Sonntag, 20. Oktober 2013

Abschied von Sammy...

Hallo ihr Lieben,
wir mussten gestern Nachmittag schweren Herzens unseren Sammy über die Regenbogenbrücke gehen lassen, wir haben so lange und unermüdlich gekämpft und letztendlich doch verloren.

Nie mehr werden uns seine schönen großen Kulleraugen anschauen, er war so ein wunderschöner und tapferer Indianer und großer Kämpfer bis zum Schluss. Wir werden ihn sehr vermissen, unsere gemeinsame Zeit war viel zu kurz, nicht mal zwei Jahre durfte er bei uns leben.

Aber nicht die Anzahl der Tage, die er hier gelebt hat, 
zählen, sondern die vielen Spuren, die er in
 unseren Herzen hinterlassen hat.
 


Wir sind unendlich traurig und ich werde hier auch noch eine Weile pausieren bis ich wieder Kraft hab, meine Tränen weniger werden und ich mich gesammelt hab um normal weiter zu machen.

Ich danke euch vielen da draußen in der großen Bloggerwelt für die unzähligen und liebevollen und trostvollen Worte, Kommentare, Karten, Mails und Nachfragen der letzten Tage, schön, dass es euch alle gibt.

Fühlt euch alle ganz fest umarmt und passt gut auf euch auf.
Alles Liebe von



Kommentare:

  1. Liebe Tatjana!

    Es tut mir unendlich leid um euren Sammy - lass ich umarmen.

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Es tut mir so unendlich leid...
    :-( :-( :-(

    *fühl dich fest umarmt*

    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tatjana!

    Das ist schlimm!!
    Es tut mir so sehr leid!!

    Ich denke an Euch!
    Eine feste Umarmung!

    Trix

    AntwortenLöschen
  4. Wir fühlen so mit dir, liebe Tatjana........der kleine, tapfere Indianer hat unser aller Herz im Sturm erobert (nach deinen gestrigen Zeilen haben wir alle zusammen geweint - Pablo hat uns getröstet, selbst er hat gemerkt, dass etwas Trauriges passiert ist). Alles Liebe und viel Kraft,

    ich drück dich ganz fest, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tatjana,

    wie sehr hätte ich doch für euch gehofft...auf ein Wunder. Ganz fest drücke ich dich und wünsche dir alles Liebe.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Wie traurig und schrecklich! Ich kann mich noch gut erinnern wie das ist! Fühl dich ganz fest umarmt!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Es ist immer so schwer ein Tier gehen zu lassen, aber denke immer daran, es geht ihm dort, wo er jetzt ist besser und wird dir immer dankbar sein für die Zeit, die er mit euch verbringen durfte
    Viele Grüsse von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tatjana,
    das ist sehr traurig. Ich fühle mit dir!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tatjana,
    es tut mir sehr sehr Leid. Mit Tränen in den Augen wünsche ich Dir viel Kraft.
    Ganz liebe mit fühlende Grüße.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Ich schicke Dir eine ganz dicke Umarmung. Habe mit Euch mitgelitten und sitze nun ebenfalls mit Tränen in den Augen da. Ich glaube, jeder, der mit einem Tier zusammenlebt, kann Dir im Moment sehr, sehr gut nachfühlen. Einziger Trost ist, dass er nun keine Schmerzen mehr haben muss.
    Traurige Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tatjana,
    ich bin jetzt auch ganz traurig. Es ist immer besonders schmerzvoll, wenn man eine geliebte Katze gehen lassen muss und es dauert, bis die Tränen versiegen. Doch was wirklich zählt, ist, dass Sammy eine wunderschöne Zeit mit euch verbringen durfte, die aus der Erinnerung nie verschwinden wird.
    Alles Liebe
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tatjana,
    ich weiß wie schwer das ist, was Du gerade durchmachst. In Gedanken bin ich bei Euch und leide mit.
    Liebe Grüße
    Bettina

    Die Regenbogenbrücke

    Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
    Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
    Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen,
    Hügeln und saftigem, grünen Gras.
    Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
    geht es zu diesem wunderschönen Ort.
    Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
    und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
    Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
    Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
    Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
    Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
    die sie auf der Erde so geliebt haben.
    So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
    bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
    Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf,
    und die Augen werden ganz groß!
    Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
    Die Füße tragen es schneller und schneller.
    Es hat Dich gesehen!
    Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
    nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.
    Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
    und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
    das so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
    aber nie aus Deinem Herzen.
    Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens
    und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

    AntwortenLöschen
  13. Und Sammy hat seine ganz eigene Spur bei euch hinterlassen, so wie ihr in ihm. Dank dir dafür.
    Alles, alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Ich schicke Dir ein ganz festen Drücker. Es tut mir so Leid.

    AntwortenLöschen
  15. ES tut mir Leid aber Sammy geht es jetzt sicher besser.
    Fühl Dich umarmt.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  16. Ach, meine Liebe, das tut mir unendlich leid für dich! Aber der kleine Indianer wird immer um euch sein, in Gedanken, Erinnerungen, Bildern.
    Ich hoffe, die andern Samtpfötchen können dir über die Trauer hinweghelfen. Und wer weiss: Vielleicht schickt euch der kleine Indianer ein anderes, kleines Mietzchen vorbei, welches auch ein liebevolles, treusorgendes Plätzchen sucht? Denn ich bin mir sicher: Unsere vierbeinigen Freunde suchen sich ihr Heim selber aus- es ist eine Täuschung unsererseits, wenn wir denken, dass WIR sie zu uns nach hause holen!
    Ich drück dich,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tatjana,

    ich trauere mit dir und vielen anderen Menschen.
    Viel Kraft wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  18. Ohje, das ist schlimm.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tatjana,

    ich weiß wie wenig die Worte jetzt bedeuten, aber ich möchte Dir dennoch sagen, dass ich in Gedanken bei Dir bin und ich wünsche Dir bald wieder Sonnenschein.
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tatjana,
    ich kann des voll nachvollziehen, drück dich ganz fest!
    Wir hatten auch einen Hund 14 Jahre lang, ist eben ein Familienmitglied gewesen.
    Aber für Sammy ist es bestimmt besser so.
    Liebe Grüße
    Lissa

    AntwortenLöschen
  21. Oh, das macht mich auch traurig. Katzen sind so wunderbare Tiere, bin ja auch Katzenmama und vor einem Jahr ist mein Kater Chicco überfahren worden...
    ich kann das wie es Dir jetzt geht, sehr gut nachvollziehen.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tatjana ,
    Es macht mich so traurig das zu lesen.
    Ich wünsche dir alles liebe und viel kraft !
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tatjana,
    es tut mir so unendlich leid.
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tatjana,

    jenseits des Regenbogens werdet ihr euch wiedersehen....
    Traurige Grüße,

    Salanda

    AntwortenLöschen
  25. "Eine alte indianische Überlieferung besagt, dass die Katzen nach ihrem Tod in einem weiten Land am roten Fluss leben, und dort auf ihre Menschen warten, um ihnen eines Tages den Weg über den Fluss in die ewige Stille zu zeigen. Denn ohne einen solchen Führer könne der Mensch den Weg dorthin nicht finden. Wohl dem, der ein solches Tier zum Freund hatte."

    in unendlicher Trauer und Mitgefühl
    Christiane

    AntwortenLöschen
  26. ich denke auch ganz fest an dich und den lieben sammy! viele liebe grüße - sylvie

    AntwortenLöschen
  27. Meine liebe Tatjana,
    ich weiß wie es ist einen kleinen, geliebten Freund gehen lassen zu müssen ..... ich fühle mit dir und drücke dich ganz fest! Es tut mir unendlich leid!

    Deine Simone

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Tatjana,
    auch ich kenne dieses Gefühl ein geliebtes Tier, das bei einem als
    Familienmitglied gelebt hat zu verlieren nur zu gut.Ich weiß, dass
    Dich jetzt nichts trösten kann, höchstens Deine lieben Buben.
    Ich drück Dich ganz fest.Liebe Grüße.Christina

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Tatjana,
    eigentlich bin ich eine eher stille Leserin deines Blogs, doch auch mir tut es sehr leid.
    Was du nun fühlst weiß ich nur zu genau.
    Eine virtuelle Umarmung schicke ich dir!
    Manuela

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Tatjana,
    es tut mir auch soo leid um den kleinen tapferen Indianer. Wie traurig ... Lass dich von deinen anderen Buben trösten.
    Fühl dich ganz lieb umarmt.
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Tatjana,
    auch mir tut es so sehr leid, dass er es nicht geschafft hat - ich habe auch lange gebraucht, um einigermaßen mit dem Tod von unerem Blacky umgehen zu können - ich drück dich in Gedanken und wünsche dir alles Liebe -

    Ruth

    AntwortenLöschen
  32. • ི♥ྀ •
    Einen lieben Trostgruß
    Beatrice
    • ི♥ྀ •

    AntwortenLöschen
  33. Meine Süße ich möchte nur sagen dass es mir unendlich leid tut und dass ich euch so viel Liebe und Umarmungen schicke wie es nur geht!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Tatjana,
    es tut mir sehr sehr leid... Fühl Dich umarmt!!
    Charly

    AntwortenLöschen
  35. Ach liebe Tatjana, nun kommt bei mir erst dein letzter Post und nun ist es doch schon zu spät.
    Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ich drücke dich ganz doll!

    AntwortenLöschen
  36. Es tut mir sehr leid ... ich fühle mit Dir. Auch wir mussten dieses Jahr einen geliebten Schatz gehen lassen. Ich weiß, wie schwer das ist. Es wird noch lange weh tun. Aber irgendwann kommen die guten Erinnerungen und man schmunzelt wieder, wenn man an sein geliebtes kleines Tierchen denkt.
    Alles Gute. Fühl Dich umarmt ... Sammy hat es jetzt besser ...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Tatjana,es tut mir so leid,in Gedanken bin ich bei dir.Sammy wird immer unter euch sein,da bin ich mir ganz sicher.
    Ich drück dich ganz lieb,Edith.

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Tatjana,

    ich weiß, es tut so unendlich weh, seine geliebten Freunde gehen zu lassen. Aber nun muss er nicht mehr leiden! Das war mein erster Gedanke, neben der Trauer.
    Ich sehe ihn fröhlich mit all unseren geliebten Fellnasen auf einer großen Wiese am Ende der Regenbogenbrücke toben.
    Es tut mir sehr leid und ich sende dir viele tröstende Gedanken und Umarmungen.
    Alles Liebe
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Tatjana,
    es tut mir sehr sehr leid... Fühl Dich umarmt!!
    Charly

    AntwortenLöschen
  40. Ach Tatjana,
    ich sitze hier und heule. Es tut mir so unendlich leid. Ich weiß genau, wie weh das tut.
    Fühl Dich geknuddelt und nimm Dir alle Zeit, die Du brauchst.

    Alles Liebe,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  41. Auch mein Herz ist bei euch. Ich streck meine Arme ganz lang aus und nehme dich in den Arm.
    So schwer, die Zeit die nun kommt, ich weiß es.
    Aber jeden Tag geht es ein klitzekleines bisschen bergauf und du hast deinem kleinen Indianer durch den Blog ja ein wunscherschönes Denkmal gesetzt.
    Lass dir Zeit und schwelge in Erinnerungen.
    Bis irgendwann.
    Deine Manou

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Tatjana!
    Ich fühle mit dir, weiß wie das ist und für mich ist das auch immer die furchtbarste Zeit. Ich stelle mir dann immer vor, wie mein geliebtes Tier da drüben auf der schönen Wiese herumrennt, neue Freundschaften knüpft und einfach glücklich ist. Ich heul gerade wie ein "Schlosshund"!
    Ich drücke dich!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Tatjana,
    das tut mir so leid! Ich schicke Dir als Katzenmama eine ganz dicke pelzige Umarmung!!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Tatjana,

    ich sitze hier mit Tränen in den Augen, weiss zur Zeit genau wie sich so ein Schmerz anfühlt und es tut mir so unendlich leid.

    Ich denke an Dich und drück Dich ganz lieb.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Tatjana,
    ich mag mir nicht vorstellen, wie es ist eines Tages einen meiner 3 Lieblinge zu verlieren, aber ich weiß, wie sehr Ihr alle in der letzten Zeit gekämpft und gelitten habt. Sammy darf sich jetzt ausrasten und er wird erst dann nicht mehr bei Dir sein, wenn Du ihn vergessen hast. Ich glaube das wird nie geschehen.
    In Gedanken bei Euch
    Maggie

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Tatjana,
    es tut mir sehr leid, daß es Euer Sammy nicht geschafft hat! Aber ihn von seinem Leiden zu erlösen, war wohl der größte Liebesbeweis von Euch an ihn.
    Fühl' Dich mal gedrückt und die anderen Buben helfen Euch bestimmt über die Trauer hinweg.

    Lieben Gruß
    Conny (mit Kloß im Hals)

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Tatjana,
    in Gedanken wird Sammy immer bei Dir sein. Zuerst noch täglich, dann manchmal, aber er wird dich nie verlassen.
    Fühle Dich gedrückt.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Tatjana
    Das tut mir unendlich leid! Ich wünsche Euch ganz, ganz viel Kraft und alles erdenklich Liebe und Gute!
    In Gedanken bin ich bei Euch.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Tatjana,
    es tut mir so unendlich Leid.Ich drück dich ganz doll.Ich weiß nur zu gut wie du doch gerade fühlst.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  50. liebe Tatjana, nur wer ein Herz für Tiere hat und ganz viel Liebe in sich, versteht wie du du dich fühlst und weiß, was es für ein Verlust ist, ein geliebtes Tier gehen zu lassen.
    Ich drücke dich so feste, ich kann es dir so nachfühlen, glaube mir, ich weiß, wovon ich rede. Zwischen Tieren und Menschen bestehen ganz besondere Band, wenn man es zulassen kann und du hast deine Seele deinen Tieren weit geöffnet.Ich wünsche dir, dass dir deine anderen "Buben" ganz viel Trost spenden können.
    Mit lieben Grüßen, cornelia

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Tatjana,
    es ist immer schlimm wenn ein geliebtes Tier uns verlassen muss. Ich wünsche euch viel Kraft und alles Liebe.
    Liebe Grüße
    Susanne aus Regensburg

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Tatjana
    Das ist furchtbar. Herzliches Beileid um Euren Sammy. Fühl Dich umarmt.
    Ganz ganz ganz liebe Grüße,
    Lina

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Tatjana,
    es tut mir so leid. Ich weiß, wie du dich fühlen musst.
    Ich sende dir ganz viel Kraft.
    herzlichst, Jana

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Tatjana, dieser Verlust tut mir sehr leid für euch. Ich finde die Vorstellung mit der Regenbogenbrücke sehr tröstlich. Hoffe euch hilft das auch. Liebe Umarmung von Donna G.

    AntwortenLöschen
  55. ...oooooohhhhh der kleiner Indianer,
    wie traurig, es tut mir wirklich sehr leid um den süßen Sammy...

    ich drück dich liebe Tatjana,
    ich kenne dieses Gefühl...
    aber jetzt hat er keine Schmerzen mehr und ist bei deinem anderen Katerchen...

    Ulli

    AntwortenLöschen
  56. Liebe Tatjana!

    Es tut mir sehr leid...Ich finde keine Worte.

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Tatjana,
    es tut mir unendlich leid und ich bin mit dir traurig. Der kleine tapfere Indianer .. machs gut lieber Sammy, deine Schmerzen haben nun ein Ende. Jenseits der Brücke gibt es keine Schmerzen mehr.
    Ich könnte gerade losheulen ..

    Liebe Umarmung und traurige Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Tatjana, auch ich schicke dir meine allerliebsten Gedanken - es ist wirklich schlimm, ein geliebtes Wesen zu verlieren. Möge die Sonne auch für dich bald wieder scheinen! LG Daniela

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Tatjana!
    Lass dich ganz fest drücken, ich denke an dich und wünsche euch alles Gute! Es tut mir so leid um den süssen Sammy :-(

    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  60. Ich drück Dich ganz fest, liebe Tatjana......
    Ganz viele liebe Grüße, Du Liebe
    Ulla

    AntwortenLöschen
  61. Nimm dir alle Zeit der Welt. So ein Verlust ist nicht leicht!
    Wir drücken euch.
    Georg, Anja, Franzi, Fine, Engel, Teufel, Mümi

    AntwortenLöschen
  62. Ich drück' Dich gaaaanz fest, es tut mir so leid für Dich. Aber ich denke auch an Sammylein, wie gut, dass er sein Leid gerade zum Ende mit Euch zusammen überstanden hat, das arme, gute Wesen.
    Christl

    AntwortenLöschen
  63. Liebe Tatjana,

    ich finde einfach keine Worte die trösten können. Die Zeit muss die Wunde heilen lassen.

    Ich drück Dich ganz feste
    ♥Kerstin mit Tari♥

    AntwortenLöschen
  64. Liebe Tatjana,
    es tut mir so sehr leid zu lesen,dass euer kleiner Sammy nun nicht mehr bei euch ist.
    Die wunderschönen Erlebnisse und Momente, die ihr mit ihm erleben durftet,die aber kann euch keiner nehmen.Er wird immer in euren Herzen wohnen bleiben und ein dankbares Gefühl liebevoller Erinnerungen hinterlassen.
    Ich drücke dich ganz lieb,
    Diana

    AntwortenLöschen
  65. Liebe Tatjana,
    ich find es auch unendlich traurig,daß Sammy nun nicht mehr bei euch ist!
    Er wird es bestimnt gut haben im Katzenhimmel.
    Ich drück dich mal ganz fest!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  66. Du Liebe,
    ich umarme Dich ganz doll und meine Gedanken sind mit Euch. Behaltet den Buben in Euern Herzen und zündet ihm ein Kerzlein an. Seid glücklich, dass er bei Euch war und erfreut Euch an den anderen lieben Fellnasen.
    Herzlichst
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Tatjana,
    so traurig ... ich habe mir so gewünscht das es noch Hoffnung gibt ...
    Er hat sicher die Zeit bei euch sehr genossen ...

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  68. Liebe Tatjana, mir kullern gerade die Tränen, es tut mir so leid, das Sammy den Kampf verloren hat. Wir haben so gebetet und gehofft, doch leider war der Krebs stärker.
    Wir denken ganz doll an dich und wünschen dir ganz viel Kraft.
    Petra und Lea

    AntwortenLöschen
  69. Liebe Tatjana,
    das tut mir sehr leid...
    Alles Liebe von Barbara

    AntwortenLöschen
  70. Liebe Tatjana,
    ich drück´dich......
    Ganz herzliche Grüße von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  71. Liebe Tatjana, lange lese ich schon bei dir, heute möchte ich doch endlich mal ein paar Worte hinterlassen, wenn der Anlass auch sehr traurig ist. Ich weiß, wie weh es tut, wenn uns ein geliebtes Tier verlässt. Irgendwann wird es ein Trost sein, dass eurer Indianer bei euch so ein wundervolles Zuhause gefunden hat. Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  72. Liebe Tatjana,
    ich weiß gar nicht so recht was ich sagen soll. Still habe ich mitgelesen, mitgelitten und gehofft.
    Es tut mir unendlich Leid. Ich sende dir viel Kraft, Liebe und Umarmungen für diese schwere Zeit.
    Sammy schaut nun von der Regenbogenbrücke auf uns hinab und ist sicher dankbar für die tolle Zeit.
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  73. Hallo Tatjana,
    das tut mir leid, jetzt trägst du eine schwere Last.
    Leb´ wohl lieber Sammy, deine Mami wird dich immer in ihrem Herzen tragen.
    LG. Heidi

    AntwortenLöschen
  74. moii Tatjana...... i denk an di... und druck di ganz liab::: BUSSALE:... i denk an di::: BIRGIT

    AntwortenLöschen
  75. Oh Tatjana,
    das tut mir sehr leid. Nimm Dir die Zeit die Du brauchst.
    Ich drück Dich
    Stephie ♥

    AntwortenLöschen
  76. Liebste Tatjana,
    wir haben ja schon gemailt, aber ich möchte Dir auch hier nochmal sagen, wie unendlich leid mir das tut und wie traurig es mich macht.
    Ich fühle mit Euch, mit Dir und drück Dich ganz doll!
    All die schönen Erinnerungen werden bleiben ...
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  77. liebe tatjana,
    ich lese mich gerade durch die kommentare und mir stehen die tränen in den augen. :´(
    ich drück' dich... lass' dich von deinen anderen fellnasen trösten. ♥
    lg tine

    AntwortenLöschen
  78. Liebe Tatjana,
    es tut mir sehr leid. Im Moment ist der Schmerz noch sehr groß und selbst mir treibt es die Tränen in die Augen. Aber irgendwann kommt die Zeit wo du dich an die kleinen Geschichten mit Sammy freudig erinnerst.
    GLG
    Renate

    AntwortenLöschen
  79. Es tut mir leid Sammy ist tot. Ich weiß, was sie fühlen. Dieses Jahr, verlor ich 17 Jahr alt Gracie. Sie ist gestorben.

    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  80. Liebe Tatjana,
    ich bin die letzten Wochen kaum mal ins Netz gekommen, weil ich immer so lange arbeiten muss. Heute Mittag habe ich dann im Büro mal zwischendurch kurz geschaut und mir blieb gleich erstmal die Luft weg. Du meine Güte! Ihr habt den Indianer verloren... Ich habe so gehofft für Euch, dass es doch noch irgendeinen Ausweg oder eine Heilung gibt. Aber manchmal sind wir einfach nur hilflos und können nichts tun. Es ist so traurig und ich möchte Dich gern so drücken. Auf jeden Fall bin ich in Gedanken bei Dir, genau wie Du letztes Jahr bei mir warst, als wir Nicki verloren. Du hast es so schön geschrieben: Aber nicht die Anzahl der Tage, die er hier gelebt hat zählen, sondern die vielen Spuren, die er in
    unseren Herzen hinterlassen hat. Genau das ist richtig. Er wird in Euren Herzen immer weiter leben ... genau wie Timo und all die anderen geliebten Pelznasen.
    Traurige Grüße
    Birgit und die drei Jungs

    AntwortenLöschen
  81. Liebe Tatjana,
    das tut mir sehr leid, ich bin auch nahe den Tränen, muß ich doch immer an meine geliebten Tiere denken die ich in meinen Lebensjahren verloren habe.
    Es kostet soviel Kraft und man glaubt es nicht zu bewältigen.
    Ich wünsch euch noch viel Kraft für die kommende Trauerzeit und eure anderen treuen Begleiter werden euch dabei helfe.
    Ich drück euch ganz feste, liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  82. Ich zünde eine Kerze für Dich an um Dir Kraft zu schicken. fühl Dich umarmt, Bine

    AntwortenLöschen
  83. Liebe Tatjana,
    es tut mir unendlich leid für dich und ich schick dir Kraft. lass die Tränen fließen und friß nichts in dich hinein.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  84. liebe tatjana,
    es tut mir so leid. fühl dich gedrückt!
    dania

    AntwortenLöschen
  85. Liebe Tatjana,
    Du tust mir wirklich leid! Sammy wird in Gedanken immer bei Euch sein und ich bin mir sicher, Ihr werdet ihn nie vergessen!
    Mach eine kleine Pause, ruh Dich aus und nimm Dir ein bisschen Zeit für Dich!
    Ich denke ganz fest an Dich und sende Dir ein paar tröstende Sonnenstrahlen von unserer Lieblingsinsel.
    Deine Aurelia

    AntwortenLöschen
  86. Liebe Tatjana,
    auch mir tut es so unendlich leid!
    Ganz liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  87. Ach Tatjana, das tut mir aber leid und ich fühle mit dir. Dein Sammy sieht genauso aus wie mein Berti, der heuer überfahren wurde. Auch er wurde nur zwei Jahre alt aber war der netteste Kater den ich je hatte. Es schmerzt mich heute noch wenn ich an ihn denke.
    Tröstende Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  88. Hallo Tatjana!
    Ist nicht so leicht jetzt einfach was zu schreiben...!
    Es tut mir sehr leid!
    Das gute daran ist , dass der arme Sammy nicht mehr leiden muß!
    Nicht schön, aber wahr! Vor einigen Jahren mußten wir unseren Kater Murphy einschläfern, er hatte FIP!
    Ich kann gut verstehen, wie du dich fühlst! Nimm dir soviel Zeit wie du brauchst!
    Ich wünsche dir viel Kraft!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  89. Liebe Tatjana,
    eben habe ich diesen schönen Spruch gefunden:
    '"Der Himmel ist uns überall gleich nahe" von Friedrich Gottlieb Klopstock.
    Und Sammy Dir auch!!!
    Ganz viel Kraft und Wärme und Energie für die schwere Zeit,
    Dadin

    AntwortenLöschen
  90. Liebe Tatjana,
    ich konnte erst nichts schreiben, und auch jetzt fällt es mir schwer.
    Er hatte so viel Liebe bei Euch. Er war glücklich!
    Sei lieb gedrückt, Elke

    AntwortenLöschen
  91. ...denke gerade an dich und den kleinen Sammy ...

    liebe Grüße
    drück dich

    Bussi Ulli

    P.S. drück mir noch die anderen Fellnasen ღ

    AntwortenLöschen
  92. Ach Schneckerl ,

    es ist sooo traurig und es tut mir unendlich Leid was mit Sammy passiert ist aber es ist für ihn eine Erlösung ! Denkt immer an die schöne Zeit die Ihr mit ihm hattet ... die kann Euch keiner nehmen !!!

    Dicken Drücker und ein dickes Busserl

    Diana ♥

    AntwortenLöschen
  93. I'm so sorry to read this, Tatiana. Sending a hug. Deb

    AntwortenLöschen
  94. Ach, Tatjana... So nah liegen Freud und leid. Für uns hatvder 20. Oktober einen Familienzuwachs gebracht und von euch ist ein teil der vierbeinigen Lieblinge gegangen. Ich nkann deine Traurigkeit gut nachvollziehen, es tut mir wirklich sehr leid! Trostbksnn, wenn überhaupt nur sein, dass er keine schmerzen mehr hat-vielleicht hilft das ein bisserl... :-(

    Alles gute!
    Nora

    AntwortenLöschen
  95. Liebe Tatjana, ich lese es erst heute... :-( und es tut mir so leid!
    Ich drück Dich!
    <3
    Mina

    AntwortenLöschen
  96. Oh, das tut mir so leid, armes Kerlchen. Er hat sicher sehr viel Liebe bekommen in der kurzen Zeit, die er bei Euch war, das spricht aus jedem Deiner Katzenbilder.
    Liebe Grüße Ariane

    AntwortenLöschen