Sonntag, 28. April 2013

Wilde Küche...

...im April

Hallo Ihr Lieben, ja leider ist es schon wieder vorbei das Wochenende, hier war das Wetter heute eher mäßig, Regen und kalt und von Frühling keine Spur. Da hatten wir letzten Sonntag viel besseres Wetter, ich bin ein bisserl im Verzug mit meinem Post denn ich war bereits letzten Sonntag nach dem Flohmarktbesuch bei dem Wildkräuterkochkurs. Ich kam aber erst heute dazu die Bilder von der Kamera runter zu laden. Also jetzt nehm ich euch mit zur wilden Kocherei...
Der Kurs wurde wie immer von meiner Freundin Susanne ihres Zeichens Kräuterpädagogin die mit voller Begeisterung und viel Liebe zur Natur diese Kurse leitet. Mir gehts nicht ums Kochen bei dem Kurs, das kann ich eh nicht wirklich, aber mich interessiert die "Wildkräuterküche" und daher bin ich aufmerksam dabei, aber kochen lass ich die anderen Teilnehmer, ich tue das was ich am besten kann, dumm schauen und natürlich essen, ja das kann ich sicher am besten :-)). Ja und ich versuche alles in Bildern festzuhalten.
Oben seht ihr bereits mein persönliches Highlight von diesem Kurs, die Brombeer-Tarte dazu aber später mehr.
Erst mal haben wir alles erklärt bekommen was so alles in Susannes tollem Garten wächst. Das ein oder andere Kräutlein hab ich mir mittlerweile eingeprägt, war ja auch schon mein dritter Kurs.
Dann wurden die Kräuter fürs Menü gesammelt...
...die Kräuter wurden für die Suppe geschnippelt und das Feuer auf dem Wildniss Hobo-Kocher wurde im Garten angezündelt, wie bei den alten Indianern ;-).
Unten seht ihr den Menüplan und ratzfatz waren auch schon mal die leckeren Blumenbrote fertig, ich wusste nicht, dass einfaches Brot so lecker schmecken kann, sehr sehr fein haben die geschmeckt (das Brot hat Susanne schon mal vorbereitet, also vorher gebacken, weil das zu aufwändig gewesen wäre). Das ist doch Frühling pur oder?
Könnt ihr den Bärlauch auf den Broten sehen oder gar riechen?
Den Bärlauch haben Susanne und ich zwei Tage vorher gepflückt, das sollte eigentlich ein eigener Bärlauch-Post werden, aber das werde ich zeitlich nimmer schaffen, deswegen hier noch einen Schwenker ins Bärlauchparadies dem geheimen Ort wo wir letztes Jahr schon waren, alles was grün ist, ist Bärlauch, irre gell, leider hat es nur geregnet...
Das Neun-Kräuter Supperl war auch bald fertig geköchelt, ich der absolut kein Suppenfan bin, muss ehrlich zugeben, dass war richtig gut.
Ja und ich liebe Susannes Geschirr, kein 10-teiliges zusammen passendes Ess-Service, nein, alles skuril und bunt von vielen Flohmarktbesuchen zusammengewürfelt, sehr schön vintage alles, das gefällt mir sehr.
Auch innen ist vieles sehr vintage, hier einen kurzen Schwenker ins Wohnzimmer von Susanne, die gesammelten Kräuter und die Unkrautlimo seht ihr auf dem Tisch... 
Jetzt kommt mein absolutes Highlight, das ganze Menü war superlecker, aber die Brombeer-Tarte mit Sauerampferpesto war der Oberhammer, ein Geschmackserlebnis genial sag ich euch.
Die Tarte geht natürlich auch mit allen anderen Beeren, ich werde demnächst (wenn ich mal wieder Zeit haben sollte) die Tarte nachbacken und die Brombeeren mit Erdbeeren austauschen, schmeckt bestimmt auch fein.
Erst war ich sehr skeptisch, die Tarte konnte ich mir schon super vorstellen aber mit Sauerampfer-Pesto? die Kombi ist der Wahnsinn, echt, dass müsst ihr probieren...
Wenn ihr mögt, könnt ihr die Tarte nachbacken, ich hab das Rezept brav abgeschrieben ;-)
 ...wie ihr seht, wurde alles, aber wirklich alles aufgefuttert, kein Krümel ist vom Menü übrig geblieben.
Hier noch mal einen Blick in die andere Ecke des Gartens, da saß auch die süße Melusine, die Katze von Susanne. Danke liebe Susanne für den tollen Kurs und fürs dazu lernen, ich glaub mittlerweile kann Blondie auch schon das ein oder andere Kräutlein in der Natur herausfinden und weiß auch wie es mit Namen heißt. 
So und jetzt habt ihr die wilde Kocherei überstanden, ich hoffe es hat euch gefallen.
Zum Schluss noch zwei Fotos von Sammy, gerade eben gemacht, viele haben ja hier und auch per Mail nachgefragt wie es dem Bub geht, danke schön dafür. Mittlerweile gefällt der Bub mir wieder besser, er hatte zum Glück keinen Rückfall mehr, aber die genaue Krankheit wissen wir noch immer nicht es wird nun ein Gendefekt vermutet, aber wenn es so bleibt wie im Moment, dann sind wir schon zufrieden.
So jetzt habt ihr es aber geschafft, ich verabschiede mich von euch und auch gleich vom Monat April. Jetzt kommt dann mein Lieblingsmonat der Mai, wie soll es auch anders sein, wenn der Monat sofort mit einem Feiertag und somit freien Tag beginnt, dass muss mein Lieblingsmonat sein! :-)).
Und es kommen noch so viele wunderschöne Feiertage und ein paar Tage Urlaub hab ich auch noch im Mai, schöne Aussichten und somit der absolute Traummonat!
Kommt alle gut in die nächste (kurze Woche) und habt es schön.
Herzlichst eure

Kommentare:

  1. Hej Tatjana,
    Sowas finde ich ja Super. Ich war schon ein paar mal mit meiner Ma in einem Biohotel in Bischofswiesen und da gab es auch immer Kräuter und Blumli. Ich hab glaub ich sogar ein Kochbuch, aber irgendwie trau ich mich dann doch nicht und hab immer Angst jemand zu vergiften :o))))
    Super schöne Bilder und danke fürs zeigen. Genau das richtige bei dem tristen Wetter. Wir hatten zwar keinen Regen, aber kalt baahhhh
    Ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tatjana,

    ich hab letzten Herbst einen Wildkräuterspaziergang mitgemacht, bei dem wir Kräuter gesammelt und im Anschluss verkocht haben. War erstaunt und begeistert, was man aus (Un)Kräutern so alles zaubern kann. :)
    Die Tarte sieht unglaublich lecker aus!

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tatjana,

    nach deinem Text mit den Bildern bin ich schreiblos. Dafür finde ich keine passenden Worte.

    Einen guten Abend wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tatjana,

    nun bin ich schon im Leseverzug bei Dir, werde mich aber nun nach und nach durchlesen hier. Das hat mir letztes Jahr schon so toll gefallen dort. Ich bin echt begeistert wie lecker das alles aussieht. So etwas finde ich sehr interessant und auch lehrreich. Bärlauch liebe ich auch sehr und so kann ich mir richtig vorstellen was für ein Geschmackserlebnis dieses Menue sicher war. Die Tarte war sicher die Krönung des Ganzen. Ich freu mich sehr dass Sammy stabil ist.♥

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tatjana, was für ein wunderschöner Post...genau mein Geschmack!
    Ich bin ja auch regelmäßig in einem kräuterkurs in dem wir auch kulinarisches ausprobieren...
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tatjana,
    jetzt geht es aber zur Sache hier bei Dir. So einen Wildkräuterkurs möchte ich nämlich auch gern mitmachen und deswegen habe ich die Zeilen hier förmlich inhaliert. Brombeertarte kommt gleich auf die Backliste vom nächsten Wochenende. Da müssen jetzt eben erstmal Frostfrüchte herhalten, wird bestimmt auch lecker. Mit dem Pesto kann ich mir das noch nicht vorstellen, aber ich probier es auf jeden Fall, denn manchmal entstehen da so geschmackliche Liebeleien auf die man so nicht kommen würde. Also tausend Dank für diese "fällige" Inspiration.
    Hab einen guten Wochenstart und knutsch die Buben von uns.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Bibeli
    Danke für diesen herrlichen Frühlingspost! Wunderschön und so lecker sieht es aus. Es freut mich, dass es Deinem Sammy wieder besser geht.
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend und einen guten Wochenstart. Geniess Deinen freien Tag.... Leider ist der 1. Mai bei uns ein Arbeitstag ;o(
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Da kommt man ja mit dem Schauen gar nicht zurecht! So viele interessante Sachen! Was mir auffällt ist, dass heuer anscheinend ein Kräuterjahr ist. Ich interessiere mich derzeit für Kräuter und hab schon einen Kräutergarten angelegt, auf diversen Blogs kann man über Kräuter lesen .....
    Danke für die vielen schönen Bilder!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tatjana,
    herrlich sieht das aus! Und die Tarte probiere ich bestimmt aus! Wunderbar, wie du das Wilde Essen für uns dokumenitiert hast! Danke!
    Alles alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tatjana,

    ich bin eben auf deinen Blog gestoßen. Mir gefällt es so gut bei dir, dass ich gleich bleiben werde. Wildkräuter finde ich was ganz wunderbares. Habe selbst vor einiger Zeit bei mir ein Wildkräuterbüchlein vorgestellt. Leider habe ich noch nie einen Kurs besucht. Das steht aber ganz weit oben auf der "To-Do-Liste". Was ist eine Kräuterpädagogin???????
    Freue mich schon sehr wieder von dir zu lesen.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  11. Der absolute Wahnsinn, mjami :) Am liebsten würde ich es sofort nachmachen.
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tatjana,

    deine Bilder sind einfach zum Anbeißen!
    In die Gänseblümchen-Bärlauch Schnittchen könnte ich so reinbeißen und zum Süppchen passen sie hervorragend. Hatten gestern Bärlauch-Zaziki zum Gyros, njammy.
    Bin froh, dass es deinem Sammy wieder gut geht. Er schaut so schmusig aus.

    Alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tatjana,
    wie wunderschön - da habt ihr etwas Wunderschönes erlebt :-)
    Ich liebe sowas auch. Die Tarte sieht einmalig schön aus.
    Besonders mit den hübschen Veilchenblüten.
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tatjana,
    das nächste Mal nimm' mich bitte unbedingt mit zu Deinem Kräuterkochkurs!!!! Die Brombeer-Tarte ist ja der Hit. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen - oh bist Du gemein, so herrlich verlockende Fotos ins Netz zu stellen.
    Ich grüße Dich allerliebst
    Deine Anja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tatjana, die Sachen sehen alle so lecker aus. Ich bin ja auch so ein Kräuter- & Blümschen-Fan.
    Letztes Jahr habe ich auch an einer Kräuterwanderung mitgemacht, aber alles kann man sich einfach nicht merken.
    So ein Kochkurs ist natürlich viel besser.
    Ich wünsch Dir eine tolle Woche und einen schönen "Tanz" in den Mai,
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tatjana,

    ich kann mir vorstellen, dass die Wildkräuter ein absolutes Geschmackserlebnis sind. Bei der Brombeer-Tarte würde ich am liebsten gleich losbacken.
    Ich wünsche Dir eine wundervolle, stressfreie Woche.
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  17. Danke dass du auch kurz ein feedback zu sammy gegeben hast. Wir halten weiterhin die daumen.

    Und für#s Protokoll, in die Tarte habe ich mich alleine schon optisch sofort verliebt, schmecken wire du schon schreibst tut sie bestimmt auch mega gut...irgendwie sieht man es ihr schon an.

    *lecker* mit läuft das wasser im mund zusammen.

    Liebe Grüße an Dich und einen super guten wochenstart

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tatjana,
    herrlich dein Post! Ich habe schon mal bei solch ein Kräuterseminar teilgenommen und es war ein richtiges Erlebnis! :) deine Tartar muss ich unbedingt mal probieren!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir Carmen

    AntwortenLöschen
  19. Huhu Tatjana ,
    ich fass mich kurz . ( ! )
    So ein wilder Kochkurs hätte mir auch gefallen .
    Was da so alles aus der Natur gezaubert wurde
    , das ist ja der Wahnsinn !!!!
    Bin aber froh , dass du nicht mitgekocht hast , wie hätten wir sonst so fantastische Bilder zu sehen bekommen !!!
    Habe mit Freude gelesen , dass es Sammy wieder besser geht , hoffen wir mal alle , dass es auch so bleibt .
    So nun wünsche ich dir einen schönen Wochenbeginn & einen herrlichen Start / Tanz in den Wonnemonat Mai ☼♥☼
    Liebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  20. Kräuterkurse find ich auch klasse,ich hab auch schon 2 mitgemacht.Ich finde es immer wieder faszinierend.
    Die Rezepte sind klasse vielen lieben dank.Und das gesammelte Geschirr find ich auch super.Ich sammel ja alles was Rosen drauf hat.
    Über den Mai freue ich mich auch und natürlich über die vielen Feiertage,davon kann man nicht genug haben.
    Schön das es Sammy besser geht und das es auch so bleibt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tatjana
    das muss ein wunderbarer Tag gewesen sein,all die Köstlichkeiten zubereiten und danach in dieser herrlichen Umgebung zu essen eine wahre Wohltat,ich find es soo schön wenn nicht alles zusammenpasst und Geschirr einen besonderen Charme hat,die Tarte probier ich sobald als möglich aus vielleicht mit Heidelbeeren,.)) Vor allem freu ich mich das Sammy wieder wohlauf ist,sind die Tiere gesund fühlt man sich gleich wieder viel besser;.)
    herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tatjana,
    bei diesme Kräuterkochkurs wäre ich so gern dabei gewesen! Das sieht alles sehr interessand und so köstlich aus! Den Bärlauch konnt ich wahrlich bis zu mir riechen .....hmmmmmmmmmmmmmmmmm....
    Und diese Tarte ......ach, mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen!
    Danke für die Rezepte :O)
    Und danke für die Bilder von Sammy, ja, ich finde auch, er sieht schon ein wenig besser wieder aus :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tatjana,

    tolle Bilder hast Du uns da mitgebracht! Ich kann mir richtig vorstellen, wie toll es war. Bei uns wird auch regelmässig so ein Kurs angeboten. Jetzt bin ich tatsächlich am überlegen, ob ich mich da nicht auch mal anmelden sollt...
    Schön, daß es Sammy wieder besser geht :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  24. Das war sicher ein interessanter Kurs!! Ich käme wohl sonst nie auf die Idee, Blümchen zu essen. Aber wenn sich jemand auskennt, würde ich das auch probieren!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  25. Toll, da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Deine Bilder sind wunderschön und alles sieht so lecker aus!
    Vielen Dank für die Fotos und Rezepte!

    Freut mich zu lesen, dass es Sammy wieder besser geht.

    ♥liche Montagsgrüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tatjana,
    das schaut alles sehr interessant und lecker aus,was ihr da "produziert" habt.
    Die Tarte gefällt mir besonders gut!
    Hab eine schöne Woche,
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Tatjana,
    Sie haben in einem Ihrer Posts erwähnt, dass Sie gerne für jeden der Buben ein Kinderstühlchen hätten. Ich werde am Freitag Flohmarktware nach Hirschling bringen und einen Kinderstuhl für Sie. Frau van der Zwaan weiß Bescheid. Ich hoffe, er gefällt Ihnen und natürlich den Buben. Alles Gute für Sammy. Herzliche Grüsse.
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      jetzt bin ich sehr überrascht aber happy, dass ich einen Bubenstuhl bekommen soll.
      Leider weiss ich nicht bei wem ich mich dann bedanken soll, ich hoffe Sylvia hat Ihre Kontaktdaten ;-).
      Ich sag jetzt schon mal im Namen der Buben und von mir vielen vielen lieben Dank
      herzlichst Tatjana

      Löschen
  28. Griaß Di Schneckal,

    mei des war bestimmt wieder ein tolles Erlebnis bei der Susanne....... sag ihr gleich mal liebe Grüße an der Stelle!!!!!!
    Also Du kennst mich ja - ich bin GRÜNEM ESSEN gegenüber ja immer skeptisch *hihi* aber die Blumala schaun scho schee aus......... vielleicht probier i des glatt ah a mal!
    Dein Sammy wirkt immer noch ganz mitgenommen..... der arme Kerl...... ich drück Euch weiterhin die Daumen, dass alles wieder gut wird! Ich denk ganz fest an Euch...

    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    Und ich hoffe die Sonne lässt sich auch bald wieder blicken...
    Bussal und dicken Drücker
    Deine Christine

    AntwortenLöschen
  29. Oh Tatjanlein das finde ich so toll, ich muss da mal unbedingt mitmachen bei so einem Kurs, sagst Du mir dann bei gelegenheit die Termine und co.?? Oh danke danke für den tollen Post , super Fotos hast Du gemacht und Du schreibst auch immer so erfrischend und süß.. TatjanchenSTYLE halt:-)))
    Oh und für Sammybabe schicken wir allerliebste Grüße und freuen uns dass es ihm besser geht!:-)

    Hab eine tolle Woche Süße!

    AntwortenLöschen
  30. huhu tatjana.......
    so schöööööööööööööööööööööööööööön ist dieser post ich mag doch auch so gerne wildkräuter aber meistens landen sie nicht im essen sondern sind einfach nur deko die kids wollen keine wiese im teller ......die tarte schaut toll aus und warscheinlich schmeckt sie wirklich genial........tolle bilder sind das hach ich bin einfach begeistert ......!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!schöne letzte apriltage wünsch ich dir bis dann im mai ;O)))
    gggggggggggglg mona

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Tatjana,
    und warum ist nicht der Januar dein Lieblingsmonat? Der fängt ja auch mit einem Feiertag an :o))))))))))

    Spaß beiseite. Wie soll ich ein Sauerampferpesto machen, wenn ich noch nicht mal weiss, wie der aussieht? Wollte demnächst auch so einen Wildkräuterkurs machen. Organisiert von einer Kollegin. Ist jetzt leider an einem Samstag, an dem ich absolut nicht kann. Schade. Vielleicht hätt ich es da gelernt.

    Aber oberlecker neben der Tarte sieht das Gänseblümchenbrot aus. Und wie Bärlauch aussieht weiss ich auch. Der wächst hier in Massen. Selbst in meinem Garten. Ich glaub, da wag ich mich mal ran.

    Gute Woche!
    Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  32. ...wie immer ein wunderschöner Post von dir,
    bei uns im Ort gibt es auch eine *Kräuterhex`*,
    die ab und an Kurse gibt,
    evtl. sollte ich mich auch einmal dort anmelden...

    die Brombeer-Tarte sieht wunderschön aus, fast zu schade zum Essen,
    die Farben ein Traum *schwärm*
    (in unserem zweiten gepachteten, alten Garten
    haben wir im Herbst immer die *veredelten* Brombeeren, sie sind riesengroß und zuckersüß,
    dann werde ich diese tolle Tarte nachbacken *freu*

    liebe Grüße
    komm` mir schön in den Mai

    Bussi Ulli

    AntwortenLöschen
  33. Hallo liebe Tatjana,was für tolle Leckereien,mmmh....sieht seeehr verlockend aus,auch das Supperlgeschirr,...hoffentlich geht´s mit Sammy weiterhin bergauf,er schaut ja so herzig... Wünsch dir noch eine schöne Woche,genieße den Feiertag,lg Andrea!

    AntwortenLöschen

  34. Liebe Tatjana
    ich finde das dein Fotokurs sich lohnt ,die Stimmungen sind sehr schön wiedergegeben ,und natürlich auch unsere leckeren Wildkräuterspeisen .
    Liebe Polyxena1981 ,ein Kräuterpädagoge ist jemand der an einer 1jährigen Zertifizierung an der Gundermannschule teilgenommen hat,solltest du mehr darüber wissen wollen ,kannst du gerne über Tatjana Kontakt zu mir aufnehmen .
    Liebe Grüsse
    Susanne

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Tatjana, die Torte sieht soooo lecker aus. Habe mir gleich das Rezept aufgeschrieben. Schön, dass der Sammy wieder besser zurecht ist. Ich wünsche dir eine schöne Woche, hab es fein, glg Puschi♥♥

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Tatjana, wie immer sind Deine Seiten ein voller Genuss!
    Genauso wie die leckeren Gerichte, die Ihr im Wildkräuterkochkurs zubereitet habt. Susanne eben. Die kanns halt. Du kannst oder willst nicht kochen? Macht nichts! Mach Du nur weiterhin so schöne Bilder!
    Kräuterreiche Grüße von Renatilein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      ich danke dir sehr für deinen lieben Kommentar, leider hab ich deine Mailadresse nicht.
      Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder :-)
      Hab es schön, herzlichst Tatjana

      Löschen
  37. Oh so einen Kurs würde ich auch zu gerne mal mitmachen. Das klingt immer so interessant! Und deine Bilder dazu haben mir noch mehr Lust gemacht! :-)) Auch deine Flohmarktbilder waren so toll, ach überhaupt...nach dem Blogpäuschen habe ich mich erstmal durchgelesen :-)) GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Tatjana,
    ich kann mir ja immer nicht so vorstellen Blumen zu essen, aber Kräuter mag ich sehr gerne. Das Süppchen sieht superlecker aus, Jenny und ich sind richtige Suppenkasper. Die Brombeertarte ist der Knaller, sie sieht so schön cremig aus, hätte ich sehr gerne probiert. Schön dass es Sammy wieder besser geht, er sieht sehr gut aus. Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Tati,
    Wow, das Tarte sieht sehr hübsch und lecker aus, so ein Kurs muss sehr interessant sein, man kann ja so viel essen, was man nicht weiß :)
    Es ist eine Wonne im Frühling durch den Wald zu gehen, wir haben letzte Woche auch Bärlauch gepflückt und Pesto gemacht, lässt sich auch gut verschenken.
    Lieben Gruß
    Taty

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Tatjana!
    Das ist ja irre - ein Wildkräuterkochkurs - höre ich heute zum ersten mal! Die Sachen sehen allesamt sehr lecker, obwohl ich vermutlich bei den Gänseblümchen gestreikt hätte ;-)
    Über Deinen Flohmarktbesuch letztens habe ich herzlich gelacht! Bin ja mal gespannt, was Dein Nachbar von dem Durchbruch hält -hihi-
    Wünsche Dir eine schöne Woche und ganz liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Tatjana,
    das sieht ja alles traumhaft schön aus und super lecker.
    Das Tarterezept werde ich mit mitnehmen, denn so etwas habe ich bisher noch nicht gesehen.
    Danke fürs fleißige Abschreiben und posten.

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Tatjana!
    Vielen Dank für den interessanten Ausflug in die Kräuterwelt. Die Blumenbrote und die Tarte waren bestimmt köstlich, das glaube ich Dir aufs Wort ;-)
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Tatjana!
    Zu schade, Deine Post kann ich immer nur stückchenweise sehen.
    Unser Internet ist so langsam, dass die meisten der Fotos nur als Fragezeichen bei mir ankommen.
    Auch wenn ich Deinen Post immer wieder aufrufe, klappt es nicht.
    Das ist bei vielen Blogs so. Mit der Dauer verliert man die Lust, jedes Foto einzeln aufzurufen.
    Aber die Fotos, die ich sehen konnte, gefielen mir ausnehmend.
    Auch freue ich mich zu hören, dass es Sammy wieder besser geht.
    Lieben Gruß, Miriam

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Tatjana, ein wunderschöner Post,
    und ein toller Kurstag.
    Die Tarte sieht wirklich sehr lecker aus, obwohl ich die Kombi mit dem Pesto auch...befremdlich finde...
    Aber, warum nicht. Die Bärlauch-Geheimecke sieht auch sehr vielversprechend aus. Bärlauch mag ich auch sehr gerne. Würde ihn aber nicht finden, ich bin auf meinen Edeka angewiesen....
    Und...Blumenbrote und Unkrautlimo sind herrlich schöne Worte, findest du nicht?
    ;o)
    Hab einen schönen 1.Mai
    Claudia

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Tatjana,

    und ob mir der Ausflug in den Kräutergarten gefallen hat.Ich liebe so etwas außergewöhnliches und deine Bilder verraten wirklich viel Spaß.Die Tarte ist wirklich ein Erlebnis für die Augen,der Wahnsinn.
    Lustig finde ich ja auch,das das Kochen nicht so deins ist.Meins nämlich auch nicht,aber pst*zwinker*.
    Ich wünsche dir einen tollen 1.Mai ( wir haben hier einen Kindergeburtstag zu feiern)und ich drücke dich und den Samy ganz lieb.
    Valeska

    AntwortenLöschen
  46. Dein Post ist ein Genuss. Das sage ich, obwohl ich die Tarte gar nicht gekostet habe :-). Aber was nicht ist, kann noch werden. Der Anblick hat mich jedenfalls unversehens wieder hineingezogen in die Bloggerwelt, aus der ich mich eigentlich so langsam verabschieden wollte.
    Ich knuddel auch schnell noch den Sammy. Habe viel an Euch gedacht.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  47. Wenn die Mädels die Wiese futtern, bleibt mehr Fleisch für die Jungs :-) Daumen hoch für Sammy :-)
    Schnurrer Engel und Teufel

    AntwortenLöschen
  48. Hallo liebe Tatjana,

    was für ein interessanter Post und auch noch so schön anzuschauen.
    Die Sachen sehen alle so lecker aus und die Tarte ist bestimmt köstlich.
    Jetzt habe ich Hunger bekommen!
    Ich wünsche Dir einen sonnigen ersten Mai.

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  49. Morgen du liebe
    Ach sieht das lecker aus....mmmmhhhhh bekomme gerade hunger.....grins

    Danke Dir für Deine immer so lieben Worte auf meinem Blog.
    Habe oft ein schlechtes Gewissen,seufz , mir fehlt oft die zeit dazu , und Abends bin ich dann so müde , so dass ich nur noch ins Bettchen rolle.

    Aber Du bist immer so eine treue liebe Leserin. Danke Danke Du Liebe.

    Hab eine schöne Restwoche.

    Herzlichst Daniela

    AntwortenLöschen
  50. Du liebe Güte!!! Ich bin begeistert von dieser Brombeer Tarte. Sieht die lecker aus und das Rezept hört sich auch schon ziemlich lecker und interessant an. Nein, was Du alles machst. Einen Kräuter-Kochkurs auch noch neben Deiner vielen anderen Aktivitäten. Grinsen muss ich über "Kräuter-Pädagogin". Und obwohl man ja weiß, was das bedeutet, sehe ich Deine Freundin Susanne vor einem Kräuterbeet mit dem Zeigestock stehen und unterrichten ;-).
    Gut, dass der Sammy wieder besser drauf ist. Das freut mich wirklich von Herzen. Noch besser, wenn er stabil bleibt.
    Viele liebe Grüße,
    Birgit und die Mietzer

    AntwortenLöschen

  51. Liebe Birgit
    den Tip mit dem Zeigestock muss ich mir merken und gleich auf dem nächsten Flohmarktbesuch nach einem Auschau halten.
    Danke
    Liebe Grüsse Susanne

    AntwortenLöschen