Samstag, 7. Dezember 2013

Die Nikolaus-Bescherung..... und Emil is not amused!

Huhu ihr Lieben am Samstag,
ich hoffe ihr seid ok, angesichts des Wetters in den letzten Tagen, hoffentlich ist niemand von euch zu Schaden gekommen.

Eine arbeitsreiche Woche liegt hinter mir und nebenbei gab es ziemlich viel Aufregung, Veränderungen und Wirbel in den letzten zwei Tagen in unserem Zuhause...

War Emil beim letzten Post mit Zipfelmütze noch völlig ahnungslos was da am Nikolausabend kommen wird!  ...soooo ist er jetzt in eine Art Schockstarre verfallen, nein, so hat er sich sein Nikolausgeschenk wirklich nicht vorgestellt....

Emil is not amused!!!!



Die blöde rote Zipfelmütze die gabs ja schon vorher (speziell für Katzen und die gibts auch für Hunde bei Nanunana) und die Nüsse hätten es auch getan. Klar hat Emil auf Spielzeug oder Leckerlies gehofft?


......aber nicht auf DAS da!!!!!!!!!!!, jetzt hat Emil die Bescherung ;-)

NIKO die Bescherung


Das war für alle Herren Katers eine große Überraschung.



Auch wir wissen es erst seit ein paar Tagen, einige von euch ahnten es ja schon und ein paar haben die Nachricht schon per Mail von mir erhalten, weil ich das Geheimnis nicht wirklich lange für mich behalten konnte, ich war soooo aufgeregt die Tage vorher, ich konnte mich kaum noch auf meine Arbeit konzentrieren.
Als ich am vergangenen Wochenende die Bilder und die Fotos seiner Verletzungen gesehen hab, bin ich in Tränen ausgebrochen und ich wusste, wir müssen ihm dem armen schwarzen Kater ein Zuhause schenken wo er für immer glücklich werden kann und seine Qualen vergessen kann.

Der arme schwarze Kater hat so ein schlimmes Schicksal hinter sich.
Niko, so wird er künftig heißen, kommt aus Griechenland von der Insel Kreta und wurde schwerst verletzt dort vor ein paar Monaten aufgefunden, er wurde ganz schrecklich mit Säure verätzt und war mehr tot als lebendig. Er wurde zum Glück von netten Menschen gefunden und die haben ihn zu Silke Wrobel dem Engel von Kreta gebracht und sie hat ihn tierärztlich versorgen lassen und hat ihn monatelang aufopfernd und liebevoll gesund gepflegt, dass er diese Qualen überlebt hat, grenzt an ein Wunder und ist in erster Linie Silke zu verdanken, wer will kann hier unter diesem Link über Noahs Arche Chania nachlesen und natürlich auch gerne helfen, denn Hilfe ist dort besonders nötig.

Im Oktober kam Niko nach Deutschland auf eine Pflegestelle im Umland von Regensburg, Michelle hat ihn nach Deutschland gebracht und dort war er bis vor zwei Tagen in liebevoller Pflege. Sie war auch die, die mich gefragt hat, ob ich nicht vielleicht den armen schwarzen Kater.....
Ja, dann galt es nur noch meinen Mann zu überzeugen, was mir zum Glück auch gelungen ist :-).

Ein Foto noch von der Pflegestelle..
...ist er nicht süß mit seinen langen Ohren und den großen Augen, könnt ihr euch an Sammys Kulleraugen erinnern die waren exakt genauso, ich bin mir sicher, Sammy hat nichts dagegen und vielleicht hat er ihn sogar zu uns geschickt.


Jetzt ist erst mal Schluß mit lustig hier, aus ist es mit der Gemütlichkeit und Füße hoch, gell Emil...


....nein, er ist wirklich nicht amüsiert, dabei wäre Niko ideal für Emil, Emil als Jüngster ist hier oft unterfordert, er will spielen und toben und die Großen sind ja fast alle bis auf den Ibbs schon knapp 10 oder gar Ü10, die wollen einfach lieber ihre Ruhe haben und nicht so ein Springinkerl  was ständig wie ein Gummiball hin und herhüpft und keine Ruhe gibt.


Ich glaub Emil hat die letzten 36 Stunden garnimmer geschlafen, er ist nur am schauen und auf der Hut sein, keinen Mucks hat er mehr von sich gegeben und er ist auf einmal soooooo brav :-)


Wir haben natürlich noch die üblichen Startschwierigkeiten mit der Eingewöhnung, wobei wir, die Menschen eher das Problem für Niko sind, und fressen will er auch noch nicht wirklich richtig, aber das wird schon, wir sind ganz zuversichtlich und hoffen, dass er lange lange Zeit bei uns gesund und glücklich sein kann. Wir werden auf jeden Fall alles menschenmögliche dafür tun, dass ihm hier viel Liebe und Zuneigung geschenkt wird und ihm NIEMALS mehr Leid zugefügt wird und das hier in seiner neuen glücklichen Familie auch seine seelischen Wunden heilen können.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten wie es weiter geht!

Es gab diese Woche noch eine weitere Überraschung, ich hab gewonnen bei der lieben Urte, danke liebe Urte ich hab mich sehr über dein schönes Päckchen und den Gewinn und die vielen Dreingaben gefreut, alles war liebevoll verpackt, danke schön du Liebe...


So, jetzt werde ich mich erst mal in die Hausarbeit stürzen, denn ich hab heute noch Außendienst, bibbber bei dem Wind und Schnee wirds nicht viel Spaß machen in der Kälte zu stehen, aber die vier Weihnachtsflohmarkt-Stände für unsere Katzenhilfe sind die umsatzstärksten und eigentlich hätte ich heute keinen Dienst, aber ich bin krankheitsbedingt eingesprungen. Wer will kann mich dann ab 13.00 h besuchen kommen, vis a vis vom Christkindlmarkt stehen wir, ihr könnt gerne einen Glühwein mitbringen, den werde ich bestimmt brauchen können bei dem Wetter.

Ich komme euch bestimmt auch auf euren Blogs besuchen, wenn ich es heute nicht schaffe, ganz sicher morgen, ich versprechs.

Habt alle einen schönen Samstag und ein wundervolles 2. Adventswochenende


habt es schön, gemütlich und genießt die Adventszeit und vergesst nicht uns die Daumen zu drücken, dass hier bald alle dicke Freunde werden.

So und meinen lustig bunten Teller räum ich jetzt mal lieber aus Sicherheitsgründen weg.....
 

Alles Liebe wünscht euch von Herzen eure

Kommentare:

  1. Liebe Tatjana,
    was für eine tolle Nikolausbescherung! Ist der niedlich! Wie schön, dass er ein so gutes Zuhause bei so lieben Katzeneltern gefunden hat.
    Aber Emils Blick sagt alles, herrlich. Na die beiden werden sich schon anfreunden.
    Hab einen schönen 2. Advent.
    Liebe Grüße Birthe

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön!!!!! Und ich bin mir sicher, Emil wird sich dran gewöhnen...
    Da hat der kleine schwarze Kater aber wirklich den Hauptpreis gezogen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Oh toll toll toll :-)
    Das ist ja ein niedliches Kerlchen...
    Ich wünsch euch viel Glück bei der Eingewöhnung!!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen Tatjana
    das ist toll, das Niko bei dir jetzt einfach nur glücklich sein kann, und so süß mit großen augen und großen uhren. Das wird jetzt interessant bei euch mit eingewöhnung, aber du hast erfahrung dann kann nichts schief gehen
    Ich wünsche dir schönes wochenende
    regina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tatjana,
    das ist ja eine wundervolle Bescherung !!!!
    Bestimmt sehr aufregend für alle Zwei- und auch Vierfüßler......aber sie werden sich bestimmt gut zusammenraufen.
    Niko hat es sooo gut mit euch getroffen....das arme Kerlchen , ist unglaublich wie unsagbar böse Menschen zu Tieren sein können :-((
    Ich bin ganz gespannt auf deine weiteren Berichte.
    Ich würd unheimlich gerne zu deinem Stand kommen und mit dir einen Glühwein trinken und bißchen plaudern...bist aber leider zu weit weg.
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Katzenmami,
    ich durfte ja schon per mail mitzittern und auch mir ist Nikos Schicksal (inkl. der wirklich grausamen Bilder) SEHR ans Herz gegangen. Der Kleene hat schon so immens viel durchmachen müssen, wurde von Menschen gequält und selbst bei seiner Rettung mussten menschliche Hände ihm Schmerz zufügen, wenn es auch nur aus absolut heilenden Gründen geschah. Die kleine Seele muss erst genau so heilen, wie seine körperlichen Wunden es bereits geschafft haben. Niko wird jetzt nicht nur lernen müssen, sich in deiner Bande zurechtzufinden, sondern das euer Platz sein Letzter sein wird und eure Hände ihm nicht weh tun, sondrn liebevoll kraulen und pflegen. Das wird alles schon..........Katzen brauchen meist mehr Zeit und ich wette, in 1-2 Wochen sieht seine Welt schon ganz anders aus und Emils sicher auch (ob du einen zweiten, nächtlichen Tobefreund allerdings so dufte finden wirst? Ick wees nich' ;o)
    Ich drück dich mal ganz doll und wünsche euch allen (auch den Fellis) ein wunderschönes, (bald komplett) entspanntes 2.Adventwochenende.
    Alles Liebe..
    Kim

    AntwortenLöschen
  7. Ach Tatjana, ich liiiiieeeebe Dich dafür, dass Du dem armen Niko ein gutes Zuhause gibst. Jetzt wird alles gut für ihn und mit der Zeit werden sich auch alle aneinander gewöhnen und vielleicht sogar lieben.
    Ganz herzliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  8. hey tatjana, dann viel glück bei der eingewöhnung, das wird schon! einen hübschen kerl habt ihr euch geholt, spannend wie sich die anderen katzenmitbewohner so verhalten...

    viele grüße
    daniela

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Bibeli
    Soooo süss! Der Niko ist ja allerliebst und ich weiss, dass er bei Euch das beste Zuhause bekommt ;o) Ich muss lachen.... Emil sieht nicht sehr erfreut aus. Das kenne ich auch. Gigi würde einen anderen Bewohner auch nicht akzeptieren. Übrigens geht es Gigi immer besser. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir bereits wieder unser altes Schlitzohr haben ;o)
    Die Idee mit dem alten Weihnachtsbaumschmuck in der Schale, finde ich wunderschön. Das muss ich mir merken ;o)
    Ein gemütliches Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tatjana,
    das ist ja fürchterlich! Der arme kleine Niko!
    Aber nun wird er es richtig gut haben!
    Er ist so ein hübscher kleiner Schatz!
    Emil und die anderen werden sich schon an ihn gewöhnen :-)
    Ich wünsche dir ein gemütliches 2. Adventswochenende
    ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tatjana,

    das ist ergreifend, und e geht bis in die Tiefe des Herzens.

    Viel Freude wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. omg, wie zauberhft. armer schwarzer kater. :(
    ich bin sehr stolz auf euch das ihr soooo ein großes herz für diese armen kerlchen habt und mir steht ein bissl die pipi in den augen. ♥
    ich wünsche euch eine tolle, laaaange zeit mit eurem "nachwuchs". er wird euch bestimmt viel freude und liebe schenken.
    glg tine, rumo und kasimir :)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tatjana,

    das freut mich soooo sehr für den kleinen Niko. Ich hoffe er gewöhnt sich schnell an euch ! Nun hat er es ja wirklich endlich mal in seinem kleinen Leben richtig gut!
    Klar, ist der Emil nicht gerade begeistert. Hier wäre erst mal Krieg, wenn ich eine weitere Katze ins Haus holen würde...
    Aber auch er wird sich schnell an den Katzenkumpel gewöhnen. Wenn der Niko sich erholt hat, wer weiß, vielleicht toben die beiden dann durchs ganze Haus...also Tatjana, stell schnell die Deko in Sicherheit ;)
    Viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt...ohoh, wenn viele kommen und Glühwein mitbringen.... mir reicht ja immer schon einer und ich bin ziemlich angeheitert..:D
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tatjana,
    was gibt es nur für grausame Menschen, die einem so
    kleinen unschuldigen Wesen so schlimme Dinge zufügen
    können.Ich bin sehr froh, dass der kleine Niko jetzt bei
    Euch und Euren Fellnasen leben darf.Mit viel Liebe und
    Geduld werdet ihr ganz schnell einen zutraulichen, sehr
    anhänglichen Kater aus ihm machen, da bin ich mir ganz
    sicher.Ich weiß wovon ich spreche, 2 von unseren 3 Katzen
    sind ausgesetzt worden und sind jetzt die liebevollsten und
    dankbarsten Tiere, die man sich vorstellen kann.Ich denke,
    dass Emil und Eure anderen Fellnasen sich auch innerhalb
    kürzester Zeit an den Kleinen gewöhnen werden.Ich wünsche
    Euch und Euren Fellnasen einen wunderschönen 2. Advent.
    Liebe Grüße.Christina

    AntwortenLöschen
  15. Er könnte kein besseres zu Hause bekommen. Emil wird sich bald wie ein Papa um ihn kümmern!
    Alles Gute mit Eurem neuen Familienmitglied.
    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tatjana,
    du bekommst von mir einen Orden, denn der arme Niko hat Dank dir ein himmlisches Heim bekommen. Du bist ein Katzenengel!
    Er ist so lieb der Niko - seine Augen *schmelz dahin* Das Black and White Gespann wird sich mit Sicherheit zusammenfinden!
    Danke für dein gutes Tierfreundherz! Viel Spaß und viel Erfolg am Stand... ♥Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tatjana, so wie du geschrieben hast, glaub ich auch ganz fest daran, dass Sammy ihn euch geschickt hat - und er genau bei euch sein neues Zuhause gefunden hat. Und Emils Bilder sind ja ganz klasse, der neue Eindringling muss erst mal gecheckt werden, ist schon klar. Aber das wird schon! Alles Liebe für euch! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  18. ohhhhhhhhhhh nachwuchs.........ich gratulier........viel viel freude und eine schöne adventszeit
    gggggggggggggggggggggglg mona

    AntwortenLöschen
  19. Hihihi,
    meine Mädels gucken mir grad über die Schulter und als ich bei Niko ankam ertönte unisono:

    OHHHHH WIE SÜÜÜÜÜÜßßß!!!

    (das galt allerdings dann auch bei Emil ;)

    Viel Glück und eine schöne Eingewöhnungszeit!
    herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  20. Ach, wie herzig. Der Niko ist das also ..... ein süßer Kerl! Und wie der Emil guckt. Ich amüsier mich königlich. So ungefähr weiß ich was da jetzt abläuft, haben wir ja auch alles durch. Und Du hast sicher Recht. Ein Weilchen wirds dauern und dann frisst der Kleine Euch die Haare vom Kopf und wird ein gar munteres Bürschlein sein. Ich wünsche ihm alles Glück und den Frieden, den er sicher sehr braucht. Und Euch natürlich gutes Zusammenwachsen und viel Freude mit dem Nikoläuschen ..
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  21. Oh such darling cats and funny, too. That Emil makes me laugh. I love the photos and the last one is very beautiful. Have fun preparing for Christmas. Deb

    AntwortenLöschen
  22. mei TATJANA.. hob echt BLÄÄÄÄÄRT wega den kloana.. schnackerle.... mei i bin soooo froh das DU den gnommen hosch... bei DIR hot er ah scheeeens LEBEN.... druck di gaaaanz fest,,,, bussale an den KLOANA.. lausa.... Birgit,,,,

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tatjana,
    ich könnte dich wie narrisch umarmen. Ich dachte schon mehrfach daran, ob du wieder einen Kater holen wirst. Das wollte ich aber nicht fragen, denn du bist ja immer noch sehr traurig wegen Sammy. Als ich jetzt deinen Post gelesen habe kamen mir so heftig die Tränen vor lauter Freude. Du bist ein richtiger Schatz mit einem sehr großen Herz. Lass dich drücken.
    Der kleine Niko ist so ein süßer Knopf und ich freue mich so sehr für ihn. Denn bei euch hat er ein Traum-Zuhause gefunden, wo er seine Qualen und Schmerzen vergessen kann.
    Die Zusammenführung wird klappen, du bist ja eine erfahrene Katzenmama und weisst ja selbst, wie das abläuft. Manchmal gehts schnell und manchmal dauert es halt.
    Über Emil muss ich lachen, der kleine Kasper :-) Das wird schon werden, und vielleicht wird aus Black and White ein Dreamteam. Das wäre doch schön.

    Ganz lieben Gruss und viel Spass bei der Zusammenführung
    Carola

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja so lieb von euch,dass ihr dem Armen einen guten Familienplatz gegeben habt,wo Sammy nicht mehr da ist,der hatte bei euch ja auch das große Los gezogen...Da werden bald nachts Black and White umher toben,und immer wenn du nicht schlafen kannst vor Lärm sagst du,Gottseidank,der Niko hat sich gut eingelebt hier!LGKatja

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Tatjana,
    wie lieb von Euch, diesem armen Kerl ein liebevolles Zuhause zu geben! Er hat so warme, liebe Augen ♥ Hach, ich könnte ihn so wegmopsen... das wird bestimmt schon noch, daß die beiden ein Herz und eine Seele werden! Das weltbeste Zuhause haben die 7 auf alle Fälle!!!
    Ich überlege zur Zeit auch hin und her, ob wir nicht noch einen Zweitkater...? Unser oller Kater ist schon so alt und mag nicht mehr so gerne von meinem Sohn belagert werden. Da wäre was jüngeres, fideleres vielleicht eine Lösung. Aber ich fürchte mich auch, weil unserer ja den Katzenschnupfen hat. Nun bekommt man sie ja auch vom Tierheim mit dieser Krankheit. Aber zwei Niesser, die mir den Boden vollsprenkeln... ich wanke hin und her!
    Euch wünsche ich jedenfalls eine kurze Eingewöhnungszeit und dann ganz viel Freude miteinander ♥ Sei lieb gegrüßt und hab´ ein wundervolles zweites Adventwochenende, Elke

    AntwortenLöschen
  26. Also Tatjana,könnte ich einen Preis verteilen für herzensgute Menschen ,wärst du mit Sicherheit eine von den ersten die den Preis bekommen würden.Was bist du doch für ein Engel!
    Ich wünsche euch auf alle Fälle das alles gut geht,mit euren armen schwarzen Kater!
    Weist du wie genial das Bild von deinem Emil ist..ein Hammer ich liebe es,er ist ein Star,der fesche Bursch wie er sich in Pose wirft,köstlich!Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Tatjana,
    ein Post, der zu Herzen geht...Ich drücke ganz fest die Daumen...
    Ich weiß wie es ist, ein Tier aus dem Ausland aufzunehmen, denn unser Carlo kommt ja auch aus Griechenland, aus Athen. Er hatte da auch kein leichtes Leben...
    Gäääänsehauuut!
    Lieben Gruß und einen schönen 2. Advent wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Hej Tatjana!
    Was für ein Schnuckiputz!! Und er kann sich so glücklich schätzen, euch gefunden zu haben.... (denn ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass sich unsere Tiere schon selber aussuchen, zu wem sie kommen wollen...nicht wahr??) Emil wird sich auch noch einkriegen und sich an den Neuankömmling gewöhnen. Das braucht alles seine Zeit! Irgendwann werden sie wahrscheinlich unzenrtrennlich sein. Und bis dahin wirst du schon ein wenig nachhelfen, dass es soweit kommt, denke ich! ;oD
    Ich frage dich: Wie kann man Säure auf ein wehrloses Tier schütten?? Also, bei solchen Gedanken könnte ich zur Furie werden. Da denke ich mir immer die absolut fürchterlichsten Vergeltungs-Szenarios für solche Menschen aus (bei 30° Hitze im Boden verbuddeln, bis nur noch der Kopf rausguckt, und dann einen Tag da stecken lessen. Oder aber zusammengebunden wie ein Brathähnchen in einen Ameisenhaufen legen und warten, was passiert. Oder so. *ggg*!!) Nee echt: Solche Menschen gehören weggesperrt. Für immer und ewig. Schade einfach nur, dass unsere Tierschutzgesetze zuwenig greifen. Bei all den lächerlichen Strafen, die solchen Übeltätern drohen, und dem Umstand, dass Tiere immer noch als "Sache" gewertet werden, sehe ich da keine grosse Aussicht auf Besserung!
    So, und jetzt geh' ich mal zum Stall und guck, was die Ponys und die Mietzis so treiben!
    Einen wunderschönen 2ten Apfenz dir und der Bande,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tatjana,

    Du bist auch einfach ein Engel. So ein süßer kleiner Kerl und so ein Schicksal. Das ist einfach unglaublich traurig. Ich drücke ganz feste die Daumen dass die Eingewöhnung schnell klappt, es wäre doch ganz wunderbar wenn die beiden Jüngsten dann die besten Freunde werden würden. Ich wünsche Euch ein gemütliches Adventswochenende und freu mich auf gute Nachrichten ♥

    Herzliche Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Herzlich willkommen, lieber Niko, Du hast nach all' Deinem Leid das große Los gezogen und kannst Dich auf ein traumhaftes Katzenleben bei Tatjana freuen!!!!!!
    Nikoläusische Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  31. Ach Schneckal,das freut mich aber.... jetzt ist die Siebener-Bande wieder komplett!
    Ich drück Euch ganz feste die Daumen, dass sich der süße schwarze Tiger bald bei Euch einlebt und ich freu mich schon auf schwarz-weiß Fotos ;o)
    Der arme Kerl hat bei Euch bestimmt einen ganz wunderbaren Platz gefunden, ach was, den besten Platz der Welt!!!!!


    Dickes Bussal und einen gemütlichen Abend!
    Dein Christinerl

    AntwortenLöschen
  32. Wie schön, dass Ihr dem armen Griechen aufgenommen habt!! Er wird sich ganz sicher wohl bei Euch fühlen und Emil kriegt sich auch wieder ein. Die beiden passen einfach zu gut zusammen. Black&White =(^.^)=

    Das Bild vom relaxten Emil an das Kissen gelehnt ist göttlich!!! LOL
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  33. Emil hat wohl sein Ebenbild in schwarz gesehen ;-) Deswegen ist er so brav :-) Uh wir sind total gespannt, wie es bei euch weiter geht und wie lange es braucht, bis der Niko Vertrauen zu den Dosies aufbaut :-)
    Bei euch kann je nun der Kampf weiß gegen schwarz auch los gehen :-D Wir können uns ja dann austauschen, Emil ;-)
    Habt ein schönes Wochenende und einen tollen 2. Advent! :-D
    Schnurrer Engel

    AntwortenLöschen
  34. Herzlich Willkommen kleiner Niko. Das ist ja eine Bescherung. Ich wünsch euch für die Eingewöhnung alles Gute und eine schöne Weihnachtszeit.
    Gggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Tatjana ...
    was für ein Schicksal ... gemein ...
    Niko ist sooooooo süß ... ein Hübscher ... ich bin überzeugt die Katzen werden sich noch zusammenfinden ...
    Wünsche dir ein schönes Wochenende

    Jutta

    AntwortenLöschen
  36. ...oooohhh Tatjana,
    er ist sooooooo wunderschön der kleine Herr Kater...
    ich bin richtig froh, dass der süße Kerl bei euch gelandet ist...was er schon alles mitgemacht hat...also ich kann solche Menschen oder besser Kreaturen NICHT verstehen...also wenn ich so einen in die Finger bekommen würde...

    also ich Glaube,
    dass Emil und Niko DICKE FREUNDE werden :O)

    hach, ich freu` mich wirklich,
    drück dich ganz doll
    hab` einen schönen 2. Advent ღ

    Ulli

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Tatjana
    Was für eine wundervolle Überraschung.
    Niko schaut sooo goldig aus.
    Sein erlittenes Schicksal klingt absolut grausam. So wunderbar, daß er nun einen sicheren Platz bei Dir hat.
    Freue much schon jetzt auf mehr zauberhafte Bilder von ihm.
    Du Liebe, ich wünsche Dir von Herzen einen schönen morgigen 2.Advent.
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Tatjana,
    ich bin mir sicher, dass ihr alle bald gute Freunde sein werdet und dass es Niko sehr gut bei euch haben wird. Seine Kulleraugen sind ja zu niedlich! Schlimm, was manche Tiere so erleiden müssen, und toll, dass es Menschen wie dich gibt, die sich ihrer dann annehmen! Viel Glück und Erfolg wünsche ich dir dafür, deine Barbara

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Tatjana,
    ohhh so süß! :-D Ein ganz hübscher Kerl ist euer Niko! :-D Er lebt sich bestimmt bald ein. ^ ^ Nur der Emil tut mir etwas Leid aber die zwei werden bestimmt noch dicke Kumpel. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Tatjana
    Lach, ich habe es geahnt, als ich Deinen letzten Post gelesen habe. Armer Emil *kicher*... aber für den schnuckligen Niko fällt wohl Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen, wenn er erstmal verstanden hat, in welchem Paradies er gerade gelandet ist. Die Menschen, welche ihm all dies Leid angetan haben, hoffe ich, werden irgendwann für ihr Handeln zu Rechenschaft gezogen... und wenn's nicht mehr auf dieser Welt ist. Wie kann man nur, echt! Aber du hast einfach das Herz auf dem rechten Fleck und es ist immer wieder schön zu lesen, dass es eben auch solche Menschen wie Dich und jene von der Arche gibt.
    Hab einen lichtdurchfluteten 2. Advent
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Tatjana,
    ich habe richtig Gänsehaut bekommen. Wer tut nur so einem armen Wesen so etwas an?! Ich kann das einfach nicht verstehen... umso mehr freue ich mich, dass er jetzt ein so tolle Zuhause gefunden hat. Sicher werden Niko und Emil mal die dicksten Freunde, wenn sie sich aneinander gewöhnt haben. Vielleicht muss Niko auch erst auf deutsch miauen lernen :-)
    Glg, Tanja

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Tatjana,
    also jetzt hatte ich Tränen in den Augen beim Lesen!
    Das ist so furchtbar und ich kann sowas nicht verstehen!
    Niko wird bei euch das wundervollste Zuhause haben,was man sich nur vorstellen kann!
    Habt einen schönen 2. Advent!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Tatjana,
    ich möchte dir ganz herzlich zum kleinen schwarzen Familienzuwachs gratulieren!
    Noch sitzt er ja ganz schüchtern in seiner schönen weissen Katzenhöhle, aber das wird sich sicher bald ändern...
    Er ist so süss, der kleine Niko und der Emil ist wieder soooo fotogen, fabelhaft die Beiden!
    Hoffen wir das eine große Freundschaft daraus wird!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  44. Hey Tatjana!
    Ich muss immer so über Emil schmunzeln, er sieht echt aus wie der gtroße Bruder unserer Yumi, ein Gesicht .-9 Nur die Augenfarbe passt nicht ganz, nur zur Hälfte **gg**
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  45. Liebste Tatjana,
    ach, wie schön sind die Bilder von Niko und Emil :O)))
    Ich bin sicher, die beiden werden noch die besten Kumpels werden :O) Und Sammy wird Euch beobachten und sich freuen, daß der arme Niko so ein gutes Zu hause gefunden hat *lächel*
    Sei ganz lieb gedrückt, ich freu mcih schon auf Fortsetzung :O)
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Tatjana,
    der kleine Niko ist ein ganz süßer Kerl, wie schön dass er bei Euch ein Zuhause gefunden hat und in die Katergemeinschaft aufgenommen wird. Emil wird sich bestimmt bald gut mit ihm verstehen, unsere Beiden sind auch schon richtige Kumpel die aus einem Napf fressen. Henry hatten wir auch geholt um den verrückten Terry zu bändigen, jetzt ist er der vernünftige Große. Ich wünsche euch ganz viel Freude mit dem kleinen Niko, Sammy freut sich bestimmt auch für ihn.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Tatjana,
    was für eine schöne Nikolaus-Überraschung!
    Der Kleine Niko ist ja sooooo süß. Ich kann einfach nicht fassen, wie man so einem kleinen Wesen, so schreckliches antun kann... Es entsetzt mich immer wieder, zu was Menschen fähig sind. Bei Euch ist er ja nun in genau das Zuhause gekommen, was man einem kleinen Kater nur wünschen kann. Ich bin sicher, dass auch Emil das demnächst merken wird. Erstmal müssen sich ja alle Katers an die neue Situation gewöhnen. Die beiden werden sich bestimmt gut verstehen und dann haben die älteren auch wieder mehr Ruhe. Wer ist eigentlich aus dem "internen' Katers-Gerangel als Chef hervor gegangen? Oder ist das noch nicht entschieden? Ich wünsche Euch ganz viel Freude an Niko und dem kleinen Kerl alles Liebe!

    Einen schönen 2. Advent und liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  48. Ach liebe Tatjana,
    und ob wir alle Daumen und Pfoten drücken für Niko und den Emil. Die werden bestimmt noch Best Friends Forever. Ich finde es so schön und es wird mir ganz ganz warm ums Herz, dass Ihr so großherzig seid und dem armen Kerlchen ein liebevolles Zuhause gebt. Diese geschundenen Tierchen haben es so nötig und brauchen Menschen wie Dich. Mit den anderen Buben wird es auch gehen, da bin ich sicher. Der Kleine sieht wirklich total putzig aus mit seinen Kulleräugelchen und den niedlichen Öhrchen. Aber außerdem, nach den Fotos die Du mir geschickt hast, er sieht wieder aus wie ein gesundes Katerchen. Nur seine kleine Seele braucht noch viel Streicheleinheiten und Genesung. Aber die bekommt sie ja nun von Euch. Das ist ja gesichert.
    Ich wünsche Dir auch einen gemütlichen Adventsabend mit all den lieben Buben und Emil ;-).
    Viele liebe Grüße
    Birgit und die Pelzherren

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Tatjana,
    warum sind Menschen nur so grausam.
    Es ist so schön, dass Du dem lieben Niko ein liebevolles Zuhause bereitest und Emil wird ihn bestimmt auch bald akzeptieren.
    Wenn bei uns ein neuer Hund ins Haus kommt, dauert es auch immer einige Zeit bis die Anderen sich annähern.
    Der kleine Kater sieht wirklich zu süß aus mit seinen langen Öhrchen.
    Ich freue mich schon auf weitere Fotos !
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Adventsabend!
    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  50. hallo liebe Tatjana,
    erstmal wollte ich dir für deinen so lieben Kommentar danken, ich hab mich so gefreut, dass du mir geschrieben hast, wo du doch so viel zu tun hast.
    Dann wollte ich dir sagen wie schön ich es finde dass du so ein liebevolles und große Herz für Katzen allgemein und dann für Niko hast, das rührt mich wirklich an. Die Katzen in _Griechenland haben es wirklich schwer, wie alle tiere in südlichen Ländern.
    Mein Schwager und Schwägerin haben insgesamt drei Katzen aus Thessaloniki , zwei von der Katzenhilfe, die sie nach D gebracht hatten und eine direkt zugelaufene, die auch ganz schlimm dran war. alle drei sind traumatisiert, aber mit viel Liebe hat es geklappt.
    Und so denke ich, dass bei deiner großen Liebe das Niko-Tier auch so langsam wieder gesunden wird, an Leib und Seele.
    am Besten ist Emil!! Wie er schaut. Schon bisschen misstrauisch! er ist so ein hübscher, ein großartiger Kerl!
    wie er da sitzt, mit seinen Beinchen... ich könnte ihn grad adoptieren.
    sooo schön. Er wird sich gewöhnen und ihr habt Erfahrung.
    Ich wünsche euch ganz viel Freude mit Niko und alles Gute und eine schöne neue Woche, ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  51. Beutiful pictures and I'm so happy that the little one got help. I understand that you are happy *smile*. Have a nice week.

    Hugs

    AntwortenLöschen
  52. hallo tatjana ,
    der süsse hat bei euch ja den hauptgewinn gezogen !!! nach all dem leid ist es ihm auch zu gönnen !!!
    ich bewundwer euch für die liebe und hingabe die ihr den katzen entgegenbringt .
    mit den augen hast du recht , die erinner sehr an sammy . ich glaube auch er hat ihn zu euch gebracht . kann ja sein ,er ist jetzt der schutzengel für den kleinen niko !
    lg edith

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Tatjana, ist der niedlich, Niko, man sieht im gar nicht mehr an, dass er schon so viel Schlimmes hinter sich hat. Besser als bei euch kann er es ja kaum bekommen♥♥ Der Emil tut mir ja etwas leid, aber in einigen Wochen ist er bestimmt glücklich einen kleinen Spielkumpel bekommen zu haben. Sammy der liebe Indianer, er durfte soviel Liebe und Fürsorge erfahren, der hat bestimmt nichts dagegen. Er kennt ja auch dein großes Herz♥ Gestern ist mein Katzenengelchen angekommen- so süß♥ Danke nochmal, ich werde es in Ehren halten. Es hängt am Kerzenhalter auf dem Esstisch, da kann ich es immer sehen. Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen
  54. Oh du meine liebe Tatjana, das ist ja eine wundervolle Überraschung! Oder - um ehrlich zu sein, soooo eine Überraschung ist es auch wieder nicht, denn auch wenn du mir ursprünglich geschrieben hast, dass ihr in Zukunft wohl vernünftig sein werdet und dass dein lieber Mann jetzt ein bisserl bremst, konnte ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ihr lange "nein" sagen könnt, wenn ein kleines, weiches Seelchen eine liebevolle Familie braucht. Und wenn ich mir so durchlese, was du über den Niko schreibst - und wenn ich mir seine Kulleräuglein so ansehe - dann ist er GENAU dieses Seelchen. Natürlich wird er viel Geduld brauchen, bis er so rundum Vertrauen entwickelt (aber er wird bestimmt spüren, dass ihr ihm nur Gutes wollt) und auch der Emil braucht wohl noch einige Zeit, doch er ist jetzt schon neugierig, das sehe ich ihm an der weißen Nasenspitze an - und ich glaube, er wird sich anfreunden. Dann habt ihr ein black & white -Gespann :o))
    Wunderschön finde ich das!!!
    Fühl dich ganz lieb gedrückt!
    Und natürlich kuschle ich deine Buben und freu mich, dass es jetzt wieder SIEBEN Zwerge sind!!! (Wie sich's gehört ;o))
    Bussi, trau.mau

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Tatjana,
    was für ein großes Herz ihr habt.
    Ich finde es toll das ihr den schwarzen, süßen Kerl zu euch genommen habt. Er ist so süß, zum knuddeln !
    Alle werde sich bestimmt an ihn gewöhnen und wenn er so betütelt wird frisst er bestimmt auch bald richtig.
    Wie schlimm ist es doch was manch einer einem wehrlosen Tier antut, da friert es mich richtig.
    Auf Rhodos gibt es ja auch so viele katzen die sich irgendwie durchbringen müssen und es tut wirklich weh wenn man die ausgemärgelten kranken Tiere sieht.
    Was für ein g>lück der kleine hat bei euch zu sein.
    Ich wünsch euch alles Gute.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  56. Liebste Tatjana, dein Post ist wieder das pure Glück..........ich freu mich so sehr, dass ihr der armen Maus so ein wundervolles Zuhause und all eure Liebe gebt. Die Bilder, die du mir geschickt hattest, haben mich zutiefst erschüttert.......welch eine Freude nun zu sehen, wie munter der kleine Schatz schon in die Welt blickt. Ich drück´ ganz, ganz fest die Daumen, dass sich alle schnell aneinander gewöhnen und sie richtig viel Spaß zusammen haben. Bestimmt hast du nun alle Hände voll zu tun, aber du wirst deine Mühe hundertfach zurückbekommen!! Emil ist ja zuu köstlich - der arme Kerl ;)) - so schlimm, dass er sogar richtig brav ist :)! Ich lieeeeeeebe deine Katzenbilder und könnte sie immer und immer wieder ansehen!

    Alles Liebe für euch und Busserl an alle Süßen (ich freu mich schon riesig auf weitere Bilder),
    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Tatjana ,
    ich gratuliere zum Familienzuwachs !!!
    Einen wunderschönen Nikolaus habt ihr euch da ins Haus geholt . Ich hoffe Emil kann sich an den Niko schnellstens gewöhnen . Wären ja ein tolles Pärchen , schwarz wie Ebenholz & weiß wie frisch gefallener Schnee.
    Die Tiergeschichten mag ich schon gar nicht mehr lesen , .... ich bekomme dann Schnappatmung . Ich kann nicht verstehen ... warum Menschen so grausam sein können . Wenn ich nur an Joy´s Leben auf Palma denke ... dann könnte ich noch heute ,...
    Ich wünsche all deinen Samtpfoten eine wunderschöner Zeit bei euch , ---- euch auch dann natürlich umgekehrt :)))
    Allerliebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  58. Da ist ein Plätzchen freigeworden und schwupps, eh man sich versieht, ist es wieder besetzt. Ein netter kleiner schwarzer Kater, der ein wundervolles Zuhause gefunden hat. Habt eine wundervolle Zeit gemeinsam.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  59. Was für eine tolle Nikolausüberraschung! Und noch toller ist es, dass der kleine Kerl jetzt so ein schönes Zuhause gefunden hat!


    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  60. Niko ist ein sehr glückliches Katze! Ich hätte gerne eine schwarze Katze. Ich hätte gerne eine weiße Katze auch. Sie beides haben! Das ist das Glück. Die Katzen werden Freunde sein, und miteinander spielen.

    Advent grüße
    Greg und seine Katzen.

    AntwortenLöschen
  61. Liebe Tatjana,
    was für ein süßer Fratz. Ich hätte auch schon ein paar Mal schwach werden können. Da waren ein 5 Wochen altes Kätzchen und jetzt wieder ein 6 monatiges Katzenkind vom Tierschutz. Bis Januar wollten wir uns eigentlich noch zeit lassen. Und ich habe auch ein bisschen Angst. Unsere verbliebene Maja, 9 Jahre alt, geht auf fast alles los, was sich draußen bewegt. Aber wenn ich sehe, wie gut Deine sich inzwischen mit dem Neuzugang verstehen... Vielleicht sollte ich es doch tun.
    Liebe Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen