Samstag, 30. Juli 2011

....wieder zurück

Hallo liebe Mädels,
nun bin ich auch wieder da, ich war ein paar Tage in Dänemark, genauer gesagt war es ja ein Kopenhagen-Trip und als ich zurück war, wollte ich eigentlich gleich posten und was war......?, nix ging, ich kam einfach nicht mehr ins Internet, ein Drama sag ich euch, da ist man sowieso schon auf Internet-Entzug im Urlaub gewesen und man freut sich wieder daheim auf eure Blogs zu stürzen und nix geht. Nach unzähligen Telefonaten mit meinem Provider und permanenten Tests der Telefonleitung (ich tippte ja gleich auf einen defekten Router) wollten die mir erst einen Techniker schicken (ohne Router natürlich, weil so etwas könnten die nicht mitschleppen!??) was ich dann dankend abgelehnt hab und ich hab darauf bestanden das man mir einen Austauschrouter schickt und gestern war es dann endlich soweit das Packerl kam und zum Glück lag es wirklich an dem Teil und jetzt geht wieder alles. Jetzt hab ich gestern bis spät in der Nacht erst mal all eure tollen Blogs angeschaut auf eine Woche hab ich soo viel verpasst, ihr wart alle wieder superfleißig und hattet so super Ideen und habt tolle Fotos gemacht und Rezepte vorgestellt und von euren Handarbeiten und Urlauben berichtet, einfach toll und ich bin froh, das ich wieder online bin und auf euren tollen Seiten stöbern kann.
Danke das es euch alle gibt, ich möchte euch echt nicht mehr missen, war schlimm genug 1 Woche Verzicht zu üben :-).

Jetzt nehm ich euch mit auf meinen Kurztrip nach Kopenhagen
Das war unser Hotel,  früher war das Hotel ein Kornspeicher und die mächtigen Holzbalken sind im ganzen Hotel in den Zimmern und an der Rezeption erhalten geblieben. Das Hotel hatte teilweise einen schönen Blick auf den Hafen (wir hatten leider den Blick auf die andere Seite zur Straße hin, das kommt halt davon wenn man Geld sparen will!!). 
Hier seht ihr die farbenfrohen Fassaden von Nyhavn (neuer Hafen), hier liegen wunderschöne historische Segelschiffe. Nyhavn ist eine irre tolle Kneipen- und Restaurantmeile, hier fällt die Auswahl richtig schwer, hier sind unzählige Kneipen und ein Lokal ist schöner als das andere, alle Tische sind superschön eingedeckt und alles sieht gemütlich aus. Aber man muss sich auf ein Lokal beschränken, denn es ist teuer in Kopenhagen, sehr teuer :-(.
Natürlich durfte auch ein Besuch im Vergnügungspark Tivoli nicht fehlen, hier sind unzählige Fahrgeschäfte, Restaurants und Cafes zu finden. Es gibt jede Menge Aufführungen und Veranstaltungen, eine wunderschöne Anlage mit dem Tivolisee uvm. Hier hätten wir gerne schöneres Wetter gehabt, denn es hat nur geregnet, ach was sag ich, es hat geschüttet! Tolle Shops gabs auch, mein absoluter Lieblingsshop war der Bonbonladen!!! :-))
Am nächsten Tag stand dann eine City-Sightseeing-Tour auf dem Plan, wir wollten ja auch was von den Sehenswürdigkeiten sehen und gucken wo die Königs daheim sind :-).

Schloß Amalienborg (die Stadtresidenz der dänischen Königsfamilie)
Schloß Rosenborg ist heute Museum, hier sind die königlichen Kronjuwelen ausgestellt, außerdem hat es hier eine wunderschöne Gartenanlage, hier hab ich in der Gartenanlage nicht fotografiert, hatte Angst um meine Kamera, denn es hat leider auch wieder nur geregnet! 
Weiter ging es zum Wahrzeichen Kopenhagens "Den lille Havfrue" zur kleinen Meerjungfrau.
Danach ging es wieder zurück in die Stadt in die Stroget (Fußgängerzone) mit einer Länge von 1,1 km ist dies die längste Fußgängerzone Europas. Vergeblich hab ich hier Ausschau nach einem GreenGate-Laden gehalten, dafür gab es genügend andere Läden um viel Geld auszugeben. Aber seht selbst ;-).

Liebe Monika, das Bild mit den Jule-Nissen hab ich extra für dich gemacht, sind die nicht hübsch!!! (ist ja auch bald wieder Weihnachten ;-)).
Ein ganz dickes Dankeschön an die liebe Ursula, für die vielen tollen Kopenhagen-Tipps, liebe Ursula wir haben lange nicht alles gesehen was du uns aufgeschrieben hast, aber vieles haben wir angeschaut und unternommen. Lange gesucht und da wären wir bald narrisch geworden, sind ewig im strömenden Regen rumgerannt auf der Suche nach diesem Lokal hier!!
Das Abendessen in dem schönen urigen Restaurant war dann auch schon der Abschluß unseres Kopenhagen-Trips!
Kopenhagen ist eine wunderschöne Stadt, schön wäre es gewesen wenn wir besseres Wetter gehabt hätten. Auf jeden Fall ist Kopenhagen echt eine Reise wert und Mädels gaaanz viel Geld mitnehmen oder besser noch einen reichen Mann, wobei den vielleicht lieber dann doch nicht, denn die Dänen sind sehr sehr hübsch, richtige Sahneschnitten ;-)).
Alles Liebe für euch und noch ein schönes Restwochenende, macht es euch drinnen gemütlich, heute brauchts wirklich dicke Wollsocken!
Herzlichst bis bald eure Tatjana

Freitag, 22. Juli 2011

Schlafzimmer in weiß

Hallo liebe Mädels,

....ist es nicht schön dieses Schlafzimmer in weiß? so richtig schön shabby, mit Matrazen aus Stroh ;-).
  ....nene so siehts nicht bei uns daheim aus :-)), das ist ein Schlafzimmer eines alten Bauernhauses in Neusath-Perschen, im Oberpfälzer Freilandmuseum. Ich liebe diese Museumsdörfer und hab euch ein paar Bilder von meinem Ausflug neulich mitgebracht.
Vor dem Museumsdorf ist dieser schöne Brunnen mit dem wasserspuckenden Schwein zu sehen.

Im Dorf wurden ca. 50 Gebäude wiedererichtet die das Bauen, Wohnen und Wirtschaften der letzten 300 Jahre zeigen.
Hier seht ihr die tolle Innenausstattung der Häuser.
Überall wo ich hinkam hat mein Sammlerherz höher geschlagen, das alte Küchen-Buffet auf dem ersten Bild der Hammer, das hätte ich gern hier bei mir daheim stehen, natürlich in weiß :-). Auch das Tellerregal hätte ich gerne zuhause stehen. Ich glaub auch in dem Bett würde ich supergut schlafen!!!
So einen Herd hätte ich auch gerne in meiner Küche mit den dazugehörigen Gebrauchsgegenständen!!
Die sehenswerte Weberei:
 Wunderschön angelegte Nutzgärten vor den Häusern.
Was mir natürlich sehr große Freude gemacht hat (das könnt ihr euch sicher denken), waren die vielen vielen schönen Tiere in dem Museumsdorf.
Am anderen Ende des Bauernmuseums stand diese tolle Kapelle ist die nicht wunderschön? Schaut euch mal die superschöne Sternen-Decke an.
Ich hoffe, ihr habt tapfer bis hier durchgehalten, denn jetzt gibt es noch zum Abschluß eine deftige Brotzeit, denn das muss bei uns in Bayern so sein, überall hat es ein vernünftiges Wirtshaus auch in einem Museumsdorf!
Ein wunderschöner Ausflug in Neusath-Perschen geht zu Ende und ich war bestimmt nicht das letzte Mal hier, falls ihr in der Nähe seid, schaut euch dieses schöne Bauernmuseum mal an, es ist wirklich sehr sehenswert.
Euch alles Liebe, ein schönes Wochenende und bis bald
herzlichst eure Tatjana

Mittwoch, 20. Juli 2011

Das Experiment

....oder die beste Karamellcreme der Welt!


Montag, 1. Urlaubstag, ich in unserer Stadt in einem großen Bücherladen. Da steht er, der Wühltisch mit Schnäppchen, diese Wühltische üben immer eine ungeheure Faszination auf mich aus :-)). Klar wir haben schon unzählige Koch- und Backbücher daheim, aber gucken kann man ja mal. Eines der Bücher zog mich gleich magisch in seinen Bann. Ein supertolles Buch wo es nur um simple Sachen wie Milch und Sahne geht. Alleine die Aufnahmen sind der absolute Hammer und die Rezepte erst, eines davon hat mich sofort angemacht, ich wollte wissen, funktioniert das wirklich....???

Heute bei dem Regen der ideale Tag für dieses Experiment!

Das Experiment:
man nimmt einen großen Topf, füllt ihn mit Wasser und stellt eine große Dose gezuckerte Kondensmilch rein und lässt das ganze köcheln, wichtig ist, das die Dose immer mit Wasser bedeckt ist, also den Topf zwischendurch immer wieder mit Wasser auffüllen!
Nach zwei Stunden war es dann soweit, die Dose konnte aus dem Wasser und musste nur noch abkühlen, ich war irre gespannt...

....und voilà, rausgekommen ist die wohl leckerste Karamellcreme der Welt!

Das ganze hat absoluten Suchtcharakter, man kann sicherlich die Creme auch für Füllungen von Kuchen verwenden, ich kann euch empfehlen, probiert es einfach mal aus!

....und es ist hier bei diesem Rezept verboten, strengstens verboten, Kalorien zu zählen, gell ;-)).

Euch allen einen schönen Abend in euren warmen Stuben, irgendwie ist es einem bei dem Wetter wieder nach heißem Tee oder Glühwein!
Alles Liebe eure Tatjana

Sonntag, 17. Juli 2011

Granny-Decke und black and white

Hallo liebe Mädels,
ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende und gutes Wetter, bei uns ging es eigentlich bis auf heute Abend da fing es zu regnen an, aber ansonsten hatten wir Sonnenschein.
So meine Grannydecke ist nun auch fertig, lange genug hat es gedauert, erst sollten es ja nur 8 x 8 Quadrate werden, die hab ich dann aneinandergefügt und dachte, die ist aber winzig!! also hab ich 9 x 9 Quadrate gemacht und immer noch war mir die Decke zu klein, dann hab ich noch mal angefangen und hab jetzt 100 Vierecke gearbeitet und jetzt ist Schluss. Ich habe fertig!! :-).
 

Ich bin ja wie viele von euch, total grannysüchtig ;-), nach einigen Kissen und jetzt der fünften Decke! wird sofort die nächste Handarbeit in Angriff genommen, dieses Mal wird es wohl das größte Projekt werden, denn ich möchte einen weiße Decke mit verschiedenen Grannymustern fürs Schlafzimmer machen, die Decke soll dann (ich hoffe ich halte das durch!!!) 2 x 2,20 m werden. Ich schätz mal 2013 wird die dann vielleicht fertig!! :-))

Mit diesem "Black and White" Katzen-Foto von heute Früh, wo das Wetter noch besser war, möchte ich euch einen schönen Restsonntag und einen guten Wochenstart wünschen.

Herzlichst eure Tatjana

Samstag, 16. Juli 2011

...ich habe Post

Hallo liebe Mädels,
ich hoffe ihr habt alle heute genauso viel Glück mit dem Wetter wie wir, bei uns ist es superschön, genau mein Wetter, nicht zu warm, ideal für draußen, aber nicht zu heiß, wir haben derzeit 22 Grad, ja das ist mein Wetter!! :-). Außerdem hab ich Urlaub, unendlich lange 14 Tage Urlaub liegen vor mir, ich kann euch garnicht sagen, wie ich mich freu :-)!!!

Ein rundum guter Samstags-Start und dann bekam ich auch noch Post, superliebe Post von Christine http://kreativmomente.blogspot.com/.
Liebe Christine ich hab mich sehr über die tolle Karte mit deinen lieben Zeilen gefreut, die Karte die du extra für mich gemacht hast, ist soooo schön, ich danke dir ganz herzlich dafür und damit nicht genug, auch noch eine leckere "weiße" Schokolade war dabei, vielen herzlichen für alles!   


Euch allen wünsche ich einen wunderschönen sonnigen Samstag und eigentlich wollte ich euch noch meine fertige Grannydecke zeigen, aber ich muss das ganze noch bügeln und dazu hatte ich einfach bei dem schönen Wetter keine Lust, also Geduld bist zum nächsten Post!
Euch alles Liebe und ein tolles Wochenende
herzlichst Tatjana

Donnerstag, 14. Juli 2011

Licht in eure Stuben und Nachtrag

Hallo und guten Abend liebe Mädels,
ich bin ja immer total begeistert von euren genialen und kreativen Einfällen, ich hab mir schon soooooo unendlich viele Anregungen und Ideen auf euren tollen Blogs holen können, dafür möchte ich euch ganz herzlich danken!

Vor ein paar Tagen hab ich auch wieder was ganz zauberhaftes auf dieser Seite http://daisypinkcupcake.blogspot.com/ entdeckt, das wollte ich unbedingt nachmachen weil mir die Windlichter so gut gefallen haben. Es geht ganz einfach, man braucht nur große Gläser, Weckgläser oder sonstiges, Häkeldeckchen selbergehäkelt oder wie hier für nur wenige Cent vom Flohmarkt ;-), Serviettenkleber zum Aufkleben und eine weiße Kerze und ein paar Bänder oder Garn, mehr nicht und fertig ist ein wirklich stimmungsvolles Windlicht.
Leider war es noch nicht dunkel genug für das richtige absolute Stimmungsfoto, später wenn es richtig finster wird, ist das ganze bestimmt noch viiiiiiiel romantischer, ideal für das trübe Wetter heute!!
Nachtrag:
Jetzt ist es doch recht schnell dunkel draußen geworden und als ich zurück ins Wohnzimmer kam, hab ich doch noch mal die Kamera gezückt, na ist ist das Licht jetzt stimmungsvoller????

Außerdem möchte ich euch, nachdem einige von euch interessiert waren wie das Bild vom letzten Flohmarkbesuch mit weißem Rahmen aussieht (ihr erinnert euch!), noch ein Vorher und Nachher-Bild zeigen!

Mir persönlich gefällt das Bild im weißen Rahmen besser, das Bild wirkt irgendwie zarter und romantischer finde ich oder was meint ihr??
Euch allen einen wunderschönen kuschligen Abend (bei dem Wetter wohl drinnen auf der Couch) alles Liebe
herzlichst eure Tatjana 

Mittwoch, 13. Juli 2011

Kreativ Blogger Award

Hallo liebe Mädels,
ich hab mich als ich heute von der Arbeit nach Hause kam riesig gefreut, denn ich hab heute gleich zwei Awards verliehen bekommen



...den Award hab ich von der lieben Carmen von http://carmennordlicht.blogspot.com/

.....ja und was für eine große Freude gleich noch mal gab es den Award von der lieben Bonnie http://antikverliebt.blogspot.com/

Ihr beide, ich freue mich sehr das ihr mich ausgesucht habt, vielen herzlichen Dank ich bin ganz gerührt!!!!



Ich möchte den Award an kleinere Blogs die noch nicht so bekannt oder noch recht neu sind weitergeben, auch mir ist die Entscheidung recht schwer gefallen, denn alle geben sich sehr viel Mühe und gestalten ihre Blogs toll. Mir liegen drei Blogs besonders am Herzen und die dazugehörigen Mädels sowieso und deswegen möchte ich den Award an:

weitergeben!


Mit diesem Award sind folgende Bedingungen verknüpft:

Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zuposten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.


Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (=dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen.


Danach überlegst du dir 3 - 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.


 
Liebe Simone, Christine und Karin ich hoffe ihr freut euch über den Award :-), ich drück euch ganz doll und wünsch euch einen schönen Abend!

So, ich hoffe ich hab jetzt alles richtig gemacht und werde meinen Award jetzt mit einem oder zwei Glas Wein feiern! :-)  Ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche!
Herzlichst eure Tatjana

Sonntag, 10. Juli 2011

Limetten-Curd, Flohmarktschnapp und Kranzerl

Hallo liebe Mädels,
wie immer am Sonntag wenn irgendwo ein Flohmarkt in der Nähe ist, bin ich nicht daheim zu halten, da muss ich raus und das schon ganz früh!!!! Ich könnte ja was verpassen oder es gibt nix mehr :-)).
Bei dem schönen Wetter waren viele Menschen unterwegs und das bereits am frühen Morgen um kurz nach 7.00 h, kaum ein Parkplatz war mehr zu finden, ich panisch zu meinem Mann, ich habs ja gleich gesagt, wir sind zu spät dran, alles ist weg, es gibt nix mehr (mein Mann zweifelt da immer sehr an meinem Verstand! :-)).
Ich hatte Glück, es waren unendliche viele Stände mit den skurilsten Sachen und es war noch nicht alles weg, es gab noch ganz viel!  Natürlich bin ich auch wieder fündig geworden, obwohl ich eigentlich garnichts finden wollte, aber ist das nicht immer so am Flohmarkt. Man sucht ja nix, aber finden tut man trotzdem genug!
Einige Stunden später wieder daheim angekommen, gab es erst mal ein leckeres spätes Frühstück, dafür hatte ich gestern schon was vorbereitet, es gab leckeres Limetten-Curd.

Ich liebe das englische Lemon-Curd und die fertig gekauften schmecken mir einfach nicht so! Deswegen mache ich die Zitronencreme immer selbst. Ich nehme statt Zitronen allerdings Limetten, das schmeckt mir persönlich besser, hab aber beide Varianten schon probiert. Im Winter gibt es auch oft ein Orangen- oder Mandarinen-Curd, einfach nur Orangen statt Limetten oder Zitronen nehmen, halt dann nur der Saft von zwei Orangen!  Im Sommer schmeckt mir das Limetten-Curd am besten, es ist oberlecker auf Toast oder Semmeln bzw. auf englischen Scones (das ist natürlich am besten) aber ich hab die Scones leider noch nicht selbst gebacken, aber fertig gekaufte tun es auch. Ich allerdings bevorzuge Toast mit Frischkäse und dann das Curd obenauf. Probiert es einfach mal aus, ich verspreche euch, es schmeckt superlecker!

Jetzt zeig ich euch noch meinen Flohmarktschnapp, ich fand das Bild mit den drei Mädchen und den Symbolen Glaube, Liebe, Hoffnung sehr hübsch, ein bisserl kitschig aber sooooo schön!

Ich hab es sofort fotografiert und wollte euch eigentlich fragen, was meint ihr, den Rahmen lassen wie er ist oder weiß streichen, ich war mir nicht sicher, was ich tun soll?!!! Allerdings war mein Mann schneller als ich und hat den Rahmen ratzfatz weiß gestrichen. Jetzt war es zu spät, mal sehen wie das Bild dann mit weißem Rahmen ausschaut, wenn die Farbe trocken ist!

Ja und meine Türkränze hab ich fotografiert, ich würde so gerne Kränze binden können, leider bin ich da völlig ungeschickt und beneide alle diejenigen, die da ein Talent bzw. Händchen für haben und das selbermachen können. Das linke Herz hab ich gestern in der Stadt mitgenommen und das allerliebste Lavendelkränzchen ist von meiner Freundin Monika die hat mir dieses süße Kranzerl gebunden und es mir per Post geschickt, ich dank dir noch mal von Herzen für das tolle Überraschungspackerl mit dem Kranzerl und der hübschen selbstgemachten Brosche, ich hab mich sehr darüber gefreut und drück dich ganz doll dafür! ...und sorry liebe Monika, Emil hat etwas am Kranzerl rumgezerrt, jetzt ist es ein bisserl verrutscht, aber deswegen ist es nicht weniger hübsch! 
So jetzt möchte ich euch allen einen wunderschönen Rest-Sonntag wünschen und einen guten Start in die Woche.
Alles Liebe für euch
herzlichst eure Tatjana

Freitag, 8. Juli 2011

Schokoladen-Kosmee und Kellerfund

Hallo Mädels,
das Wochenende hat begonnen, juchhu.
Ich wollte euch nur kurz was posten, ich hab gestern eine ganz zauberhafte Pflanze entdeckt und mitgenommen, kennt ihr eine Schokoladen-Kosmee? Ich kannte die auf jeden Fall noch nicht, die Pflanze ist eine Korbblütler-Pflanze mit wunderschönen körbchenförmigen Blüten und der Hammer ist, die Pflanze riecht köstlich nach Zartbitterschokolade, superlecker!!! :-). Ich hab die jetzt kräftig mit meinem "Wundermittel" gedüngt, denn es war leider die letzte Pflanze und etwas mager, aber die krieg ich schon kräftig. Schade, das ihr den Duft nicht schnuppern könnt! Wir hatten vorhin auch zur Freude der Katzen jede Menge Hummeln auf dem Balkon, die wohl förmlich angezogen werden von dem Schokoladenduft.
Außerdem haben wir im Keller was uraltes in einer Kiste ganz versteckt im hintersten Eck gefunden. Ja, unser Keller ist eine wahre Fundgrube!!!! :-), ein uraltes Notenheft, eine Widmung mit der Jahreszahl 1917 hab ich darin entdeckt. Das Notenheft, eigentlich ist es eher ein Buch, weil sehr dick und in verschiedene Abschnitte unterteilt, stammt aus der Familie meines Mannes. Ist wirklich viel zu schade um im Keller zu liegen, deswegen durfte das Buch heute ans Tageslicht!
Ist das nicht ein schönes Notenbuch?
Diese Seite mit dem Liedertext hab ich extra für unser liebes Suserl (Susis gelbes Haus) abfotografiert. Schau mal Suserl! Kennst du das 1. Lied?? Wenn du die Seite magst liebes Suserl, dann sag Bescheid, dann bekommst du sie natürlich gerne von mir :-).

So jetzt noch eine süße Hummel, die von Cosmea zu Cosmea geflogen ist!
Ich wünsch euch allen einen schönen Abend und einen wunderschönen Start ins Wochenende, Freitag ist so ein toller Tag, mein Lieblingstag vom Wochenende, weil ich noch alles vor mir hab, ein ewiglanges Wochenende!
Wir werden jetzt draußen grillen, alles ist schon hergerichtet, ich hab soooo einen Hunger :-)!
Alles Liebe eure Tatjana

Montag, 4. Juli 2011

Glückskäfer

Hallo liebe Mädels,
jetzt ist es soweit, die Gewinnerin des Klosterpost´s, steht fest. Die Verlosung des genialen Düngers wurde nach dem Random-Verfahren ermittelt. 24 Kommentare wurden abgegeben, drei Kommentare fallen aus der Wertung, weil doppelt vom gleichen Mädel gepostet, also im Gesamt waren es 21 Kommentare.

Glückskäfer ist somit:

  ...der 2 Kommentar
die liebe Diana von "Dianas kleiner Welt"

Liebe Diana, du darfst dich ganz doll freuen, denn der Dünger gehört jetzt dir, mail mir bitte deine Adresse und schwupps hast du Post.!
Herzlichen Glückwunsch an dich! und ihr anderen Mädels die dieses Mal leer ausgegangen seid, nicht traurig sein, bestimmt gibt´s hier bald wieder eine Verlosung!

Habt alle eine schöne Woche, ich wünsch euch allen einen wunderschönen Abend
herzlichst eure Tatjana 

Sonntag, 3. Juli 2011

Coconut-Cupcakes

Hallo Mädels,
da heute das Sonntagswetter weder geeignet war für Flohmarktbesuche noch für Gartenausstellungen oder sonstige Unternehmungen im Außenbereich, hab ich beschlossen es mir daheim gemütlich zu machen, faulenzen, Grannies häkeln und backen etc. war angesagt.
Ich hab mich an Coconut-Cupcakes für den Nachmittagskaffee versucht. Ich liebe diese kleinen Kokoskugeln, im Sommer aus dem Kühlschrank sind die superlecker und in den Cupcakes schmecken die Kugeln fast noch besser und das tollste, sie sind weiß und passen perfekt in unserer aller Ambiente ;-) !!!!
Es sind übrigens meine ersten Cupcakes die ich gemacht hab, hatte immer ein bisserl Respekt vor dem Frosting, warum eigentlich, es ging echt kinderleicht! 

 
Jetzt noch einen starken Kaffee dazu!
Ich sag euch die Cupcakes sind der absolute Hammer, ich würde euch gerne einen anbieten, denn mehr als einen kann man fast nicht schaffen, sie sind schon sehr üppig, aber sooooo lecker!!!
Für alle die jetzt die genialen Cupcakes nachbacken wollen, kommt hier das Rezept:

Jetzt wünsche ich euch allen einen wunderschönen Abend, macht es euch drinnen schön gemütlich, bei uns regnet es schon wieder, aber egal, davon lassen wir uns die Laune nicht verderben.
Ich muss jetzt noch die Gewinnerin vom Klosterpost ermitteln, wer gewonnen hat, sag ich euch dann aber erst morgen, also noch ein bisserl Geduld!
Alles Liebe eure Tatjana

Freitag, 1. Juli 2011

Straßenfund und Rose Hokuspokus

Hallo liebe Mädels,
.....endlich ist Wochenende, ich hoffe ihr habt alle bereits frei und keine von euch muss morgen oder gar am Sonntag arbeiten.

Wie ihr ja bestimmt alle schon mitbekommen habt, bin ich ja sehr tierlieb, insbesondere gehört mein Herz den Katzen. Ich wollte euch ein ganz besonderes Exemplar zeigen, was vor ein paar Tagen ganz in unserer Nähe auf einer stark befahrenen Hauptverkehrsstraße mit hunderten von Autos die dort stündlich vorbei rasen, aufgefunden wurde. Vermutlich wurde diese kleine Kerl wie so viele arme Kreaturen einfach ausgesetzt, wie sonst soll er an diese stark befahrene Straße gekommen sein. Der kleine Kater hatte Glück im Unglück, das dort in der Straße meine sehr tierliebe Freundin Marianne wohnt, die als Sie durch hupende und schlängelnde Autos auf ihn aufmerksam wurde, sofort raus rannte, und den verschreckten und verängstigten kleinen Kater sofort ohne Zögern mit zu sich nach Hause genommen hat. Der kleine Kerl wurde Nico getauft und darf, wenn es mit der Katze die dort jahrelang Einzelherrscherin war, funktioniert, auch für immer bei Marianne und ihrem Mann bleiben.
Schaut selbst, ist der nicht allerliebst!!!! ich frag mich nur wie kann man so ein kleines Katerl, wir schätzen ihn auf ca. 6 Wochen, einfach raussetzen, wie kann ein Mensch so skrupellos sein, ich werde so etwas nie verstehen!
Drücken wir dem süßen Nico die Daumen, dass er in seiner neue Familie, für immer bleiben kann und glücklich wird und das er was er in seinem jungen Leben bereits erleben musste, in liebevoller Obhut bald vergessen wird. Viel Glück lieber kleiner Nico in deiner neuen Familie!

Hier noch ein Foto von einer wunderschönen Rose mit dem Namen Hokuspokus, den Namen hab ich vorher noch nie gehört. Diese Rose hab ich mir heute auf der Ausstellung Phantasie und Garten bei unserer Gloria gekauft, ich finde die bildhübsch. Jetzt muss ich erst mal die Fotos der Ausstellung sichten und schauen ob es Material für einen späteren Post sein wird.
Euch allen wünsche ich ein wunderschönes Wochenende, macht es euch so richtig nett.
 ....und vergesst nicht die Verlosung vom Klosterpost http://resisweissewelt.blogspot.com/2011/06/klostergarten-und-mitbringsel.html, ihr habt noch bis Sonntag Zeit 

Alles Liebe herzlichst eure Tatjana