mich so, ne nicht wirklich auf die harte Woche die mir bevor steht, sondern auf alles das was danach kommt :-))).....

Alles Liebe eure
und für die Emilfans, noch eine schlafende weisse Mütze zum Abschluss, ihn hat leider niemand geküsst, armer Emil...

Die Buben haben für ihre Außen-Liegeplätze gehäkelte Auflagen aus geschnittenen Stoffresten bekommen, das wo Emil draufliegt ist eine davon.....


Kommentare:

  1. Hej liebe Tatjana,
    das Herz von der Marktfrau ist toll geworden. So schön!Ich kann das ja auch überhaupt nicht so gut. Ich hab mich letztes Jahr an einem Lavendel Kranz versucht...NAJO :-) :-)
    Danke für das Rezept. Das werde ich mal für meinen Freund machen. Hier gibt es eh bald frische , österreichische Marillen.
    Da werde ich dann Marmelade, Kuchen, Mus usw. machen :-) Und dein Rezept...

    Hab einen schönen Sonntag
    und einen guten Start in die neue Woche!!
    Hoffe sie ist nicht all zuuu stressig

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, wow das sieht alles sehr hübsch und lecker aus! Und das herz ist ja wohl ein träum'sche. ♥
    Gestern hat der lieblingsmann auch lavendel-panna cotta gegessen. War auch lecker. Und wie mach ich jetzt den zucker? Einfach lavendel mit zucker in ein schraubglas?
    Einen schönen sonntag! Glg tine

    AntwortenLöschen
  3. Mhm...lecker! Und die Bilder dazu sind toll!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ...die Kränzchen sind ja wunderschön, vor allem das Buchs-Lavendel-Kranzerl gefällt mir sehr gut...
    hatte jetzt auch meine erste Woche Urlaub, bin jetzt schon 6 Monate im KKH :O) werde übernommen und nächstes Jahr muss ich meine Prüfung für die ZSVA-Abteilung machen (Steri-Techn. Angstellte) ...
    im August habe ich dann auch 2 Wochen Urlaub *freu*

    drück dich mein liebes Reserl,
    du hast heute wieder einen wunderschönen Post für uns gemacht und ich schaue immer zuerst bei dir und deinem zauberhaften Blog vorbei <3
    obwohl ich nicht mehr so oft im Bloggerland bin ...

    dickes Bussel an deine *Jungs*
    hab noch einen schönen Sonntag

    liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  5. Dein Rezept schaut klasse aus! Mal eine Frage, wenn du den Lavendel in den Zucker gibst, wäscht du ihn vorher oder nimmst du ihn einfach so wie er grad geschnitten wurde.
    Die herzigen Kränze sind übrigens auch wunderschön!
    Hab einen tollen Sonntag mit den süßen Fellnasen.
    Herzliche Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie bezaubernd das Lavendelherz der Marktfrau geworden ist! Herrlich. ...
    Das Aprikosenrezept klingt lecker und muss ich nächstes Wochenende unbedingt mal ausprobieren.
    Deine Madonna ist ein Träumchen. ..ach...
    dann noch das Black and White Katzen-dreamteam...ich liebe diese Bilder einfach von dir! Wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Ich hab morgen meine erste Prüfung und muss heute noch büffeln. ...
    Ganz liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Tatjana,
    ahhhh so schöne Bilder wieder! :-D Ganz zuberhaft! Ich freu mich immer so auf deine Posts. ^^
    Ich wünsche dir eine schnelle Woche, damit du endlich die Ferien genießen kannst! :-D
    Alles Liebe,
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. liebe Tatjana, was für ein leckerer Sonntagspost.
    Hätte ich Mascarpone und Aprikosen da, würde ich das sofort nachmachen, herrlich lecker sieht das aus.
    deine Katzen haben ja feine Auflagen und die Lavendelherzerl sehen so schön aus; ich müsste meinen ernten, aber mag noch nicht, da er so schön blüht,..aber ich hab so viel, da wird ein Kränzchen doch noch drin sein. hier ist so schwül und es sollen nachher böse Gewitter kommen, aber im Augenblick raubt es einem fast den Atem, so heiß ist es.
    Hab eine erträgliche Woche, bis dahin, dann wird es für dich schön... ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Danke dir für die schönen Bilder und das tolle Rezept. Sieht aus, als wäre es ruckzuck gemacht. Ich werde es ausprobieren, allerdings werde ich vom Lavendel lediglich den Zucker nehmen und nicht die ganzen Blüten. Optisch wird meinem Kuchen somit etwas fehlen.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Reserl,
    genau, ein Stück Kuchen könnte ich jetzt auch vertragen! Und darum werden wir anschliessend an den See fahren, wo es a) gratis einen herrlichen Ausblick über das Obwaldnerländli und den Sarnersee geben wird und b) ein leckeres Stück Früchtekuchen mit einem Caffè latte (das allerdings ist kostenpflichtig, *ggg*!) Dein Aprikosenkuchen sieht wunderbar saftig und crèmig aus- nur den Lavendel müsstest du für mich, bitte schön, weglassen. Den mag meine Nase unheimlich gern, mein Gaumen aber so gar nicht! Da hätte ich wirklich das Gefühl, in ein Stück Marseillaiser Seife zu beissen...brrrr....schüttel....!! Aber optisch macht das schon was her!
    Die knutschenden Katerchen wären ein Sujet für den Wettbewerb, der grad auf dem Silvermoon-Blog läuft- machst du mit?? Ich glaub, du hättest gute Chancen! Küssende Menschen sind ja stinknormal, aber küssende Katerchen? ;oD
    Das ist echt lustig: Ich war letzthin im Brocki, um nach alten Bettanzügen für ein Mietzendeckchen zu suchen, das ich mit Stoffstreifen häkeln wollte! Leider hatten sie nur unmögliche Farben, also hab ich inzwischen mit Juteschnur angefangen. Zwar kein Deckchen, aber doch auch was für die Mietzchen! Und mit Schnur zu häkeln ist eine ähnliche Plackerei wie mit Stoffstreifen- aber das Resultat kann sich sehen lassen, das ist unbestritten! Dein rosa Deckchen jedenfalls mag ich sehr gerne, und der Emil offensichtlich auch! Gell, die Stoffstreifenhäkelei hat auch den Vorteil, dass sich die Katzenhaare da nicht so doll mit verkletten wie bei andern Bezügen?!?
    Dir und den Buben wünsche ich einen wunderschönen Sonntag noch, eine rucki-zucki-letzte-Arbeitswoche und dann natürlich die weltschönsten Ferine ever (und ganz furchtbar erholsame noch dazu!!)
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tatjana!

    Vielen Dank für das Rezept! Das hört sich sooo lecker an!
    Wie machst du den Lavendelzucker? MIt getrocknetem oder frischem Lavendel?
    Deine Kränze sind toll, bei mir blüht der Lavendel auch an jeder Ecke!

    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag!

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      mit getrocknetem Lavendel, ich hab allerdings fertig getrockneten und zum Verzehr geeigneten am Markt in Tütchen verpackt, gekauft
      Gruß Tatjana

      Löschen
  12. Bonjour liebe Tatjana,
    mmmhhh, ich liebe Aprikosen mit Lavendel, einfach Sommer pur! Die Kränzchen deiner Marktfrau sind ganz zauberhaft. Wünsche Dir einen wunderbaren Urlaub mit viel Sonne (nicht zu heiß) und eine entspannte Zeit.
    Ganz liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tatjana
    Diese Kombination habe ich noch nie ausprobiert, aber es sieht auf jeden Fall oberlecker aus und da wir momentan in Aprikosen schwelgen dürfen (soooviele Früchte hatte unser kleines Bäumchen noch nie) werde ich es demnächst ausprobieren. Deine Buben haben wunderschöne Decken und Emil weiss das auch dementsprechend zu würdigen und zu geniessen! Ich wünsche dir, dass die Woche razfaz vorübergeht und dann eine entspannte ganz schöne Ferienzeit! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tatjana,also wäre ich jetzt nicht so weit weg würde ich den Emil ein Busserl geben.Süß wie er da schläft der liebe Emil.
    Du dieses Lavendelherz sieht so schön aus,ach das hätte ich auch gern.Ich werde mal schauen ob ich das schaffe.Ich bin ein Lavendelfan und ich mache auch viele Sachen mit Lavendel.
    Ich wünsche dir eine gute Woche.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Tatjana,

    das klingt nach sehr anstrengenden Tagen ...
    Vor dem Urlaub ist für mich oft so ein Zeitpunkt oder Zeitgrenze wie an Silvester ...
    Ich denke das einiges bis dahin erledigt sein soll ...
    Das bringt mich dann immer wieder zu solchen Phasen in Stress ... seufz ...

    Wir hatten hier heute aber einen suiper sonnigen und chilligen Tag am See ... war das schööööööööööööööööön ...
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Die Herzen sind ja süß, so eine Marktfrau hätte ich auch gerne.
    Und die Aprikose-küsst-Lavendel Nachspeise sieht lecker aus...hast Du noch was übrig???
    Dir eine schöne und nicht zu harte Woche, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tatjana,
    Ohhhh das schaut aber lecker aus und nein ein Post ohne Katzen kann ich mir bei dir einfach nicht vorstellen.
    Sei ganz lieb gegrüßt.
    deine Fanny

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tatjana,

    danke fürs schnelle Rezept, sowas mag ich immer und es sieht sehr lecker aus. Wunderschöne Aufnahmen hast Du wieder gemacht und Deine zwei küssenden Kater sind ja voll süß, der schlafende Emil sowieso !
    Liebe Grüße und ein schöne neue Woche,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Tatjana,du kannst lecker backen,du zeigst uns immer eine schön dekorierte Wohnung,du häkelst für Freunde und deine Katzen, du fotografierst wie ein Profi. Da macht es doch nichts.dass du keine Kränze binden kannst.
    Lieben Gruß (auch an deinen netten Mann)
    Heide

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tatjana,
    Ein feines Rezept, macht ordentlich was her :-)
    Ich muss auch mal Lavendelzucker machen, jetzt hast Du mich neugierig gemacht.
    Du hast immer so schön dekoriert und Deine Bilder sind wunderschön...
    Ein ganz dickes Bussi für den Emil, er soll doch nicht ungeküsst ins Bett!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen liebste Tatjana,
    was für ein leckerer und schöner Post ...so viel Geküsse am Morgen , herrlich, dann kann der Tag ja nur gut werden :O)
    Ich wünsch Dir einen guten und glücklichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe momentan Probleme beim Kommentieren. Ist mein Kommentar wohl angekommen?

    AntwortenLöschen
  23. Nöööö.... ist er nicht!
    Also nochmals.
    Guten Morgen liebes Bibeli
    Mmmmhhh.... so lecker! Danke für das tolle Rezept. Die gebundenen Herzen sehen wunderschön aus. Eine geniale Idee, die Kombination Buchs und Lavendel. Lavendel mag ich ja so sehr. Der Duft - einfach herrlich!
    Einen guten Wochenstart und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen,
    oh und hmmm. Ich liebe einfache gute schnelle Rezepte! Das sieht ja wundervoll aus! Und oh, die Lavendelherzen sind ja im wahrsten Sinne des Wortes herzallerliebst!
    Hab eine traumhafte Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  25. Griaß Di Schneckal,
    mei is des ein herziger Post diesmal.... mit den zauberhaften Lavendelherzen und den küssenden Buben.... zu schee!!!!!!!!!
    Des Rezept klingt super einfach und geht scheinbar recht flott.... i glaub des werd i ah a mal ausprobiern.

    So... des Wochenende is wieder rum, i wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche! Hilft ja nix, gell...
    Dicken Drücker und Bussal
    Christine

    AntwortenLöschen
  26. Was für ein himmlischer, französisch angehauchter Post, liebe Tatjana, die Aprikosen-Lavendel-Tarte sie sooooooo lecker aus - für mich ist die Lavendel-Aprikosen-Kombination der Inbegriff des Sommers! Auch mit Rosmarin schmecken die Aprikosen herrlich...........ach, allein dieser Duft! Und am allersüßesten sind ja immer die Buben...........wie süß sie miteinander umgehen (wahrscheinlich nicht immer ;) und dem "armen" Emil musst du ein gaaaaaaaaaanz dickes Busserl von mir geben - und er hat auf jeden Fall eine unsagbar schöne Decke, darum werden ihn viele beneiden! Eine wundervolle Woche (zum Glück ist es nicht mehr so heiß wie gestern) und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  27. PS: Die Lavendelherzen sind auch wuuuuuunderschön..........ich sag´s ja, wie ein Tag in Frankreich bei dir!!!!

    AntwortenLöschen
  28. Huhu...melde mich auch bei dir zurück...liebe Tatjana.

    Mhhhh...lecker...mir tropft der Zuckerzahn...hihihi.

    ...und das Herz ist so schön!

    Bis ganz bald...schöne Woche!
    Alles Liebe
    Jutta

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tatjana!
    Das sieht einfach suuuper lecker aus! Rezept ist notiert und wird ganz bald nachgebacken. Ymmmy... ich habe auch sooo viel Lavendel im Gasrten. Da ist das mit dem Lavendelzucker eine super Idee!!!

    Viele liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Tatjana,

    wieder so schöne Bilder, ach da könnte man stundenlang davor sitzen und gucken, ja und weil ich ja auch Lavendel da habe *hihi* mir den Lavendel unter die Nase halten und so gleich den vollen Genuß von deinen Lavendelherzen zu haben ;O))) Sie sehen beide schön aus, die Herzen und vermutlich haben die Herzen gleich deine Buben animiert zu einer Schmusestunde und du hast es natürlich gleich wieder entdeckt ;o)))

    Ich wünsch dir einen schönen Start in die neue Woche

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch ganz vergessen, und der Kuchen sieht lecker aus....

      Löschen
  31. Querida amiga que rico kuchen , adore ese corazón de lavanda!! Te deseo un buen comienzo de semana
    Besos

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Tatjana,
    in der neuen JDL ist ein Rezept, da küsst der Lavendel den Kartoffelgratin. Als ich das meinem Mann zeigt, hat er sofort gemeint, DAS würde er nicht mal probieren. Ich muss sagne, ich bin schon neugierig... aber man soll wohl sehr, sehr vorsichtig dosieren. Sich quasi von Rezept zu Rezept rantasten. Bei Dir sieht er doch recht üppig dosiert aus. Aber vielleicht ist ´s, wenn ´s süß ist, auch wieder anders...?
    Kasimir und Niko können sich aber gar nicht undosiert genug küssen, finde ich :o) Soooo süß!
    Eine schöne, neue Woche und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  33. Der Lavendelzucker klingt sehr lecker, das probiere ich demnächst aus! Die Herzen sind entzückend, aber noch mehr sind es deine Katzen.

    Schöne Grüße aus Tirol
    Ulla

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Tatjana,
    das ist ja dieses Mal ein ganz herziger Lavendelpost und was sind die schön, die Lavendelherzen!
    Lavendelzucker muss ich mir jetzt auch herstellen, da hast du mich auf eine Idee gebracht!
    lg heidi

    AntwortenLöschen
  35. Deine Aprikose-küsst-Lavendel sieht einfach superlecker aus! Das Lavendel-Buchsbaum-Herz ist so süß! Wie lieb von der Marktfrau. Und Emil natürlich!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  36. soooo süße bilder und danke für das tolle rezept!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Tatjana, dein Lavendel-Aprikose-Kuß klingt unwiderstehlich...hmmm!!! Ich liebe Lavendel und muss mir davon noch mehr anschaffen, denn meine paar Sträucher will ich gar nicht abernten, obwohl ich Lavendelzucker, Lavendel-Salz-Butter und Lavendel-Mürbeteigtplätzchen liebe...aber ohne Blüten im Garten geht ja auch nicht...ein Gewissenskonflikt!!!
    Halte durch! Bald ist Urlaub!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebes Tatjana-Reserl,
    also deine Leckerlis müssen jetzt mal warten, auch wenn sie ncoh so beeindruckend sind, ich muss dir nämlich ZUALLERERST sagen, wie süß ich das Foto von den küssenden Miezen finde! Entzückend! So, und jetzt kommt noch die Frage, warum mir dieses Posting bis jetzt entgangen ist - ich glaube, das hat sich in meiner Seitenleiste alle Zeit der Welt gelassen... Marillen (also Aprikosen) und Lavendelzucker hab ich auch schon mal kombiniert, ich finde die Mischung ebenfalls unwiderstehlich - danke für das Rezept! Und dein Kranzerl von der Marktfrau ist ja entzückend - die muss dich richtig gern haben!!! :o)
    Lass dich lieb drücken und knuddel mir die Buben feste!!! (Bei mir gibt's heute auch wieder Katzen zu sehen - die kleinsten sind noch sehr jung, die kleinsten ERWACHSENEN sind ca. 1 Meter groß - und die größeren haben eine Schlagkraft von ca. 3 Tonnen...)
    Ganz liebe rostrosige Grüße und Bussal von der Traude
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    AntwortenLöschen
  39. Mmmmh, dein Wochenendsüss sieht sehr lecker aus. Lavendelzucker habe ich noch nie probiert, aber es sieht so hübsch aus in dem schönen Glas, ich glaube, das werde ich auch mal testen. Sehr schön deine Collage!
    Liebste Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen